Turtle Beach Recon 200 und Stealth 300 Gaming Headsets präsentiert

logo turtle beachTurtle Beach hat auf der E3 zwei neue Headsets vorgestellt, welche mit allen Konsolen kompatibel sind, also auch mit der Nintendo Switch. Beide Modelle kommen mit eingebautem Verstärker daher und sollen in Titeln wie Fortnite im Spielgeschehen, als auch im Chat eine gute Figur machen.

 

Turtle Beach Recon 200

Beim Recon 200 handelt es sich um ein mehrfach kompatibles Gaming-Headset, welches genau für diesen Einsatz Klangoptimiert worden sein soll. Eine Bassanhebung soll für einen kräftigen Klang sorgen, jedoch soll der Chat auch sehr klar wiedergegeben werden. Zum Einsatz kommen dafür 40mm Treiber. Das Mikrofon besitzt zudem eine praktisch Hocklapp-Stummschaltung. Die Akku-Leistung wird mit 12 Stunden angegeben. Damit in dieser Zeit ein komfortabler Halt gewährleistet wird, werden metallverstärkten Kopfbänder und Memory-Schaum Ohrpolster mit Kunstlederbezug eingesetzt. Das Headset ist in weiß und schwarz erhältlich.

Turtle Beach Recon 200 1 Turtle Beach Recon 200 1

Turtle Beach Stealth 300

Auch das Stealth 300 bietet durch den Klinke-Anschluss eine hohe Kompatibilität. Hier soll der Akku sogar bis zu 40 Stunden ausdauern. Für kräftigen Klang sorgen 50mm große Treiber, welche zudem auf Equalizer Presets (z. B. Bassboost) zurückgreifen können. Das Mikrofon soll auch hier für klare Chatabsprachen sorgen und verfügt ebenfalls über die Hochklapp-Stummschaltung. Für den Komfort wurde ähnlich wie beim Recon 200 vorgegangen, zusätzlich verfügt es über ProSpecs-Deisng, welches Brillenträgern zugutekommt. Passend zur vorhandenen Konsole (Xbox oder Playstation), gibt es farblich abgestimmte Versionen.

Turtle Beach Stealth 300 1 Turtle Beach Stealth 300 1

 

 

 

Verfügbarkeit und Preise

Turtle Beach Recon 200 wird ab Herbst zu einer UVP von 59,99€ verfügbar werden. Auf das Stealth 300 muss man nur bis Juli warten. Die UVP beträgt hier 79,99€.

Quelle: Pressemeldung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser GSX 1000

      Test: Sennheiser GSX 1000Mit dem Sennheiser GSX 1000 hat seit längerer Zeit mal wieder ein "Soundkarte" die Redaktion erreicht. Genau genommen bezeichnet der Hersteller das Gerät als Audioverstärker, welcher für den PC und Mac...

    • Test: Sharkoon PureWriter RGB

      Test: Sharkoon PureWriter RGBProdukte der Firma Sharkoon konnten wir in der jüngeren Vergangenheit schon des Öftere an dieser Stelle begrüßen. Egal ob die Gaming Maus Skiller SGM2, das Headset Skiller SGH3 oder das...

    • Test: Fractal Design Define S2

      Test: Fractal Design Define S2Fractal Design setzt inzwischen auch auf Tempered-Glas-Elemente an den eigenen Gehäusen. Mit dem Fractal Design Define S2 präsentierte der Hersteller bereits vor einiger Zeit den...

    • Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming Headset

      Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming HeadsetAuf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB...

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

Newsletter-Anmeldung