Thermaltake Toughram DDR4 - Mit und ohne RGB-Beleuchtung (Update)

Thermaltake stellt auf der Computex 2019 den neuen Toughram vor, welcher ohne oder mit RGB-Beleuchtung erhältlich ist. Die farbenfrohere Variante Toughram RGB bietet dabei gescreente ICs und höhere Leistungsstufen.

 

Update: Der Thermaltake Toughram RGB DDR4 ist ab sofort erhältlich. Im Shop des Herstellers liegen die Preise aktuell bei 119€ für das 3000MHz Kit, 129€ für das 3200MHz Kit und 159€ für das 3600MHz Kit.

 

Thermaltake TOUGHRAM RGB DDR4 Memory 2  Thermaltake TOUGHRAM RGB DDR4 Memory 5

Nachdem der Hersteller den WaterRam RGB mit bunt beleuchtetem Wasserkühler präsentierte, zeigt Thermaltake nun also Arbeitsspeicher, welcher direkt leuchtet. Zumindest ist dies bei Thermaltake Toughram RGB der Fall. Dieser Arbeitsspeichersetzt auf ein 10-Layer PCB und gescreente ICs. Um welche es sich konkret handelt, wird nicht genannt. Erhältlich ist er als DDR4-3000 CL16, DDR4-3200 CL16 sowie DDR4-3600 CL18. Zumindest der letztgenannte könnte mit Samsung B-Dies bestückt sein, bei den anderen lässt die Kombination aus Takt und Timings keine Vermutung zu. Da der WaterRam auf Hynix C-Dies setzt, könnte dieser auch hier verbaut werden. Der RAM ist immer als 16GB Kit erhältlich, bestehend aus zwei 8GB Modulen erhältlich. Die 10 verbauten Dioden unterhalb des gezackten Lichtleiters, welcher von der Seitenansicht das Logo darstellt, werden mittels TT RGB MEMORY Software eingestellt, aber auch TT AI Voice, Amazon Alexa und Razer Chroma sollen unterstütt werden. Zeitgleich kündigt man auch den Toughram ohne Beleuchtung an, welcher mit Taktraten von 2400 MHz bis 3000 MHz daherkommen soll. Ein Bild hat man leider nicht veröffentlicht.

 Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair iCUE 465X RGB

      Test: Corsair iCUE 465X RGBCorsair hat nicht lange auf sich warten lassen, die iCUE-Gehäuse-Serie weiter aufzustocken. Mit dem Corsair iCUE 465X RGB hat man sich diesmal kein komplett neues Design ausgedacht,...

    • Test: Logitech G502 Lightspeed

      Test: Logitech G502 LightspeedLogitech G hatte in diesem Jahr mit der Auferstehung der MX518 für Gesprächsstoff gesorgt. Dass man einige Mäuse des Lineups einem Refresh unterzogen hat, könnte dabei etwas untergegangen sein. So...

    • Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200

      Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200HyperX hatte zur GamesCom 2019 eine neue Speicher-Serie im Gepäck. Wobei ganz neu kann man eigentlich nicht sagen, hat der Hersteller sich sozusagen eine vorhandene geschnappt und durch...

    • Test: Sharkoon Skiller SGM3

      Test: Sharkoon Skiller SGM3Nachdem die Sharkoon SGM2 uns bereits im Test begeistern konnte und die "Referenz" im Budget Segment darstellt, geht es als nächstes einen Schritt höher. Mit der Skiller SGM3 will Sharkoon nun...

    • Test: MSI MEG X570 ACE

      Test: MSI MEG X570 ACEMit der Einführung der AMD Ryzen 3000 Prozessoren haben sich die Mainboard-Hersteller ein Herz gefasst und das Sortiment an X570 Brettern deutlich breiter aufgestellt. MSI hat die...

Newsletter-Anmeldung