Cooler Master MasterPulse: Gaming-Headset mit Bass FX-Technologie

logo coolermasterMit dem MasterPulse führt Cooler Master seine „Master“-Serie fort und stellt ein neues Headset vor. Der Over-Ear-Kopfhörer ist mit Bass FX-Technologie ausgestattet und soll sowohl für Gamer als auch Gelegenheitsnutzer gedacht sein. Cooler Master möchte mit dem MasterPulse ein neues Sortiment aus Over-Ear-Audioprodukten starten - Los geht es mit diesem Modell.

 

CoolerMaster MasterPulse 1

Das Headset bietet 2.0-Stereo-Raumklang mit 44 mm Treibern. CM integriert mit der Bass FX-Technik die Möglichkeit zwischen zwei unterschiedlichen Sound-Modi zu wählen. Funktionieren tut dies aber nicht über eine Software, stattdessen wird die Bass-Optimierung durch das Abnehmen oder Aufsetzen der magnetischen Ohrmuschel-Seitenblenden aktiviert. Bei aktiviertem Bass FX-Modus werden die tiefen Klangfrequenzen deutlicher hervorgehoben, bei deaktiviertem Bass FX-Modus bietet sich dem Nutzer ein ausgewogeneres Klangbild. In Sachen Komfort bietet das MasterPulse einen flexiblen Bügel, einen leichten Aluminium-Rahmen sowie fünf individuelle Polster für die Kopfkonturen. Die Polsterungen auf den Ohrmuscheln sind zudem abnehmbar.

CoolerMaster MasterPulse 2 CoolerMaster MasterPulse 4

Das Headset wird über einen Klinkenstecker angeschlossen, so kann man das MasterPulse auch an ein Smartphone oder Tablet anschließen. Für den PC ist ein Adapter im Lieferumfang. Das Mikrofon ist übrigens versteckt, das Kabel bietet darüber hinaus eine integrierte Fernbedienung. Demnächst soll laut Cooler Master noch eine Pro-Variante folgen, diese ist dann mit USB-Stecker, virtuellem 7.1-Surround-Sound und einer RGB-Beleuchtung ausgestattet. Mit dem MasterPulse Maker kommt abschließend noch eine Wireless-Version dazu.

CoolerMaster MasterPulse 3 CoolerMaster MasterPulse 5

Das Cooler Master MasterPulse ist ab sofort zum Preis von 69,90 EUR (UVP) erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

      Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600Hat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante...

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

    • Test: Iiyama ProLite XUB2492HSU

      Test: Iiyama ProLite XUB2492HSUWer viel Wert auf ergonomische Eigenschaften legt und sich hauptsächlich mit Office-tätigkeiten durch den Alltag schlägt, der braucht weder FreeSync, G-Sync oder andere Wunderwaffen aus der...

    • Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2

      Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2Flaggschiff des Herstellers be quiet! im Gehäuse-Bereich ist auch in 2018 weiterhin das Dark Base Pro 900. Auf der Computex präsentierte sich der Full-Tower in einer überarbeiteten...

Newsletter-Anmeldung