Test: AVM FRITZ! Box 7490

Frtiz Box 7490 newsAVM gilt mittlerweile als einer der beliebtesten Hersteller im Consumer-Bereich der Breitbandendgeräte. Dieser Erfolg ist der FRITZ!-Produktline zu verdanken, die durch eine benutzerfreundliche Umgebung und einen weit gestrickten Funktionsumfang heraussticht. Das aktuelle Flaggschiff im Router-Modem-Bereich bildet nun seit etwas über einem Jahr die Speerspitze im Angebot des Berliner Herstellers. Wir haben uns die AVM FRITZ! Box 7490 aus diesem Grund auch einmal genauer angesehen und wollten herausfinden, was das Patentrezept dieses Produktes zu sein scheint.

 

AVM Fritz Box 7490 opener

 

Lieferumfang

Neben der Hauptstation werden alle nötigen Zubehörteile mitgeliefert, damit eine direkte Installation gestartet werden kann. Hierzu gehört das Netzteil, ein 1 m langes gelbes Netzwerkkabel, eine Kurzanleitung, eine separate CD mit Software und Dokumentationen, ein 4,25 m langes DSL- und Festnetz-Anschlusskabel, sowie ein TAE/RJ45-Adapter für den Anschluss an das analoge Festnetz. Hilfreiche Quickstart-Guides erleichtern die Einrichtung und den Anschluss zusätzlich für den Anwender. Im freien Handel ist im Übrigen nur die rote Ausführung erhältlich. Die Version mit dem schwarzen Chassis gibt es exklusiv bei 1und1.

Fritz Box 7490 4 Fritz Box 7490 7 Fritz Box 7490 15 

 

AVM FRITZ!Box 7490 1750 E im Überblick
Typ  Router mit Modem
 Bezeichnung  AVM FRITZ! Box 7490 (20002584)
 Preis  ca. 190 EUR
 Hersteller-Homepage  www.avm.de
Wichtige Features
 Prozessor  Dual-Core PSB 80920 EL(600 MHz)
 WLAN-Controller  Qualcomm QCA9558 3x3 MIMO
 WLAN Frequenzbänder
 2,4 GHz und 5 GHz (simultan)
 WLAN Standards
 IEEE 802.11a – 54 Mbit/s
 IEEE 802.11b – 11 Mbit/s
 IEEE 802.11g – 54 Mbit/s
 IEEE 802.11n – 450 Mbit/s
 IEEE 802.11ac – 1300 Mbit/s 
 WLAN Verschlüsselung
 WPA
 WPA2
 WPS-Funktion
 WAN Verbindungstypen  LTE/UMTS/HSPA
 VDSL
 ADSL
 ISDN
 WAN Bridge
 Antennen  6 Integriert (3x 2,4GHz, 3x 5GHz)

 Schalter am Gehäuse

 W-LAN Ein-/Ausschalter
 WPS (W-LAN Taste gedrückt halten)
 DECT-Taste

LEDS

 1x Power/DSL
 1x Telf. Internet
 1x Telf. Festnetz
 1x WLAN
 1x Info

Anschlüsse

 2x USB 3.0
 4x Gigabit-LAN
 Telefonanlage für ISDN, IP ud analoge Anschlüsse
 Abemessungen  (BxTxH): 245x175x55mm
 Gewicht  798 g
 Herstellergarantie  5 Jahre
 Sonstiges  Gast W-LAN
 Smart-Home-Funktion
 Mediaserver (SMB, FTP, UPnv AV)

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (10 Antworten).
Gesendet: 25 Nov 2015 10:13 von Takeya #8638
Takeyas Avatar
Das ist ein schöner Bericht! Sehr interessante Daten zu der Box die ich mir eventuell noch holen will. Allerdings hätte mich noch interessiert, wie die FritzBox im Internet-Speedtest gegen andere Router auf der gleichen Leitung abschneidet. Hab schon öfters gehört, das die FritzBox etwas langsamer läuft als andere Konkurrenten.

BTW habt ihr nicht vielleicht noch eine Möglichkeit auch die FritzBox Cabel 6490 mit dieser zu vergleichen?


Vielen Dank für diesen schönen Test! :)
Gesendet: 25 Nov 2015 11:23 von Marcel. #8640
Marcel.s Avatar
Unabhängig vom Artikel: Ich selbst nutze diese auch und hinsichtlich der reinen Performance konnte ich noch keinerlei Einbußen festellen. Die 50 MBit-Leitung wird wunderbar ausgereizt. Prinzipiell aber ein guter Anreiz, den wir mit aufnehmen können.

Bzgl. der Cable-Version sehe ich eher die Problematik aufkommen, dass es schon providerseitig die Hürde zu überwinden gilt, das Gerät für die eigene Leitung freigeschaltet zu bekommen. Was genau würdest du in so einen Artikel sehen wollen?
Gesendet: 25 Nov 2015 14:52 von NIGHT83 #8641
NIGHT83s Avatar
Interessant wäre noch ein Vergleich der Sendeleistung im Wlan gewesen, hatte damals selbst Telekom Router W920V und den im Test genutzten W724V beide waren dermaßen schlecht was das anging.

Momentan habe ich noch die Fritzbox 7362 SL, bekomme aber im Januar die 7490 wegen einem Anbieterwechsel.

Meine Schwester und ihr Mann hatten den W723V welcher genauso mies war, die Telekom hat natürlich immer alles abgestritten und wollte Austauschgeräte zuschicken.

Es gab aber selbst im eigenem Telekom support Forum soviele Beschwerden über die Geräte, das man erkennen konnte das einfach miese Technik darin steckte und ein Austausch nichts bringt.

Zudem konnte man mir damals nicht einmal andere Alternativen Anbieten die hatten nur den W724V und eventuell konnte man den 723V noch bekommen, heute gibt es neue Geräte da ich aber zwecks mangelndem Ausbau in unserer Gegend und den Geräten + dem schlechten support keine Lust mehr auf den Verein habe ist mir das heute auch egal.

Denen geht es einfach nur ums Geld aber Verbesserungen sei es die Technik oder der Ausbau in kleineren Ortschaften sind denen egal, jahrelang gab es bei uns nur maximal DSL 6000 Ram jetzt kam eine Firma aus der Schweiz zahlt aus eigener Tasche und schon gibt es hier auch 100mbit.
Gesendet: 27 Nov 2015 11:06 von Takeya #8657
Takeyas Avatar
Dass sich der Provider da evtl. quer stellt, ist gut möglich. Allerdings sollte das ja dank dem neuen Gesetzt der freien Routerwahl möglich sein.
Was ich in so einem Test Artikel gerne sehen würde ist zum einen der Vergleich zwischen den Funktionsumfang der 6490 und der 7490 und zum anderen die Performance wenn die 7490 an den Kabelrouter angeschlossen ist (im Bridge mode und ohne) gegenüber der 6490 die direkt an die Kabelbuchse ran kommt.

Aktuelle News

Letzte Netztwerk Testberichte