ADATA XPG SPECTRIX D60G DDR4 - Mehr Beleuchtung geht kaum

Wer meint, dass mehr RGB-Beleuchtung kaum noch geht, hat sich zumindest zum Teil geirrt. Denn ADATA spricht beim neuen XPG SPECTRIX D60G davon, dass über 60 Prozent der Oberfläche als Leuchtfläche genutzt werden, womit er sich aktuell die Krone der RGB-RAMs sichert.

 

 

Dass ADATA bzw. XPG einen Sinn für ausgefallene Speicher-Designs hat, zeigt bereits der SPECTRIX D80 mit Hybrid-Kühlung und natürlich auch RGB-Beleuchtung. Der neue SPECTRIX D60G setzt auf zweiteres, führt die Beleuchtung aber sozusagen bis ans Maximum. Zum einsatz kommt die sogenannte Dual-RGB-Lichtverteilung, welche dafür sorgt, dass über 60 Porzent der Oberfläche mit Licht geflutet werden. Damit dieses besonders gut zur Geltung kommt, hat die Oberfläche einen Facetten-Schliff erhalten. Neben der XPG RGB Sync App, kann auch die Software der meisten Board-Hersteller zur Ansteuerung genutzt werden.

ADATA XPG SPECTRIX D60G RGB DDR4

Aber nicht nur die Optik stand im Fokus, auch bei der Leistung kann sich der D60G sehen lassen. Die Kits sind mit Takraten zwischen 3200 und 4133 MHz erhätlich. Zur Kühlung der ICs sorgt ein Metall-Kühlkörper, welcher sozusagen inmitten der Lichtleiter liegt. Zum Preis und der Verfügbarkeit wurde noch keine Informationen weitergeleitet.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 24 Apr 2019 18:01 von Henrik #18398
Henriks Avatar
Nicht? Ich steh drauf B)
Gesendet: 24 Apr 2019 17:29 von AlexKL77 #18397
AlexKL77s Avatar
Würg... :whistle:

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ASUS ROG Strix Scope

      Test: ASUS ROG Strix ScopeGamingtastaturen liegen im Trend (...) damit das auch so bleibt, erweitert ASUS die ROG Strix Serie um das Scope-Modell. Neben RGB-Beleuchtung und gebürsteter Aluminiumoberfläche ist es...

    • Test: Arctic Liquid Freezer II 240

      Test: Arctic Liquid Freezer II 240Die Arctic Liquid Freezer II 240 hat schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat der Vorgänger bereits ~4 Jahre auf dem Buckel. Das Konzept der All-In-One-Wasserkühlung wurde jedoch...

    • Test: MSI B450 Tomahawk Max

      Test: MSI B450 Tomahawk MaxMitte des Jahres 2019 hat MSI neue Mainboards angekündigt, welche sich von einigen vorherigen Modellen nur geringfügig unterscheiden. Um eine höhere Kompatibilität mit den verschiedenen...

    • Test: HyperX Cloud Alpha S

      Test: HyperX Cloud Alpha SDas HyperX Cloud Alpha S ist eine Weiterentwicklung des non-S. Im Gegensatz zu diesem hat man das Headset mit einer Bassverstellung versehen und legt dem Lieferumfang eine USB-Soundkarte...

    • Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit

      Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning KitMit dem Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit schlägt der Hersteller einen Weg ein, um die Beleuchtung des PCs auch außerhalb des Gehäuses zu präsentieren. Das Starter Kit enthält dafür...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung