Gigabyte AORUS RGB Speicher offiziell vorgestellt

logo gigabyte neuAuf der Computex 2018 konnte man sich bereits ein Bild des ersten Arbeitsspeicher-Kits des Herstellers machen, nun wird er offiziell. Der Gigabyte AORUS RGB Speicher ist als Dual-Kit konstruiert und mit einer RGB Beleuchtung ausgestattet. Damit diese besonders gut zur Geltung kommt, sind Dummys erhältlich, die freie RAM-Sockel auffüllen.

Gigabyte Aorus rgb speicher 4

Mit dem ersten Speicher-Kit wollte Gigabyte direkt auch ein Problem bzw. einem Wunsch der Modding-Community nachgehen. Denn viele User störten sich bislang daran, dass man mit zwei beleuchteten Speichermodulen nicht in den vollen Genuss der Beleuchtung kam bzw. die Optik einfach unreif wirkte. Der Griff zu einem Quad-Kit stellt bei den aktuell hohen Preisen dabei auch keine Lösung dar. Um diesem Problem zu entgegnen, hat Gigabyte zeitgleich mit dem ersten Speicher-Dual-Kit auch ein Dummy-Kit veröffentlicht, welches frei RAM-Slots auffüllen soll und ebenfalls über Beleuchtungsmodule verfügt.

Gigabyte Aorus rgb speicher 1

Beim Dual-Kit selber handelt es sich um zwei 8GB Module, welche per XMP Taktraten von 3200 MHz erreichen sollen. Die Timings liegen bei CL16-18-18-38 bei 1,35V. Besonders sportlich ist dies zwar nicht, allerdings spricht der Hersteller davon, dass Samsung B-Dies verbaut werden. Optimierungsspielraum ist also sicherlich vorhanden. Die Flanken der DIMMS sind mit anodisierten Aluminium Heatspreadern versehen, welche durch die strichgeschliffene Oberfläche sehr elegant wirken. Der aufgebrachte Adler bzw. das AORUS-Logo soll beim Einbau helfen. Auf der Oberseite befindet sich ein Diffusor, welcher das emittierte Licht der fünf verbauten Dioden gleichmäßig streut.

Gigabyte Aorus rgb speicher 2 Gigabyte Aorus rgb speicher 3

Die Beleuchtung kann mittels Gigabyte RGB Fusion Software oder auf Mainboards anderer Hersteller mittels RGB Fusion Link Software angepasst werden. Man ist also nicht darauf angewiesen auch ein Gigabyte Mainboard zu verwenden. Der Hersteller nennt, dass fünf brandneue, für den RAM exklusive Lichteffekte zur Verfügung stehen. Positiv hervorheben kann man, dass die Module mit 39mm relativ flach ausfallen, im Gegensatz zu vielen anderen RGB Speichern am Markt.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Logitech G502 Lightspeed

      Test: Logitech G502 LightspeedLogitech G hatte in diesem Jahr mit der Auferstehung der MX518 für Gesprächsstoff gesorgt. Dass man einige Mäuse des Lineups einem Refresh unterzogen hat, könnte dabei etwas untergegangen sein. So...

    • Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200

      Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200HyperX hatte zur GamesCom 2019 eine neue Speicher-Serie im Gepäck. Wobei ganz neu kann man eigentlich nicht sagen, hat der Hersteller sich sozusagen eine vorhandene geschnappt und durch...

    • Test: Sharkoon Skiller SGM3

      Test: Sharkoon Skiller SGM3Nachdem die Sharkoon SGM2 uns bereits im Test begeistern konnte und die "Referenz" im Budget Segment darstellt, geht es als nächstes einen Schritt höher. Mit der Skiller SGM3 will Sharkoon nun...

    • Test: MSI MEG X570 ACE

      Test: MSI MEG X570 ACEMit der Einführung der AMD Ryzen 3000 Prozessoren haben sich die Mainboard-Hersteller ein Herz gefasst und das Sortiment an X570 Brettern deutlich breiter aufgestellt. MSI hat die...

    • Test: beyerdynamic Team TYGR

      Test: beyerdynamic Team TYGRFür Podcaster, Streamer, Gamer oder zur einfachen Video-Nachvertonung hat der Audiospezialist beyerdynamic aus Heilbronn was passendes im Portfolio. Das Team TYGR, bestehend aus dem TYGR...

Newsletter-Anmeldung