Creative stellt weiße Limited Edition des Sound Blaster X7 vor

logo-creativeIm Rahmen der CES 2015 hat Creative eine Limited Edition der Sound Blaster X7 vorgestellt. Das Audio-Gerät konnten wir bereits als "normale" Version auf der IFA in Berlin bestaunen, nun gibt es mit der Limited Edition eine neue Version mit ein paar kleinen Änderungen. Beispielsweise ist das X7 nun im exklusivem Perlweiß erhältlich und kommt mit einem 144W-Netzteil daher, das bis zu 100W-Ausgangsleistung an passive Lautsprecher schickt. Zusätzlich können nun auch dank der sehr niedrigen Ausgangsimpedanz des Kopfhörerverstärkers von nur 1 Ohm sensible In-Ear-Kopfhörer perfekt angesteuert werden.

 

X7-LE-2

Der Sound Blaster X7 bietet einen 24-Bit/192kHz-Digital-Analog-Konverter (DAC)mit über 127dB und einem kraftvollen 100W-Audioverstärker. Das 144W-Netzteil (24V, 6A), das mit der Limited Edition des Sound Blaster X7 geliefert wird, versorgt den eingebauten Klasse-D-Verstärker (Texas Instruments TPA3116D2) mit der nötigen Energie, um auf effiziente Weise bis zu 100W an passive Regal- oder Turmlautsprecher zu schicken. Mit eingebaut sind auch Sound Blasters hauseigener Mehrkern-DSP SB-Axx1 sowie ein Burr-Brown PCM1794-127dB-DAC, Nichicon “Fine Gold”-Kondensatoren und der Texas Instruments TPA6120A2-Kopfhörerverstärker, der selbst 600 Ohm Kopfhörer unterstützt.

Laut Long Chye Low, dem General Manager bei Sound Blaster ist der Sound Blaster X7 die technologisch fortschrittlichste Sound-Blaster-Hardware, die sie jemals geschaffen haben. Man hätte Jahrzehnte der Audio-Expertise mit den besten audiophilen Komponenten umgesetzt, um die hochauflösendste Audio-Erfahrung für Games, Musik und Filme zu bieten.

X7-LE-1

Die perlweiße Creative Sound Blaster X7-Edition wird es ab Ende Januar zu einem Preis von 499,99€ geben. Die schwarze Version mit einem 70W-Netzteil ist bereits zum Preis vom 399,99€ erhältlich.

Quelle: Pressemitteiliung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: be quiet! Dark Rock Pro 4

      Test: be quiet! Dark Rock Pro 4Abermals hat man die Dark Rock Pro Reihe fortgeführt. Nachdem der Dark Rock Pro 3 etwa vier Jahre lang die Vormachtstellung des Lineups inne hatte, konnte man schon davon sprechen, dass es...

    • Test: Cooler Master MasterAir G100M

      Test: Cooler Master MasterAir G100MAuf der CES 2018 zeigte Cooler Master mehrere Produkte die verstärkt mit RGB ausgerüstet wurden. Von den betreffenden Gehäusen steht noch ein Test aus, von den Kühlern hatten wir bereits den...

    • Test: TT Premium X1 RGB Tastatur

      Test: TT Premium X1 RGB TastaturThermaltake gehört zu den ersten Firmen, die sich dem RGB-Trend angenommen haben und bisher unterschiedlichste RGB-Produkte auf den Markt gebracht haben wozu insbesonders auch Tastaturen und...

    • Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGB

      Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGBAuf der CES 2018 stellte der Corsair das Obsidian 500D und Carbide SPEC-OMEGA vor, von denen wir bereits beide Modelle getestet haben. Klammheimlich wurde vom zweitgenannten aber noch...

    • Test: MSI Z370 Tomahawk

      Test: MSI Z370 TomahawkMit dem vorliegenden Probanden klettern wir auf der Leiter des Lineups von MSI eine kleine Stufe nach oben. Das MSI Z370 Tomahawk ist aber dennoch eher als günstig einzustufen. Vergleicht...

Newsletter-Anmeldung