Creative SXFI AIR Serie kommt mit Super X-Fi Technologie

logo creativeDie Creative Super X-Fi Technologie scannt den Kopf und die Ohren des Nutzers und erzeugt ein sogeanntes personalisiertes Sound-Hologramm. Diese Technologie wird nun erstmals in den beiden neuen Creative SXFI AIR und SXFI AIR C angewandt, wodurch das Film-, Gaming- und Musikvergnügen deutlich gesteigert werden soll.

 

 

Creative SXFI AIR

Die Super X-FI Technologie fand zum ersten Mal im SXFI AMP Verwendung, welcher, laut eigenen Angaben, in der Gemeinde der Musikliebhaber sehr viel Anklang fand. Das fingergroße Gerät samt Kopfhörerverstärker mit soll durch die eingesetzte Technologie einen realistischen Klang in Kopfhörern erzeugen. Leztendlich war es also nur eine Frage der Zeit, dass der Hersteller den Super X-Fi UltraDSP-Chip auch direkt in Kopfhörern verpflanzt. Der Creative SXFI AIR und AIR C waren somit geboren.

Creative SXFI AIR C

Die beiden Kopfhörer setzen auf 50mm Neodymtreiber, welche kraftvoll und präzise zu Werke gehen sollen. Ausgestattet sind sie zudem mit eine RGB Beleuchtung sowie abnehmbaren Mikrofonen. Beim SXFI AIR kommt eine Touchbediengung und ein integrierter Musikplayer für verschiedene Dateitypen zum Einsatz. Angeschlossen wird er per Bluetooth 4.2, USB-C oder Klinke, wobei nur die USB Verbidnung den zusätzlichen 7.1 Klang bietet. Der SXFI AIR C kann nicht kabellos angeschlossen werden, wird dafür aber Serienmäßig mit dem ClearComms Mikrofon ausgeliefert.

 

 

Verfügbarkeit und Preise

Das Creative SXFI AIR C ist ab sofort für 129,99€ erhältlich. Das Creative SXFI AIR wird ab Ende Januar zu einem Preis von 159,99€ verfügbar.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: WD Black NVMe SSD 500 GB

      Test: WD Black NVMe SSD 500 GBWestern Digital nutzt zur Unterscheidung der verschiedenen Laufwerke seit jeher "Farbcodes", wobei Black immer für das schnellste Modell steht. Gleiches System nutzt man auch bei SSDs....

    • Test: Arctic Z2-3D - Monitorhalterung

      Test: Arctic Z2-3D - MonitorhalterungAuch wenn große Bildschirme wie der LG 32GK850G ein Multimonitor-Setup für viele obsolet machen, gibt es immer noch genug Einsatzzwecke, bei denen zwei seperate Monitore mehr sinn machen, als...

    • Test: Sharkoon PURE STEEL RGB

      Test: Sharkoon PURE STEEL RGBMidi-Tower mit vier adressierbaren RGB Lüftern zum günstigen Preis? Ja, das geht! Sharkoon präsentierte das PURE STEEL RGB Gehäuse im Herbst 2018 und macht der Konkurrenz ordentlich Druck....

    • Test: beyerdynamic Custom Game

      Test: beyerdynamic Custom GameDie beyerdynamic Custom-Serie war bislang nur als reiner Kopfhörer erhältlich. In der Leistung konnte das beyerdynamic Custom One Pro uns aber bereits überzeugen. Die Neuauflage der Serie...

    • Test: Corsair Harpoon RGB Wireless

      Test: Corsair Harpoon RGB WirelessBei der Corsair Harpoon RGB Wireless handelt es sich nicht um eine komplette Neuentwicklung. Bereits 2016 stellte der Hersteller die Harpoon RGB vor, welche sich unseren Preis Leistungs...

Newsletter-Anmeldung