Nun auch in Weiß erhältlich – Corsair Vengeance RGB White DDR4

logo corsairBeinahe jede Computerkomponente ist mittlerweile mit RGB Beleuchtung erhältlich. Halt wurde hier auch nicht beim Arbeitsspeicher gemacht. Wir hatten ja bereits die Corsair Vengeance LED und auch die Corsair Vengeance RGB bereits im Test. Während die damaligen Testexemplare ohne Beleuchtung komplett schwarz waren, hat der Hersteller jetzt auch RGB Modelle mit weißem Heatspreader veröffentlicht - Die Corsair Vengeance RGB White.

Corsair Vengeance RGB White 3

Die weiße Lackierung der Kühler sorgt nicht nur für einen eleganten Look und eine gute Wärmeabfuhr bei allen Frequenzen. Durch die weißen Heatspreader sollen die RGB-Lichtleisten auch noch besser zur Geltung kommen bzw. heller leuchten. Die spezielle Beleuchtungsschaltung wurde dabei so entwickelt, dass sie keinen Einfluss auf die Leistung der Speicher hat. Angesteuert wird die Beleuchtung per Corsair Link Software oder aber, insofern vorhanden, über Gigabyte RGB Fusion, MSI Mystic Light oder ASUS Aura Sync individualisieren. Es lässt sich dabei nicht nur die Lichtfarbe, sondern auch Effekte einstellen.

Corsair Vengeance RGB White 4 Corsair Vengeance RGB White 5 Corsair Vengeance RGB White 6

Natürlich soll aber auch die Leistung weiterhin nicht zu kurz kommen. Die verschiedenen Kits bieten nicht nur unterschiedliche Kapazitäten, sondern auch Taktraten. Gemeinsam haben sie die XMP-2.0-Unterstütztung welche mit nur einer Einstellung die Garantierte Geschwindigkeit ermöglicht. Die folgende Tabelle offenbart die Kits sowie deren Preise (UVP).

Modell

Artikelnummer

Timings

Preis

VENGEANCE RGB White 16 GB (2 x 8 GB), 3.600 MHz

CMR16GX4M2C3600C18W

18-19-19-39 1,35 V

224,99€

VENGEANCE RGB White 32 GB (4 x 8 GB), 3.200 MHz

CMR32GX4M4C3200C16W

16-18-18-36 1,35 V

444,99€

VENGEANCE RGB White 32 GB (2 x 16 GB), 3.200 MHz

CMR32GX4M2C3200C16W

16-18-18-36 1,35 V

424,99€

VENGEANCE RGB White 16 GB (2 x 8 GB), 3.200 MHz

CMR16GX4M2C3200C16W

16-18-18-36 1,35 V

224,99€

VENGEANCE RGB White 128 GB (8 x 16 GB), 3.000 MHz

CMR128GX4M8C3000C16W

16-18-18-36 1,35 V

1644,99€

VENGEANCE RGB White 32 GB (4 x 8 GB), 3.000 MHz

CMR32GX4M4C3000C15W

15-17-17-35 1,35 V

419,99€

VENGEANCE RGB White 16 GB (2 x 8 GB), 3.000 MHz

CMR16GX4M2C3000C15W

15-17-17-36 1,35 V

214,99€

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).
Gesendet: 01 Okt 2017 18:43 von Totti94 #12778
Totti94s Avatar
Weiß man schon, ob die nur für Intel optimiert sind oder auch für Ryzen? Bzw. fände ich es gut, wenn die Hersteller direkt angeben, welche Dies verbaut werden und ob es sich um Dual- oder Single-Rank handelt. Finde die nämlich sehr schick!
Gesendet: 02 Okt 2017 11:48 von Marcel. #12779
Marcel.s Avatar
Totti94 schrieb:
Weiß man schon, ob die nur für Intel optimiert sind oder auch für Ryzen? Bzw. fände ich es gut, wenn die Hersteller direkt angeben, welche Dies verbaut werden und ob es sich um Dual- oder Single-Rank handelt. Finde die nämlich sehr schick!

Weder die CPU-Herteller als auch Corsair haben eine spezielle Freigabe dafür erteilt. Da es sich aber lediglich um ein weißes Gehäuse handelt, dürfte / sollte der Unterschied zu den "normalen" nicht existent sein. Die Kompatibilitätslisten der CPU-Hersteller sollten dazu Aufschluss geben. :)
Gesendet: 02 Okt 2017 13:35 von Totti94 #12780
Totti94s Avatar
Stimmt schon. Allerdings habe ich bei Corsair folgendes gefunden:
Es werden sorgfältig geprüfte integrierte Schaltungen verwendet, die eine ausgezeichnete Übertaktung und Zuverlässigkeit auf den neuesten Intel®- und AMD-DDR4-Mainboards ermöglichen.

An anderer Stelle der Vengeance RGB steht hingegen:
Each module is built using a ten-layer high performance PCB for better signaling, and carefully screened ICs for superior overclocking and reliability on latest Intel® 100/200 series motherboards.

Das ist irgendwie nicht zielführend und auch als Info für mich auch nicht ausreichend. Guckt man in die Specs der einzelnen Kits, steht leider auch an keiner Stelle, ob es sich um Dual- oder Single-Rank Module handelt. Und in der Kompatibilitätsliste stehen nur Mainboards für Intel CPUs. Echt ärgerlich sowas. Scheint beinahe so, als würde AM4 etwas vernachlässigt werden...
Gesendet: 03 Okt 2017 06:20 von Totti94 #12782
Totti94s Avatar
Habe mich nun etwas weiter schlau gemacht. Scheinbar ist nur ab den Kits mit 8GB 3600ern Riegeln gesichert, dass Samsung B-Dies als Single-Rank verbaut sind. Damit hätte man dann die Sicherheit, dass die 3200MHz auch mit Ryzen möglich sind. Mit ca. 195€ sind "sogar" 10€ günstiger als die G.Skill Trident Z RGB mit Samsung B-Dies.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

    • Test: Iiyama ProLite XUB2492HSU

      Test: Iiyama ProLite XUB2492HSUWer viel Wert auf ergonomische Eigenschaften legt und sich hauptsächlich mit Office-tätigkeiten durch den Alltag schlägt, der braucht weder FreeSync, G-Sync oder andere Wunderwaffen aus der...

    • Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2

      Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2Flaggschiff des Herstellers be quiet! im Gehäuse-Bereich ist auch in 2018 weiterhin das Dark Base Pro 900. Auf der Computex präsentierte sich der Full-Tower in einer überarbeiteten...

    • Test: Cooler Master MasterLiquid ML240R ARGB

      Test: Cooler Master MasterLiquid ML240R ARGBZeigten zu Beginn des RGB-Trends die Produktbilder der Hersteller oft eine falsche Wahrheit über die Möglichkeiten der Beleuchtungen, hat man mit der Verbreitungsoffensive adressierbarer...

Newsletter-Anmeldung