Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast

logo corsairDie Corsair Dominator Platinum-Serie wurde bereits zu DDR3 Zeiten gelauncht und ist weiterhin ein Garant für hohe Speicher-Leistung. Nach den Special Edition Torque, eine auffällige, exklusive Sonderversion, ist die neue Special Edition etwas zurückhaltender. Die Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast werden von den Farben weiß und schwarz dominiert.

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 1

Der RGB Trend zeigt unlängst, dass die Individualisierung des PCs eine immer größere Rolle einnimmt. Allerdings muss man auch sagen, dass die Hersteller bei der Farbwahl der Komponenten eher konservativer werden. Schwarze PCBs und Kühler sind eigentlich der Standard. MSI macht hier mit den Arctic Mainboards bspw. eine Ausnahme. Den passenden Speicher für eben diese Platinen bietet nun Corsair an. Die Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast setzten auf perlweiß lackierte Flanken, während der Bügel mit hochglanz-schwarzem Lack versehen wurde. Wie auch bei den Special Edition Torque ist der Bügel mit weiß beleuchteten Elementen versehen.

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 3 Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 2

Bei den ICs setzt der Hersteller auf hochwertige Modelle von Samsung, konkret die beliebten Samsung B-Dies. Diese harmonieren bspw. auch sehr gut mit AMD Ryzen Prozessoren, was wir bereits mit den Corsair Vengeance RGB White Edition DDR4-3600 feststellen konnten. Die Special Edition Contrast fahren das Potential der ICs nicht ganz aus und werden mit 3466MHz bei CL16 (16-18-18-36) ausgeliefert. Die Spannung ist mit aktivierten XMP Profil auf 1,35V festgelegt. Der Speicher ist nur im 32GB Kit erhältlich, wobei dieses einmal als 4x 8Gb und einmal als 2x 16GB verfügbar ist.

Verfügbarkeit und Preise

Beide Speicher-Kits sind ab sofort erhältlich. Im Corsair Online-Shop ruft der Hersteller für das Dual-Channel-Kit 32GB (CMD32GX4M2C3466C16W) 424,99 Euro und für das Quad-Channel-Kit (CMD32GX4M4C3466C16W) 464,99 Euro auf.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Cooler Master MasterCase H500M

      Test: Cooler Master MasterCase H500MCooler Master präsentierte auf der CES 2018 den Nachfolger des H500P-Midi-Towers und ändert insgesamt wenig. Das MasterCase H500M ist wesentlich teurer als das Vorgängermodell, bringt...

    • Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

      Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600Hat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante...

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

    • Test: Iiyama ProLite XUB2492HSU

      Test: Iiyama ProLite XUB2492HSUWer viel Wert auf ergonomische Eigenschaften legt und sich hauptsächlich mit Office-tätigkeiten durch den Alltag schlägt, der braucht weder FreeSync, G-Sync oder andere Wunderwaffen aus der...

Newsletter-Anmeldung