ADATA kündigt erste DDR4-Module an

logo-ADATAADATA gab heute die Markteinführung seiner neuen DDR4 Speichermodule bekannt. So wurden in enger Kooperation mit Intel neue DDR4-RDIMM Module entwickelt, die vollständig kompatibel mit der angekündigten Generation der Intel E5-2600 v3 Xeon Prozessoren-Produktfamilie sind.

 

DDR4RDIM16GB-kleiner

Erhältlich in Kapazitäten von 4, 8 und 16 Gigabyte benötigen die neuen DDR4 Module eine Speicherspannung (Vdimm) von lediglich 1,2V und unterstützen dabei eine Frequenz von 2133MHz. Die höheren Taktfrequenzen, schnelleren Datenübertragungsraten als auch die gesenkte Speicherspannung der DDR4 Module machen sie besonders geeignet für einen Einsatz in den immer grösser werdenden Cloud-Server-, Storage- und Netzwerkanwendungsbereichen.
Jacky Yang, Produktmanager bei ADATA kommentiert: "Wir sind begeistert vom großen Potenzial, dass die neue DDR4-Generation mit sich bringt. Zudem ermöglichen wir es unseren Kunden, zügig auf diese neue Technologie umzusteigen. Derzeit in der Entwicklung sind neben den herkömmlichen DDR4 Modulen zudem weitere Versionen, von ECC SO-DIMM über RDIMM-VLP bis hin zu LRDIMM Speichermodulen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden die Stabilität und Zuverlässigkeit, für die ADATA weltweit bekannt ist und geschätzt wird, die die DDR4 Technologie bietet, bereits jetzt anbieten zu können."

 

Spezifikation

Typ

Kapazität

Spannung

Frequenz

Pruduktnummer

DDR4

RDIMM

4GB

1.2V

2133MHz

AD4R2133W4G15

DDR4

RDIMM

8GB

1.2V

2133MHz

AD4R2133Y8G15

DDR4

RDIMM

16GB

1.2V

2133MHz

AD4R2133Y16G15

 

 

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200

      Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200Bereits auf der CES 2019 konnte man einen Blick auf die neuen Corsair Dominator Platinum RGB erhaschen. Dort stellte der Hersteller den Premium RAM im Zusammenhang mit den neuen Capallix...

    • Kaufberatung: Gaming PC bis 650€

      Kaufberatung: Gaming PC bis 650€Das zweite Gaming System unserer Kaufberatung darf sich über ein Budget von maximal 650€ erfreuen. Hier gibt es im Vergleich zum 500€ System mehr CPU-Leistung, mehr RAM sowie auch eine...

    • Test: Thermaltake A500 TG

      Test: Thermaltake A500 TGAluminium für die Premium-Klasse - Thermaltake brachte im Oktober 2018 das TT A500 TG auf den Markt. Das Gehäuse hat neben zwei großzügigen Tempered-Glas-Elemente eine Front aus...

    • Test: Cherry MX Board 1.0 Backlight

      Test: Cherry MX Board 1.0 BacklightDie MX-Serie der Tastaturen aus dem Hause Cherry wächst: mit dem MX Board 1.0 Backlight bringt der Hersteller ein weiteres Keyboard auf den Markt, dass den grundlegenden Anforderungen gerecht...

    • Test: Corsair Carbide 275Q

      Test: Corsair Carbide 275QAuf der CES 2019 vorgestellt und heute im Test: Der Corsair Carbide 275Q Miditower - was ist an der Quiet-Version anders? Statt mit einem Tempered-Glas-Element hat man den Tower auf...

Newsletter-Anmeldung