Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast

logo corsairDie Corsair Dominator Platinum-Serie wurde bereits zu DDR3 Zeiten gelauncht und ist weiterhin ein Garant für hohe Speicher-Leistung. Nach den Special Edition Torque, eine auffällige, exklusive Sonderversion, ist die neue Special Edition etwas zurückhaltender. Die Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast werden von den Farben weiß und schwarz dominiert.

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 1

Der RGB Trend zeigt unlängst, dass die Individualisierung des PCs eine immer größere Rolle einnimmt. Allerdings muss man auch sagen, dass die Hersteller bei der Farbwahl der Komponenten eher konservativer werden. Schwarze PCBs und Kühler sind eigentlich der Standard. MSI macht hier mit den Arctic Mainboards bspw. eine Ausnahme. Den passenden Speicher für eben diese Platinen bietet nun Corsair an. Die Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast setzten auf perlweiß lackierte Flanken, während der Bügel mit hochglanz-schwarzem Lack versehen wurde. Wie auch bei den Special Edition Torque ist der Bügel mit weiß beleuchteten Elementen versehen.

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 3 Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast 2

Bei den ICs setzt der Hersteller auf hochwertige Modelle von Samsung, konkret die beliebten Samsung B-Dies. Diese harmonieren bspw. auch sehr gut mit AMD Ryzen Prozessoren, was wir bereits mit den Corsair Vengeance RGB White Edition DDR4-3600 feststellen konnten. Die Special Edition Contrast fahren das Potential der ICs nicht ganz aus und werden mit 3466MHz bei CL16 (16-18-18-36) ausgeliefert. Die Spannung ist mit aktivierten XMP Profil auf 1,35V festgelegt. Der Speicher ist nur im 32GB Kit erhältlich, wobei dieses einmal als 4x 8Gb und einmal als 2x 16GB verfügbar ist.

Verfügbarkeit und Preise

Beide Speicher-Kits sind ab sofort erhältlich. Im Corsair Online-Shop ruft der Hersteller für das Dual-Channel-Kit 32GB (CMD32GX4M2C3466C16W) 424,99 Euro und für das Quad-Channel-Kit (CMD32GX4M4C3466C16W) 464,99 Euro auf.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: AMD Ryzen Threadripper 2950X

      Test: AMD Ryzen Threadripper 2950XIm letzten Jahr überraschte AMD ein klein wenig mit der Threadripper-Serie. Mit der Einführung der Überarbeitung der Zen Kerne bzw. Zen+, haben auch die CPUs des Sockel TR4 ein Update...

    • Test: LG 34GK950G - G-Sync Monitor

      Test: LG 34GK950G - G-Sync MonitorAuf der IFA in diesem Jahr wurde erstsmals der Öffentlichkeit gezeigt, die Rede ist vom neuen LG 34GK950G Gaming Monitor. Dieser richtet sich mit seinem G-Sync, den möglichen 120Hz und...

    • Test: Thermaltake Level 20 XT

      Test: Thermaltake Level 20 XTThermaltake's Level 20 Serie besteht seit Beginn aus vier Gehäusen, die alle einem Zweck nachkommen: gigantisch zu sein. In diesem Test präsentiert sich das Level 20 XT, das etwas...

    • Test: Lioncast LX30 Gaming Headset

      Test: Lioncast LX30 Gaming HeadsetEs ist schon wieder etwas Zeit verstrichen, seitdem  wir das letzte Headset auf dem Prüfstand hatten. Konkret haben wir einen Blick auf das Lioncast LX30 Gaming Headset geworfen. Dieses...

    • Test: MSI B450M Mortar

      Test: MSI B450M MortarKleine Gehäuse bzw. Systeme finden eine immer größere Beliebtheit, oder zumindest ebbt der Trend nicht ab. Doch dabei muss es nicht immer der kleinste Formfaktor sein, auch mit Micro-Atx...

Newsletter-Anmeldung