LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Test: Wiko Rainbow

wiko-rainbow-newsWiko - was ist das denn? So oder so ähnlich ist die Reaktion vieler Leute, wenn sie zum ersten mal den Namen des französischen Smartphone-Spezialisten hören. Denn Wiko ist in Deutschland ein noch eher unbedeutender Hersteller und bei weitem nicht so verbreitet wie die Platzhirsche Samsung, HTC, LG und Konsorten. Aber ist das auch gerechtfertigt, oder verstecken sich hinter Wiko-Geräten echte Geheimtipps? Heute schauen wir uns das Wiko Rainbow aus der unteren Mittelklasse mal genauer an und sind gespannt, wie sich das 160€ günstige Gerät im Test schlägt.

 

Wiko-Rainbow-686x380

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Wiko.

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (11 Antworten).
Gesendet: 26 Okt 2014 08:50 von aztec #4879
aztecs Avatar
Ist das eigentlich eine Marke die selbst entwirft oder sind das umgelabelte Standardgeräte. Bei den in China erhältlichen Marken sieht ja keiner mehr durch.
Gesendet: 26 Okt 2014 11:43 von Botter #4883
Marcel.s Avatar
Wiko ist ein französischer Hersteller der jetzt erst den Sprung auf den deutschen Markt wagt.
Gesendet: 27 Okt 2014 19:45 von HtcFan #4933
HtcFans Avatar
Schöner Artikel, kannte den Hersteller überhaupt nicht.
Eine Bitte: Könnte der Redakteur vielleicht mal die reine Videolaufzeit messen mit HD (max. 720p) Material? Für den Preis eignet es sich als kleiner Video/Musikplayer für meine Tochter eventuell.
Gesendet: 27 Okt 2014 22:11 von WisslordXXL #4943
WisslordXXLs Avatar
Danke :)

Also, wenn du wissen möchtest wie viel Video-Material auf das Handy passt: Durchschnittliches 720p-Material bei den verfügbaren 2,3 GB etwa 1:50h.

Bei einer Verwendung als Mediaplayer würde ich aber eine 32GB microSD-Karte einbauen, denn die kostet ungefähr 10-20€ und da passt dann wirklich mehr als genug drauf :)

Mfg,
Mika

Aktuelle News

Letzte Handy Testberichte