ASUS ROG Delta und Delta Core Headsets stellen sich vor

logo asus neuASUS kündigt nach den ROG Strix Fusion die nächsten Headsets an. Das ROG Delta ist mit USB Typ C und USB 2.0 nutzbar, das ROG Delta Core bietet einen Klinke-Anschluss. Auch die Technik unterscheidet sich.

 

ASUS ROG Delta Core 2

Wird ein Headset mit USB Anschluss ausgestattet, bedeutet dies, dass intern ein DAC arbeitet. Dies ist auch beim ASUS ROG Delta der Fall. Als weltweit erstes Headset komm der ESS ES9218 QUAD DAC zum Einsatz. Dieser nimmt es auch mit hochauflösenden Audio-Files mit bis zu 32 bit und 384kHz auf. Dabei arbeitet der DAC mit vier Kanälen, welche für unterschiedliche Frequenzgänge benutzt werden. Der erste nimmt sich den tiefen Tönen zwischen 20 und 150Hz, der nächste den Mitten zwischen 150 und 5000Hz und ein weiterer den Höhen von 5000 bis 20000Hz an. Diese werden dann vereint und sollen einen Rauschabstand (SNR) von 127-dB erreichen. Für die Tonausgabe kommen die 50mm Essence Treiber zum Einsatz, welche auch in den Fusion Headsets vorzufinden sind.

ASUS ROG Delta Core 1  ASUS ROG Delta Core 3

Das Delta Core verzichtet auf den digital-analog-Wandler und kann daher auch direkt an einem Klinke-Anschluss betrieben werden. Ansonsten sind die beiden Headsets identisch. Es kommen Ohrmuscheln im D-Cup Design zur Verwendung, welche sich besser um die Ohren schmiegen sollen als ovale Derivate. Dabei sind zwei Sets Polster im Lieferumfang enthalten. ASUS AURA ist beim ROG Delta ebenfalls vorhanden, wodurch man das Headset beleuchten kann.

Verfügbar und Preis

Das ASUS ROG Delta ist bereits zu einem Preis von ~195€ gelistet. Zum ROG Delta Core liegen uns keine Informationen vor und es wird auch noch nicht gelistet.

Quelle: ASUS via TechPowerUp

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung