IFA 2012: Beyerdynamic Custom One Pro ausprobiert

Wir konnten auf der IFA am Stand von Beyerdynamic das aktuelle High-End Modell Custom One Pro Probe hören und uns einen Eindruck von der hochwertigen Qualität des Kopfhöres verschaffen.

Dazu gehören unter anderem austauschbare Elemente zum Anpassen der Optik, 16 Ohm Treiber mit einem hohen Wirkungsgrad zur optimalen Wiedergabe an schwachen Quellen (Handy, MP3-Player) sowie veränderbare Bassreflexöffnungen zum individuellen anpassen der Bassmenge.

Bayerdynamic-Custom-one-pro1 Bayerdynamic-Custom-one-pro2 Bayerdynamic-Custom-one-pro3

All diese Features funktionierten nach dem ersten Probehören auch sehr gut, vor allem die von Beyerdynamic getauften "CUSTOM Sound Slider" zum angesprochenen Anpassen der Bassmenge sowie die sehr gute Isolierung von Außengeräuschen haben uns sehr gut gefallen. Damit die Optik des Kopfhörers nicht nach einer Zeit langweilig wird, erscheinen in naher Zukunft noch weitere farbige Cover, Ohrringe, Kabel (u.a. mit Headset-Funktion) sowie Kopf- und Ohrpolster.

Die Features im Überblick:

  • Geschlossener Kopfhörer
  • Variables Baßreflexsystem
  • Hoher Wirkungsgrad durch 16 Ohm-Treiber
  • Robuste Federstahlbügelkonstruktion
  • Einseitig geführtes, steckbares Kabel
  • Weiche, austauschbare Ohr- und Kopfpolster
  • Vergoldeter Stereoklinkenstecker 3,5 mm & Adapter 6,35 mm


Der Beyerdynamic Custom One Pro ist ab sofort für eine UVP von 199€ im Handel erhältlich. Ein entsprechender Testbericht sollte in Kürze bei uns auch zu finden sein.

Quelle: Beyerdynamic, eigene

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair H100i PRO

      Test: Corsair H100i PROFast exakt ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der Corsair Hydro PRO-Serie, wird diese nun ausgebaut. Waren zum Start "nur" eine 280mm und 360mm All in One Wasserkühlung erhältlich,...

    • Test: Cooler Master MasterCase H500M

      Test: Cooler Master MasterCase H500MCooler Master präsentierte auf der CES 2018 den Nachfolger des H500P-Midi-Towers und ändert insgesamt wenig. Das MasterCase H500M ist wesentlich teurer als das Vorgängermodell, bringt...

    • Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

      Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600Hat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante...

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

Newsletter-Anmeldung