Speedlink Medusa Street XE Headset und Estrado Headset-Ständer

logo speedlinkDie Medusa-Reihe von Speedlink ist schon seit sehr langer Zeit bekannt, nun präsentiert man allerdings kein neues Surround-Headset mehr sondern stellt nach dem Medusa Stereo von letztem Jahr einen darauf basierenden Kopfhörer vor. Die Eigenschaften sind nahezu gleich, nur am Design wurde gearbeitet. Ebenfalls neu im Sortiment ist der Headset-Stand ESTRADO, der über drei USB-Anschlüsse verfügt und so als eine Art Hub mit Kopfhörerstand wirkt.

 

estrado 1 medusa stereo 1

Speedlink hat sich besonders auf ein leichtes Gewicht konzentriert und mit Leichtbauweise 275g erreicht. Die Bügel sind flexibel und die Ohrmuscheln einklappbar. Der Kopfhörer verfügt über eine Kabelfernbedienung mit Laufstärke- und Klangregelung. Auch ein Knopf zur Stummschaltung des Noise-Reduction-Mikrofons gibt es. Das Aussehen ist schlicht und in schickem weiß oder schwarz gestaltet.

Passend dazu: der neue ESTRADO Headset-Stand. Mit ihm wird das Headset oder der Kopfhörer geschützt und fliegt nicht quer auf dem Schreibtisch umher. Auf der Rückseite ist eine Kabelaufwicklung platziert, das Kabel wird also auch ordentlich verstaut. Die drei USB-Anschlüsse erweitern den Estrado und machen ihn zusätzlich zum USB-Hub auf dem Schreibtisch. Auch eine Soundkarte ist integriert und bietet mit Audio-Ausgang und Mikrofon-Eingang vielseitige Anwendungen – quasi ein Gehäuse-Frontpanel auf dem Schreibtisch. Verpackt ist alles in einem edlen Aluminium-Gehäuse.

medusa stereo 2 medusa stereo 3

Das MEDUSA Street XE Headset und der ESTRADO Multifunctional Headset Stand sind für je 39,99€ im Handel erhältlich. 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

      Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600Hat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante...

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

    • Test: Iiyama ProLite XUB2492HSU

      Test: Iiyama ProLite XUB2492HSUWer viel Wert auf ergonomische Eigenschaften legt und sich hauptsächlich mit Office-tätigkeiten durch den Alltag schlägt, der braucht weder FreeSync, G-Sync oder andere Wunderwaffen aus der...

    • Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2

      Test: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2Flaggschiff des Herstellers be quiet! im Gehäuse-Bereich ist auch in 2018 weiterhin das Dark Base Pro 900. Auf der Computex präsentierte sich der Full-Tower in einer überarbeiteten...

Newsletter-Anmeldung