ADATA präsentiert seine XPG GAMMIX-Serie - M.2 und DDR4 Speicher

logo ADATAMit der Adata XPG Gammix-Serie bedient der Hersteller zugleich zwei Hardwarebereiche. Während es sich bei den Gammix S10 um M.2 NVME Laufwerke handelt, bekommt man mit den Gammix D10 DDR4 Arbeitsspeichermodule. In beiden Fällen soll es sich um Leistungsfähige Speichermodule für Gamer handeln, die optimierte Leistung und schlankes Design kombinieren.

GAMMIX S10

Die NVME SSDs der Gammix-Serie setzen auf 3D TLC-NAND in Verbindung mit einem SMI-Controller. Zudem kommen DRAM- und SLC Caching zum Einsatz. Somit erreichen die Laufwerke im M.2 Formfaktor Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.800 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 850 MB/s. Die Kapazität beträgt dabei wahlweise 128GB, 256GB, 512GB oder 1TB. Ein XPG-Kühlkörper hält die SSDs auch während höherer Belastung auf niedriger Temperatur. Adata spricht von einem Temperaturvorteil von 10°C.

ADATA XPG Gammix 3

GAMMIX D10

Die auf 10 Layer basierenden DDR4 Speicherriegel der Gammix D10-Serie garantieren höchste Qualität und Kompatibilität. Mit einem für Intel X299 optimierten SPD sind die Module mit Geschwindigkeiten von 2.400 MHz bis 3.00 MHz erhältlich. Dabei kann man immer zwischen einem roten oder schwarzen Design wählen. Gleich bleibt dabei allerdings die auffällig gezackte Form des Heatspreaders. Dieser und eine extra Kupferschicht innerhalb des Moduls sollen in jeder Lage für eine ausreichende Kühlung sorgen.

ADATA XPG Gammix 2 ADATA XPG Gammix 1

Preis und Verfügbarkeit

Die Produkte sollen ab sofort verfügbar sein. Für die Gammix S10 mit 512GB werden 233,90€ und für die Gammix D10 2.400 8GB 74,90€ als UVP aufgerufen. Preise der anderen Modelle sind noch abzuwarten.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

    • Test: Iiyama ProLite XUB2492HSU

      Test: Iiyama ProLite XUB2492HSUWer viel Wert auf ergonomische Eigenschaften legt und sich hauptsächlich mit Office-tätigkeiten durch den Alltag schlägt, der braucht weder FreeSync, G-Sync oder andere Wunderwaffen aus der...

    • Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2

      Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2Flaggschiff des Herstellers be quiet! im Gehäuse-Bereich ist auch in 2018 weiterhin das Dark Base Pro 900. Auf der Computex präsentierte sich der Full-Tower in einer überarbeiteten...

    • Test: Cooler Master MasterLiquid ML240R ARGB

      Test: Cooler Master MasterLiquid ML240R ARGBZeigten zu Beginn des RGB-Trends die Produktbilder der Hersteller oft eine falsche Wahrheit über die Möglichkeiten der Beleuchtungen, hat man mit der Verbreitungsoffensive adressierbarer...

Newsletter-Anmeldung