Test: MSI X299 XPower Gaming AC

MSI X299 XPower Gaming AC NewsWer denkt, dass das MSI X299 Gaming M7 ACK bereits die Speerspitze des Herstellers für den Sockel 2066 ist, der liegt leicht daneben. Nicht nur im Preis setzt das MSI X299 XPower Gaming AC noch einmal einen drauf. In fast allen Belangen reizt die Platine das Machbare aus. Seien es M.2 Slots, PCIe X16 Steckplätze oder Lüfteranschlüsse - das Mainbaord kann von allem etwas mehr bieten. Die Vielfalt der Platine schlägt sich aber auch auf die größe nieder. Wer mit dem XPower Gaming liebäugelt, muss Platz für das E-ATX Format haben. Unsere Erwartungen waren hoch. Ob diese gehalten werden konnten, zeigt der Test.

Das MSI X299 Gaming M7 ACK hatte bei uns bereits einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Das MSI X299 XPower Gaming AC versucht aber in fast jedem Aspekt noch einmal eine Schippe draufzulegen. Herausgekommen ist eine Platine, welche so viele Anschlüsse vorweist, dass der ATX Formfaktor einfach nicht mehr genug Fläche geboten hätte.

MSI X299 XPower Gaming AC Opener

Natürlich findet man beim X299 XPower Gaming AC aber auch wieder sehr viele Features von anderen MSI Mainboards vor - Hier aber manchmal eben in der Superlative. Um ein Beispiel zu nennen: Kam beispielsweise das MSI X370 XPower Gaming Titanium mit einem M.2 Shield daher, sind es hier gleich vier plus einen M.2 Shield Frozr. Einen weiteren krassen Fakt gefällig? Ganze 10 (!) 4-Pin PWM Lüfter-Anschlüsse wurden verbaut. Auch das ist ein bisheriger Topwert.

 

 

Lieferumfang

Im zweiten Innenkarton findet man allerlei Zubehör. Zum einen sind obligatorische SATA3 Kabel (x6), Anleitung und Treiber-CD enthalten, zum anderen sind SLI-HB Brücke, RGB Splitter und 3D Mount Schrauben bereits etwas spezieller. Noch seltener findet man die vorliegenden WLAN Antennen und den extrenen Temperatrfühler vor. Das Highlight bildet allerdings der MSI M.2 XPander-Z. Diese PCIe X8 Karte ermöglicht es zwei weitere M.2 SSD direkt an die CPU zu hängen.

MSI X299 XPower Gaming AC 46 MSI X299 XPower Gaming AC 45

 

 

Die Spezifikationen

Das MSI X299 XPower Gaming AC bietet allerhand, was man auflisten kann. Fangen wir mal mit den Anschlüssen an. Möglich sind insgesamt 19 USB Anschlüsse, wovon sich 10 am Backpanel befinden. Dass auch USB 3.1 Gen.2 als Typ-C dabei ist, ist selbstredend. Bei den Datenträgern kann man sich auch austoben. 10 SATA3, drei M.2 und ein U.2 stehen bereit. Alle liefern die schnellstmögliche Anbindung, im Fall der M.2 und des U.2 Ports also 32GB/s. Erweitert werden können diese mittels des beiliegenden MSI XPander-Z um zwei weitere M.2 PCIe Anschlüsse. Netzwerke können mittels zweier Intel Gb LAN Ports oder des WLAN AC Adapters erreicht werden. Auch für Overclocking ist gesorgt. Onboard-Schalter, Debug LEDs, Dual-Bios und eine Spannungsversorgung mit 12 Phasen bieten viel Spielraum.

MSI X299 XPower Gaming AC - im Überblick
Mainboard-Format  E-ATX
Bezeichnung  MSI X299 XPower Gaming AC (7A91-001R)
Sockel  LGA 2066
Preis  ~ 395€
Hersteller-Homepage  www.msi.de
Chipsatz-Eckdaten
Chipsatz  Intel x299 Chipsatz
Speicherbänke und Typ  8x DDR4 bis zu 4133MHz (OC) - Quad Channel
Arbeitsspeicher (RAM)
 max. 128 GB
SLI / CrossFire  4-Way Nvidia-SLI
 4-Way AMD-CrossFireX
Phasen  12 Phasen (6x 2)
Stromanschlüsse  1x 8-PIN
 1x 4-PIN

 1x 24-PIN-ATX
Features-Keyfacts
PCI-Express  4x PCIe 3.0 x16 (x8/x8/x16/x8)
 1x PCIe 3.0 x1
 1x M.2/E-Key (PCIe, belegt mit WiFi+BT-Modul)
PCI  -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller
10x SATA 6G
 2x M.2 x4 (32 Gb/s) & SATA - 2242, 2260, 2280, 22110
 1x M.2 x4 (32 Gb/s) - 2242, 2260, 2280
 1x U.2/SFF-8644 x4 (32Gb/s)
RAID  RAID 0, 1, 5, 10
USB  3x USB 3.1 Gen.2 - (1x Typ-A und 1x Typ-C am I/O Panel; 1x Typ-C über Front-Header)
10x USB 3.1 Gen.1 - (6x am I/O-Panel,  4x über Front-Header)
 6x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Front-Header)
Grafikschnittstellen  -
Thunderbolt  -
LAN  2x Gb LAN (Intel I219-V und Intel I211-AT)
Wireless  Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac
Audio

 Audio Boost 4 (Realtek ALC 1220) und Nahimic 2+
 digital-out (Toslink)
 analog-out (3,5mm Klinke)

Sonstiges
  •  Bluetooth V4.2
  •  RGB Beleuchtung auf der Platine (addressierbar) und über Header
  •  3x M.2 Kühler
  •  MSI M.2 XPander-Z (M.2 Adapter für 2 weitere Laufwerke und VROC)
  •  Dual-BIOS
  •  Gaming Boost
  •  OnBoard Taster (auch für BCLK Änderung)
  •  Post Code LED
  •  10x Lüfter Anschlüsse
  •  "Chest Armor" (stabile Platte auf der Rückseite der Platine)

 


Prev 1/12

Anmelden

Aktuelle News

Letzte Mainboard Testberichte