Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 02 Nov 2016 08:30 #1

  • Redaktion
  • Redaktions Avatar
  • Offline
  • Lebende Legende
  • Beiträge: 5854
  • Dank erhalten: 838
  • Karma: 33

SanDisk Extreme Pro MicroSD 64GB newsDas Thema 4K ist mittlerweile immer mehr im Fokus und findet sowohl bei Fernsehgeräten, Action-Kameras und auch Smartphones seinen Anklang. Besonders im Video-Bereich ist das hochauflösende Material fast schon ein fester Bestandteil. Doch je größer die Auflösung, desto größer die Video-Dateien. Eine passende Lösung um dem großen Datenaufkommen her zu werden stellt die SanDisk Extreme Pro 64GB microSDXC-Karte dar. Die kleine Karte soll bis zu 275 MB/s Lesegeschwindigkeit und 100 MB/s Schreibgeschwindigkeit erreichen - also perfekt um große Daten möglichst schnell übertragen zu können.

Mehr lesen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 03 Nov 2016 13:27 #2

  • Weirdo
  • Weirdos Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 23
  • Karma: 0
Zum Praxistest im Smartphone die Anmerkung:
Wichtig ist auch der Controller. Diese sind bei günstigen Smartphones in der Regel etwas schwachbrüstiger, sodass ich dort auch den Flaschenhals vermute. Günstige Smartphones sind häufig (nicht immer) günstig, weil an "weniger wichtigen" Stellen gespart wird. Als weiterer Praxistest wäre daher das klassische 10GB Datei kopieren angebracht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 04 Nov 2016 00:38 #3

  • Leo.
  • Leo.s Avatar
  • Offline
  • Kampferfahren
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 44
  • Karma: 8
Hallo Weirdo,

das wird wohl der Grund sein, ich werde die nächsten Tage mal versuchen bei mehreren Smartphones den Benchmark laufen zu lassen ;)

Grüße, Leo
Weitere Infos hier --> Z1 Customs | Facebook
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 09 Nov 2016 19:42 #4

  • Leo.
  • Leo.s Avatar
  • Offline
  • Kampferfahren
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 44
  • Karma: 8
Hallo Weirdo,

hab das Ganze jetzt mal auf einem Huawei Mate 9 getestet, da sind die Ergebnisse nicht groß anders: 64 MB/s Lesen und 57 MB/s Schreiben.

Grüße,
Leo
Weitere Infos hier --> Z1 Customs | Facebook
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 10 Nov 2016 06:58 #5

  • Weirdo
  • Weirdos Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 23
  • Karma: 0
Danke für den Nachtest. Immerhin knapp 50% bzw. 100% mehr Leistung - dafür würden Grafikkartenliebhaber gerade wohl alles geben ;-). Ich fürchte jedoch - ohne die Marke kritisieren zu wollen - dass das Mate 9 unter der gleichen Problematik leidet, wie ein Test von Notebookcheck etwa andeutet:

"Auch den MicroSD-Kartenschacht haben wir genauer unter die Lupe genommen und dessen Performance mit unserer Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M401 überprüft. Das Ergebnis ist nur durchschnittlich, weshalb es nicht verwunderlich ist, weshalb Huawei auf die Möglichkeit verzichtet, den MicroSD-Speicher als internen formatieren zu können beziehungsweise Apps dorthin auszulagern." (Quelle: www.notebookcheck.com/Test-Huawei-Mate-9-Phablet.182630.0.html)

Generell erreichen Smartphone keine 200MB/s, aber in der Anbindung der SD-Karte liegt eine Schwäche der Kirin-Chipsätze. Für den reinen Betrieb im Smartphone ist die Karte damit (so oder so) total überdimensioniert.
Letzte Änderung: 10 Nov 2016 06:59 von Weirdo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 10 Nov 2016 16:40 #6

  • Leo.
  • Leo.s Avatar
  • Offline
  • Kampferfahren
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 44
  • Karma: 8
Gut, das habe ich jetzt nicht überprüft - mein Fehler, tut mir Leid.
Ich könnte es natürlich noch in einem Samsung Note 4 probieren, aber ich denke so wirklich große Unterschiede werde ich auch da nicht erreichen können.
SanDisk deklariert die microSD ja vor allem für Action-Kameras (hoffentlich mit der richtigen microSD-Schnittstelle) :lol:
Der Test der microSD-Karte soll alles in allem aber einfach mal zeigen, was technisch so machbar ist ;)
Weitere Infos hier --> Z1 Customs | Facebook
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 10 Nov 2016 17:44 #7

  • QiQa
  • QiQas Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Erkenntnissuchender
  • Beiträge: 292
  • Dank erhalten: 36
  • Karma: 5
Sehr guter Test. Vielen Dank dafür.
Die Sandisk Extreme Reihe gefällt mir generell sehr gut.
Auf dem Smartphone sollte der Unterschied sowieso nicht so hoch ausfallen?

Viel wichtiger wäre mir der Anwendungsbereich bei Spiegelreflexkameras.
Bei 4K-Burstaufnahmen oder Videos mit hohen Bitstream insb. bei Raw Aufnahmen ist man auf einen schnellen Speicher angewiesen.
Ich selbst habe eine Sandisk Extreme Pro (nicht die MicroSD) in meiner Nikon 1 im Einsatz und bin wunschlos Glücklich.
Letzte Änderung: 10 Nov 2016 17:46 von QiQa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: SanDisk Extreme Pro microSDXC 64GB 30 Nov 2016 17:30 #8

  • Purzele
  • Purzeles Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Also ich habe den Großen Bruder (SD-Karte) in meinen 2 Systemkameras und soweit sehr zufrieden. Ich hantiere damit schon seit 4 Jahren rum und bisher keine kaputt gegangen. So teuer würde ich die Karten nicht gerade sagen, aktuell gibts die doch in Amazon in den Tagesangeboten immer mal wieder. Sei es MicroSD oder SD.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.