Beyerdynamic stellt Tesla T5p passend zur CES vor

logo beyerdynamicAnfang 2016 wird in Las Vegas die jährliche CES losgehen, auch Beyerdynamic aus Heilbronn werden dort einen Stand haben. Perfekt zum Start der Messe bringen die Audio-Spezialisten einen neuen Kopfhörer auf den Markt, der es in sich hat. Bereits vor 5 Jahren stellt man mit dem T5p ein Topmodell vor, dass sich besonders an HiFi-Enthusiasten gerichtet hat, die auch mal unterwegs ihre Musik genießen wollen. Beyerdynamic hat das Modell nun nochmal etwas weiter verfeinert.

T5p 2nd Generation perspective ground2

Laut Hersteller ist es mit ausgeklügelten Tuning-Maßnahmen gelungen den detailreichen Klang des T5p noch weiter zu verbessern. Man hat wohl direkt im Herzen des Kopfhörers, den Tesla-Schallwandlern, angesetzt. Eine zusätzliche Bedämpfung im Treiber soll störende Hochton-Resonanzen auslöschen, des Weiteren wurde die Schallwandkonstruktion optimiert. Man setzt nun auf ein High-Tech-Compound-Material, das um einiges stabiler sein soll. Der elektrische Widerstand beträgt 32 Ohm, laut Beyerdynamic soll der T5p so auch mit niederohmigen Schallwandlern eine guter Performance bei Smartphones, Tablets und HighRes-Playern abliefern. Die Bauweise ist geschlossen, so soll der Kopfhörer gut abgeschottet sein und sowohl Außengeräusche herausfiltern als auch die Musik im Kopfhörer behalten. Damit der Klang nicht abgeschwächt wird, hat man die Schwallwandler leicht schräg ausgerichtet.

Das Kopfband sowie die Ohrpolster sind mit hochwertigem proteinbeschichtetem Kunstleder bezogen. Im Inneren ist Memory-Schaum, der sich an die Kopfform anpasst und anschließend wieder in seine alte Form zurückkehrt. Wie alle Premium-Kopfhörer von beyerdynamic wird auch der T5p komplett von Hand in Heilbronn gefertigt. Im Lieferumfang ist bereits ein Kupfer-Kabel mit Klinkenanschluss dabei, man bietet allerdings als Zubehör ein 3m langes Klinkensteckerkabel sowie ein 3m langes symmetrisches 4pol-XLR-Kabel an.

Der Tesla T5p wird ab Ende Januar im autorisierten Fachhandel und online über www.beyerdynamic.com zum Preis von 990,- EUR erhältlich sein.

T5p 2nd Generation Guy listening

Technische Daten

  • Wandlerprinzip: dynamisch
  • Arbeitsprinzip: geschlossen
  • Übertragungsbereich: 5 - 50.000 Hz
  • Nennimpedanz: 32 Ω
  • Kennschalldruckpegel: 102 dB
  • Klirrfaktor: 0,05%
  • Art der Ankopplung an das Ohr: ohrumschließend
  • Nennbelastbarkeit: 300 mW
  • Gewicht ohne Kabel: 350 g
  • Anschlus: 3,5 mm Klinkenstecker, Adapter 6,35 mm Klinkenstecker
  • Zubehör: hochwertige Hartschalentasche
  • Garantie: 5 Jahre

Quelle: Presseinfo

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 19 Dez 2015 22:57 von PeterPan #9876
PeterPans Avatar
Der Preis :blink:
Für den Gebrauch unterwegs, fände ich nur eine Kabelausführung wesentlich praktischer...
Gesendet: 20 Dez 2015 12:23 von Haligia #9886
Haligias Avatar
Der Preis

Das T5P ist auch für Enthusiasten gedacht... Der "Normalo" unter uns gibt höchstens 1/10 des Preises für Kopfhörer und Headsets...
Für den Gebrauch unterwegs, fände ich nur eine Kabelausführung wesentlich praktischer

Oder gleich Kabellos, was noch praktischer wäre... Aber es geht warscheinlich hier eher um die Übertragungsqualität was dadurch besser sein könnte...

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: be quiet! Dark Rock Pro 4

      Test: be quiet! Dark Rock Pro 4Abermals hat man die Dark Rock Pro Reihe fortgeführt. Nachdem der Dark Rock Pro 3 etwa vier Jahre lang die Vormachtstellung des Lineups inne hatte, konnte man schon davon sprechen, dass es...

    • Test: Cooler Master MasterAir G100M

      Test: Cooler Master MasterAir G100MAuf der CES 2018 zeigte Cooler Master mehrere Produkte die verstärkt mit RGB ausgerüstet wurden. Von den betreffenden Gehäusen steht noch ein Test aus, von den Kühlern hatten wir bereits den...

    • Test: TT Premium X1 RGB Tastatur

      Test: TT Premium X1 RGB TastaturThermaltake gehört zu den ersten Firmen, die sich dem RGB-Trend angenommen haben und bisher unterschiedlichste RGB-Produkte auf den Markt gebracht haben wozu insbesonders auch Tastaturen und...

    • Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGB

      Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGBAuf der CES 2018 stellte der Corsair das Obsidian 500D und Carbide SPEC-OMEGA vor, von denen wir bereits beide Modelle getestet haben. Klammheimlich wurde vom zweitgenannten aber noch...

    • Test: MSI Z370 Tomahawk

      Test: MSI Z370 TomahawkMit dem vorliegenden Probanden klettern wir auf der Leiter des Lineups von MSI eine kleine Stufe nach oben. Das MSI Z370 Tomahawk ist aber dennoch eher als günstig einzustufen. Vergleicht...

Newsletter-Anmeldung