Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Option Dual GPU freihalten?

Option Dual GPU freihalten? 16 Dez 2015 00:48 #1

  • Neogari
  • Neogaris Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Ich frage mich ob es lohnenswert ist mir die Möglichkeit offenzuhalten zu einem späteren Zeitpunkt auf ein Dual GPU System aufzurüsten. Dafür würde ich dann zB ein MB mit 2x PCIe x16 Slots brauchen und für den Stromverbrauch gleich ein Netzteil mit ca 850W anstaltt 600W
Aber rechnet sich dass überhaupt, oder ist es sinnvoller später einfach auf eine bessere Single gpu zu upgraden?
Letzte Änderung: 16 Dez 2015 00:49 von Neogari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 16 Dez 2015 06:47 #2

  • Erok
  • Eroks Avatar
  • Offline
  • Frischling
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 8
Guten Morgen :)

Ein Crossfire/SLI-Gespann macht man entweder sofort, oder garnicht ;)

Meist ist es so, daß Du gut mit einer Grafikkarte durch kommst. Bis dann eine zweite im System notwendig wäre, und ich meine wirklich notwendig, gibts mindestens eine oder zwei Nachfolge-Generationen, die dann von der Rohleistung her, ungefähr so schnell sind, wie ein Crossfire/SLI-Gespann, verbrauch dann aber deutlich weniger Strom.

Und es ist ja nicht nur das Mainboard und Netzteil was man von vorne herein beachten müsste, sondern auch das Gehäuse, in dem die Hardware verbaut wird. Denn durch 2 Grafikkarten mit Luftühlung, bildet sich sehr schnell ein Hitzestau im Gehäuse, und die Hauptkarte bekommt keine Frischluft mehr und überhitzt.

Und dann kommen eben die ewigen Probleme eines Crossfire/SLI-Gespanns hinzu wie Microrucker und fehlende Profile der Spiele.

Darum kauf Dir lieber eine vernünftige Grafikkarte, und verzichte auf ein Dual-GPU-System ;)

Greetz Erok
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 16 Dez 2015 07:18 #3

  • docrocco
  • docroccos Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Da muss ich Erok voll und ganz zustimmen.
Einzige Ausnahme wäre, wenn von vornherein der Plan besteht, Crossfire/SLI aufzubauen und das innerhalb der, sagen wir nächsten 2-3 Monate passieren soll.
Crossfire/SLI funktioniert nun mal am Besten mit baugleichen Karten - also am besten die exakt selbe Karte. Wenn man nun z.B. Genug finanzielle Mittel für alles bis auf die zweite Karte hat, könnte man natürlich entsprechende Komponenten kaufen und dann bei vorhandensein der Mittel die zweite Karte nachkaufen.
Aber wenn das nicht von vornherein der Plan ist, ist es in der Tat eher sinnfrei. Ich habe für mich auch festgestellt, dass ich bei Kauf einer Grafikkarte im Segment um die 250-350 Euro meist 1-2 Jahre recht zufrieden damit bin und wenn es dann Zeit wäre, eine zweite dazu zu stecken, gibt es das Modell nicht mehr (außer vielleicht noch gebraucht auf Ebay) und eigentlich wäre dann eine neue Karte zu einem ähnlichen Preis die bessere Wahl. Wie gesagt - genau so wie Erok schon schrieb.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 09:27 #4

  • mad-onion
  • mad-onions Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 13
  • Karma: -1
Also da bin ich irgendwie nicht ganz der gleichen Meinung, sorry...

Wenn man sich mal in meiner Sig umsieht, stellt man schnell fest dass ich ein Crossfrire-Gespann im Betrieb habe. Es kommt ganz drauf an, mit welchen Programmen/Games man zu tun haben will/wird.
Ich habe z.B. zwei verschiedene R9 390 im Rechner, da ich zuerst nur eine im Rechner hatte, das Konzept aber von Beginn an die Option für CF bereithielt.
Die erste Radeon ist eine Powercolor R9 390 PCS+. diese wird allerdings unter Last schon sehr laut und da ich mir nicht noch einen Industriefön ins Gehäuse setzen wollte, hab ich 3 Monate später eine Gigabyte R9 390 Gaming G1 dazugesteckt, die ist Kompakter, leiser und anders getaktet, aber im CF gehen alle Frequenzen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, das läuft trotzdem Problemlos. auch haben beide Karten unterschiedliche Bios-Versionen und ich habe trotzdem keine CF-Probleme.
Fazit:
Man kann ruhig ein System auf CF/SLI auslegen und später neu entscheiden, ob eine bessere Single-GPU oder doch eine zweite reinkommt, das macht Preislich nicht wirklich viel aus und ergibt auch sonst keine Nachteile.
CPU: Core I5 4690K @ Wakü
MoBo: Gigabyte Z97X Gaming-7
GPU: 2x Radeon R9 390 @ Crossfire
Ram: 16 GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
SSD: 250GB Samsung SSD 830
HDD: 2TB Seagate HDD
PSU: Corsair RM1000i
Case: Thermaltake Core X9
OS: Win10 Home X64
Letzte Änderung: 23 Dez 2015 09:58 von mad-onion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 10:08 #5

  • MesserOdin
  • MesserOdins Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Das ist eine Frage die immer noch umstritten ist :D
Ich sprech jetzt mal aus meiner Erfahrung:
Dazu muss ich noch sagen, dass ich immer Mainboards mit min. 2x PCIe Slots nehme.
Ich habe schon verschiedene GTX 770 / 780 und 780ti getestet.
Als Spiel habe ich Arma 3 genommen. War gerade neu und konnte viel Leistung aufnehmen.
Mein empfinden bei einer einzelnen 770 war ausreichend. Man kommt eben über die Runden. Grafik war schön recht gut, nur war die Ferne nicht optional.
Und gefühlt hat sich bei 770 SLI nicht viel getan.
Bei ner 780 war es schon ziemlich gut. Da Grafik war schon super und die Ferne war schon ziemlich ausreichend. Ruckler hatte ich keine. Im SLI konnte man dann schon mal ordentlich die Ferne hoch drehen und die Grafik nochmal verbessern. Schön zu sehen aber vielleicht auch etwas unnötig? Also für normale Spieler schon zu op.
Aber jetzt zu der 780ti. Ich hatte zwei Asus GTX 780ti ROG zum testen. Eine Karte hat ordentlich Power !
Gefühlt kam es schon nach an ein GTX 780 SLI Gespann dran. Lediglich kleine Grafiktunings mussten runter gestellt werden.
Bei dem 780 ti SLI Gespann war echt sehr viel Power gegeben. Man konnte auf den höchsten Einstellungen spielen, die möglich waren. Sehr schön mal zu sehen was alles möglich ist. Mikroruckler habe ich aber keine gemerkt.
Jedoch wie Erok schon geschrieben hat. Die Wärme ist ein großes Problem bei der Sache. Da läuft eine einzelne Karte einfach stabiler und effizienter.
Ich muss auch sagen, dass man dadurch schon Vorteile gegenüber anderen Spielern hat. Die Ferne bringt ordentlich Vorteile !
Aber in der Realität muss man sich fragen, ob man es brauch. Die Preise sind ja schon gewaltig.
So bin ich dann auch auf den Entschluss gekommen, dass für mich eine GTX 780 ausreichen würde. Mit der Option, dass man vielleicht in einem Jahr sich eine 2. holt wenn die Leistung nicht mehr reicht.

Aber dann kam doch alles anders. Mir wurde die 970 dann günstig angeboten, die ja bisschen weniger Leistung als die 780 ti hat. Und auf 1,5Ghz läuft das nochmal besser. Im Mai werde ich von einem Kumpel eine zweite 970 bekommen,die ich dann im SLI laufen lasse. Da bin ich dann mal gespannt drauf, wie das dann läuft :))
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 10:18 #6

  • Erok
  • Eroks Avatar
  • Offline
  • Frischling
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 8
Hi :)

MesserOdin das kann ich Dir jetzt schon beantworten ;)

Ich hatte 2 EVGA GTX 970 SSC ACX 2.0 verbaut, und die zweite Karte war quasi arbeitslos in ARMA 3.

Das Spiel ist auch für ein SLI-Gespann nicht sonderlich nützlich, da ARMA 3 in puncto Grafikkarte sehr genügsam ist.

Desweiteren kommt es auf den Server an, auf dem Du spielst. Denn ARMA 3 ist sehr CPU-lastig.

So kannst Du 2 GTX 970 garnicht auslasten, da zuvor schon die CPU am Limit läuft. Hier ist ARMA einfach von grund auf katastrophal programmiert.

Besserung erhoffe ich mir mit dem neuen DLC, das im nächsten Jahr erscheinen soll. Dieses wird ja auf Basis von DirectX 12 programmiert, und ich hoffe und bete, daß dies auch für die Server erscheinen wird, sodass Mehrkern-CPU`s und ein Crossfire/SLI-Gespann tatsächlich davon profitieren werden.

Jedoch ist eine zweite GTX 970 jetzt schon ziemlich sinnlos, da bereits eine GTX 980 Ti im Custom-Design mit leichtem Werks-OC schon genauso schnell ist, und dabei deutlich weniger Strom zieht, deutlich kühler bleibt, und volle 6 GB VRAM mit sich bringt, und nicht nur 3,5 GB schnell angebundenen VRAM ;)

Darum rate ich Dir da eher von ab ;)

Greetz Erok
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 10:48 #7

  • MesserOdin
  • MesserOdins Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Echt?
Was für ein Auflösung benutzt du?
Komisch ich hatte nicht so das Gefühl.
Dann muss icgh das wohl zurück nehmen, was ich geschrieben habe :x ich kann mal gucken ob ich die Testergebnisse noch habe.
Das wäre natürlich super wenn das mit drin ist :o
Und genau das ist ja die Geschichte mit der Effizienz ^^
Eine 980ti kostet so ~650€. Ich habe damals die 970 omega für 360€ gekauft und den Wasserkühler gratis bekommen.
Und für 100€ bekomme ich eine EVGA GTX 970. (kann sein, dass es die selbe ist die du hast)
Dann wäre ich bei 460€ also rund 200€ weniger.
Was würdest du an meiner Stelle machen ? :D
Beides verkaufen und eine GTX 980ti mit wakü kaufen ? :D
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 12:44 #8

  • Mysticschlumpf
  • Mysticschlumpfs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 7
  • Karma: 4
Gibt es denn aktuell immer noch die Mikro Multi GPU Ruckler Probleme? Ich denke wenn die Auflösung nicht höher als Full-HD oder knapp drüber ist, sollte man mit einer GraKa besser fahren. Um jetzt vielleicht in einem Jahr eine nachzurüsten, dazu ist die Entwicklung der Grafikkarten meiner Meinung zu schnelllebig. Außerdem ist das ja auch eine zusätzliche Wärmequelle, die Strom verbraucht.

Ich zocke mit einer 970 und die läuft bei 1920x1200 Auflösung bei allen aktuellen Spielen ordentlich, wenn mehr Leistung erforderlich wäre würde ich keine zweite hinzustecken sondern die ersetzen durch ein leistungsfähigeres Modell.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 13:39 #9

  • Erok
  • Eroks Avatar
  • Offline
  • Frischling
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 8
Hi :)

@ MesserOdin :
Ich spiele in unterschiedlichen Auflösungen. Von Full-HD bis 4K. Meist jedoch in WQHD, da hierfür eine R9 390 oder eine GTX 970 ausreichend ist :)

Für 100 Euro würde ich die definitiv erst mal kaufen. Denn das ist echt verschenkt :) Für die EVGA brauchst Du nicht mal eine Rechnung. Diese registrierst Du auf www.evga.de einfach, und hast automatisch Restgarantie von EVGA :) Darum kauf ich GTX-Karten nur von denen :)

Das was ich geschrieben habe, bezieht sich NUR auf den Multiplayer. ARMA 3 im Single-Player ist wieder etwas ganz anderes. Da kann das Spiel kurioserweise alle Kerne einer CPU auslasten, nur im Multiplayer eben nicht.

Ich war ziemlich lange Altis Life Spieler, von daher kann ich das gut bewerten. Dazu findest Du aber auch tonnenweise Tipps und Info`s im Internet :)

Ich persönlich würde die Grafikkarten einzeln verkaufen. Bei der Du schon einen Wasserkühler montiert hast, diesen wieder entfernen, und den originalen Lüfter drauf bauen, und den Wasserkühler extra verkaufen.

Ich denke mal, pro Karte bekommst Du ca 250 bis 270 Euro, und den Wasserkühler bekomsmt Du sicher auch für ca 40 Euro verkauft. Dann hast Du also als Kapital schon mal 500 bis 550 Euro zur Hand :) Und den Rest legst Du dann einfach drauf für die GTX 980 Ti :) Ich gehe davon aus, daß ca Mitte bis Ende Januar für diese Grafikkarte auch die Preise etwas sinken werden. Das ist jedes Jahr das gleiche im Januar/Februar ;)

@ Mysticschlumpf : Es ist doch deutlich besser geworden mit den Microrucklern gegenüber der Generationen GTX 670 und AMD HD 7970. Aber vorhanden sind diese leider immernoch. Aber es ist ja auch die Frage, fällt es einem überhaupt auf. Der eine nimmt es wahr und bekommt Kopfschmerzen davon, der andere sieht davon rein garnichts.

Und mit der schnelllebigen Welt bei Grafikkarten hast Du leider recht. Nächstes Jahr erscheinen ja bei NVIDIA schon die Pascal-Karten, die hoffentlich mit HBM 2.0 RAM versehen sind, und die Fury-Modelle von AMD mit HBM 2.0. Nur habe ich bei beiden Herstellung die böse Vorahnung, dass hier die Spitzenmodelle preislich jenseits von gut und böse sein werden :(

Greetz Erok
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MesserOdin

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 14:24 #10

  • MesserOdin
  • MesserOdins Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
@Erok
Achso ok, ich spiel nämlich auch mit WQHD bei 110 HZ.

Das denke ich auch, für 100€ kaufen auf alle Fälle. Selbst 2017 ist die ja noch so viel Wert.
Ach das wusste ich garnicht :D Ich hab mit Asus und Zotac bis jetzt gute Erfahrung gemacht. Bei inno3d und MSI hatte ich immer Spulenfiepen :(

Ich hab auch AltisLife und Sandbox viel gespielt. Vor allem bei Sandbox ist es ja extrem wichtig, dass mann möglichst viel sieht.

Genau das wäre dann auch die Option, die ich mir so gedacht habe. Jedoch müsste ich dann für die 980 Ti, wenn nicht schon montiert, einen Wasserkühler kaufen. Wobei ich aber auch sagen muss, dass ich die Asus GTX 980 Ti Poseidon richtig schick finde. Da hatte ich mal die 780er von.

Aber das sind jetzt erstmal alles Kalkulationen. :D
Wäre schön, wenn wir nochmal im Mai reden könnten, wenn es so weit ist :)
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 14:59 #11

  • Erok
  • Eroks Avatar
  • Offline
  • Frischling
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 33
  • Karma: 8
Hi MesserOdin :)

ja die GTX 970er litten ja gleich von Anfang an an Spulenfiepen, weil man den Grafik-Chip einfach auf das PCB der GTX 670er Karten verbaute. Dass die Spannungswandler dabei zu warm werden, haben die einfach nicht beachtet :D

Der erste Hersteller der sofort reagierte, war EVGA damals ;) Und sie brachten 2 Wochen später gleich neue 970er auf den Markt, und alle die eine mit Spulenfiepen hatten oder haben, durften diese kostenlos umtauschen bei EVGA :)

Ich mag die Asus-Karten auch sehr. Aber Asus hat hier halt einen riesen Nachteil. Du musst die Reklamation über den Händler abwickeln, der die Karte an Asus sendet, und diese wiederum senden die Karte nach Taiwan. Das kostet alles unheimlich viel Zeit, und man muss mit mindestens 8 Wochen Wartezeit rechnen.

Das passiert Dir bei EVGA halt nicht ;)

Aber ich hatte bisher mit Asus (AMD-Karten und Mainboards) bisher immer sehr viel Glück, und es kam nie zu einer RMA :)

Und klar kannst Du mich gerne im Mai dann hier anschreiben, oder halt einen Thread aufmachen, und mich darauf aufmerksam machen, falls ich ihn nicht gleich entdecke ;)

Dafür sind wir doch alle da, daß wir uns untereinander helfen im Forum und unsere Erfahrungen miteinander teilen können :)

Greetz Erok
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Option Dual GPU freihalten? 23 Dez 2015 20:49 #12

  • mad-onion
  • mad-onions Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 13
  • Karma: -1
Also mein Monitor hat zwar "nur" Full HD, aber ich spiele mit Downsampling.
Die Virtual Super Resolution beträgt dann 3200 x 1800 Pixel.
Und mit hohen Auflösungen sollte auch genug Vram vorhanden sein.
Da sehe ich die GTX 970 mit ihren 4GB (von denen nur 3,5GB mit voller Geschwindigkeit laufen)
langfristig im Nachteil. Die 8GB der 390 werden sich langfristig sicher als nützlich erweisen.
Was die CPU-lastigkeit macher Spiele angeht (z.B. Arma) könnte ein Xeon V5 eine Option darstellen. Entsprechende Platinen gibt es bisher zwar nur wenige, da ja die Desktop-Chipsätze des Sockel 1151 allesamt keine Xeons mehr unterstützen, jedoch haben manche Hersteller schon reagiert und entsprechende Board für den Desktopbereich im Angebot bzw. geplant.
Das erste Board kommt von Asus: Klick
auf diesem Gaming Board laufen alle V5 Xeons samt SMT (also sozusagen ein I7 zum günstigeren Preis), lediglich auf die Onboardgrafik muss man verzichten.
CPU: Core I5 4690K @ Wakü
MoBo: Gigabyte Z97X Gaming-7
GPU: 2x Radeon R9 390 @ Crossfire
Ram: 16 GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
SSD: 250GB Samsung SSD 830
HDD: 2TB Seagate HDD
PSU: Corsair RM1000i
Case: Thermaltake Core X9
OS: Win10 Home X64
Letzte Änderung: 23 Dez 2015 20:55 von mad-onion. Begründung: Ergänzungen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.