ADATA XPG SPECTRIX D80 DDR4 RGB RAM kommt mit innovativer Hybrid-Kühlung

logo ADATAADATA XPG hatte auf der CES 2018 bereits einen Prototyp gezeigt, jetzt wird aus diesem Realität. Der ADATA XPG SPECTRIX D80 DDR4 RGB RAM kommt mit bunter Beleuchtung, welche hier aber nicht das Besondere bzw. die Neuheit sind. Mit einer Hybrid-Kühlung mit Flüssigkeit und Luft betritt man komplettes Neuland im Arbeitsspeichersegment.

ADATA XPG SPECTRIX D80 DDR4 RGB 1

Das Besondere am XPG SPECTRIX D80 ist wohl der Flüssigkeits-Kühler auf dem Top der Speicherriegel. Sie beinhalten eine nicht leitende Flüssigkeit um die Wärme effektiv abzugeben. Aluminium-Heatspreader leiten dabei die Abwärme der Chips zum Flüssigkeitskühler. Zudem wird auch vom PCB Abwärme in den Kühler geleitet, vermutlich auf ähnliche Weise wie bei Corsairs DHX-Kühl-Technologie (siehe z. B. Corsair Dominator Platinum SE Torque). Neben dem funktionalen Zweck stellt der Flüssigkeitskühler auch ein optisches Highlight dar. RGB LEDs lassen das Segment erstrahlen, wobei über die RGB Sync App Farben und Effekte gewählt werden können. Die Höhe des Speichers fällt dabei trotz der effektiven Kühltechnologie mit 46,65mm recht gering aus.

ADATA XPG SPECTRIX D80 DDR4 RGB 2 ADATA XPG SPECTRIX D80 DDR4 RGB 3

Die Performance der Kühltechnologie wird vom Hersteller ausgenutzt, um auch die Speiccherleistung auf ein hohes bzw. extremes Niveau anzuheben. Die SPECTRIX D80 sollen mit Taktraten von 2666 bis 5000 MHz an den Start gehen. Unterstützt werden sollen alle aktuellen Plattformen, also auch offiziell AMD Ryzen. Um die gewaltigen Taktraten zu erreichen setzt der Hersteller auf selektierte Chips und ein 10-Layer PCB.


 

Verfügbarkeit und Preise

Genauere Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit liegen uns noch nicht vor. Wir informieren euch, sobald sich in dieser Hinsicht etwas ändert.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung