Apacer Commando DDR4 Gaming Module im Waffendesign

logo apacerApacer hat mit den jüngsten Speichermodulen bereits bewiesen, dass man nicht nur der Leistung, sondern auch dem Design einen wichtigen Stellenwert einräumt. Statt einer Raubkatze wie bei den Apacer Panther Modulen, wurde diesmal eine Waffe als Vorbild genommen. Und ebenso so sollen die Speicher auch arbeiten.

 

Apacer Commando DDR4 1

Apacer bezeichnet die Commando DDR4 Speicher selber als mächtige Waffe. Das Design des Heatspreaders lässt daran keinen Zweifel. Der Hersteller hat diesen nämlich die Konturen eines Gewehrs, ähnlich dem eines G36K, verpasst. Die schwarz-rote Optik passt ebenfalls zum deutschen Waffenhersteller Heckler & Koch. Auch wenn dem Design wohl eine hohe Wichtigkeit zugeschrieben wurde, so sollen die Heatspreader dennoch auch bei der Wärmeableitung einen guten Job machen.

Apacer Commando DDR4 3 Apacer Commando DDR4 4

Bei den Frequenzen bzw. der Leistung hat der Hersteller auch noch einmal Hand angelegt. Denn diese fallen deutlich höher aus, als es bei der ersten Mitteilung zu den Speichern. Die Commando DDR4 Module kommen auf 3466MHz oder 3600MHz bei 1,35V und sollen sogar noch Spielraum für OC besitzen. Beide Kits sind als Dual-Channel Kit ausgelegt und stellen 16GB zur Verfügung. Die Timings fallen trotz des hohen Taktes relativ straff aus. Die DDR4-3466 kommen mit CL16 und die DDR4-3600 mit CL17 daher. Eine Einstellung gelingt natürlich bei Intel- als auch bei AMD-System komfortabel per XMP Profil.

 

Verfügbarkeit und Preise

Beide Kits sind ab sofort erhältlich. Die UVP beträgt für die 3466MHz-Module 254€ und für die 3600MHz-Module 379€.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI MEG X399 CREATION

      Test: MSI MEG X399 CREATIONAnders als erwartet, hat AMD zum Start der Threadripper 2000er-Serie keinen neuen Chipsatz aufgelegt. Dies hat die Board-Hersteller aber nicht davon abgehalten, dennoch neue Bretter zu...

    • Test: Thermaltake Level 20 GT RGB Plus

      Test: Thermaltake Level 20 GT RGB PlusThermaltake ruft mit der Level-20-Serie ganz neue Gehäuse auf, die sich etwas an den in die Jahre gekommenen Level-10-Gehäuse orientieren. Man zelebriert das 20. Jahrhundert und nimmt...

    • Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon

      Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro CarbonWie angekündigt fällt heute die NDA der Z390 Mainboards wir wollen direkt einen einen Blick auf das MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon werfen. Wie man sieht, hält auch wie beim MSI MEG X399...

    • Test: Cougar Panzer Evo RGB

      Test: Cougar Panzer Evo RGBCougar Panzer? Cougar Panzer Evo? Nein! Cougar Panzer Evo RGB! Den stylischen Tower gibt es nun auch mit exklusiver RGB-Ausstattung. Natürlich handelt es sich bei der Basis, also dem...

    • Test: Cherry KC 6000 Slim

      Test: Cherry KC 6000 SlimMit der Cherry KC 6000 Slim möchten wir uns heute einen einfachen Office-Vertreter aus dem Bereich der Eingabegeräte genauer anschauen. Diese Tastatur soll sich durch eine besonders...

Newsletter-Anmeldung