Test: BitFenix Shadow

BitFenix-Shadow-newsbild-2BitFenix ist nun schon seit einiger Zeit auf dem deutschen Markt vertreten. In dieser Zeit stellte der Hersteller von Mini-ITX (Bitfenix Prodigy) bis zu Big-Towern alle möglichen Gehäusekombinationen vor. Mit dem Shadow präsentiert der Hersteller einen sehr puristisch und komplett in schwarz gestalteten Midi-Tower vor. Mit zwei im Auflieferungszustand montierten Lüftern, einem schwarzen Innenraum und einer Beleuchtung an der Unterseite wird einiges aufgeboten. Wie sich das Gehäuse im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, klären wir im folgendem Testbericht.

Test: Nanoxia Deep Silence 5

Nanoxia-Deep-Silence-5-newsbild-2Bereits von etwa einem Jahr konnten wir mir dem Nanoxia Deep Silence 1 einen Ableger aus der Nanoxia Gehäuse-Serie kennenlernen - damals verliehen wir sogar einen HW-Journal Gold-Award. Das Deep Silence 5 ist etwas größer, ähnelt ansonsten aber seinen Kollegen im Aufbau und Aussehen. Um den Namen gerecht zu werden, wurde erwartungsgemäß auf eine geringe Lautstärke geachtet. Ob das Deep Silence 5 an die Erfolge des Deep Silence 1 anknüpfen kann und wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, klären wir im folgendem Testbericht.

Test: Phanteks Enthoo Primo

Phanteks-Enthoo-Primo-newsbild-2Phanteks ist ein noch recht neuer, erfolgreicher Player im hart umkämpften Kühlersegment. Neben CPU-Kühlern und Lüftern gibt es nun auch einen Big-Tower im Portfolio des Herstellers. Mit dem Enthoo Primo genannten Gehäuse hat sich der Hersteller einiges auf die Kappe geschrieben - insgesamt 16 Montageoptionen für 120-Millimeter-Lüfter, mehrere Radiatoren bis zu einer Größe von 480 Millimetern, eine PWM-Lüftersteuerung sowie viel Platz in Innenraum. Wie sich das Phanteks Enthoo Primo gegen die etablierte Konkurrenz schlägt, klären wir in unserem Gehäuse-Testbericht.

Test: In Win GRone

In-Win-GRone-newsbild-2In Win ist, obwohl schon seit 1985 in diesem Marktsegment etabliert, immer noch ein Geheimtipp für ausgefallene Gehäuse. Mit dem hier getesteten GRone stellte In Win bereits 2012 ein Big-Tower Gehäuse zum günstigen Preis vor, in welchem selbst E-ATX-Mainboards Platz finden können. Im Maximalausbau können bis zu zehn 140-Millimeter-Lüfter und auch mehrere Radiatoren in verschiedenen Varianten verbaut werden. Auch eine, wenn auch einfach aufgebaute, Lüftersteuerung ist verbaut. Wie sich das In Win GRone gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht.

Test: Phobya WaCoolT Benchtable

startBild-2Im Zuge des Aufbaus unseres Wasserkühler-Teststands, möchten wir euch heute das Phobya WaCoolT Benchtable vorstellen. Vielen sollte sicherlich bekannt sein, ist Phobya einer der wenigen Hersteller aus dem Wasserkühlungsbereich, der auch seit einige Zeit im das Gehäuse-Segment aktiv ist. Wir haben uns heute aber das WaCoolT Benchtable vorgenommen und werden es auf Herz und Nieren testen. Wie es sich in unseren Testbericht geschlagen hat, könnt ihr auf den folgenden Seiten nachlesen. 

Test: Lian Li PC-D600

Lian-Li-PC-D600-newsbild-2Lian Li, bekannt für hochwertige Gehäuse aus Aluminium, bietet neben normalen Midi- oder Big-Towern auch speziellere Gehäuse an. Auch das hier vorgestellte PC-D600 Gehäuse gehört mit seiner quadratischen Form zu den außergewöhnlicheren Gehäusen. Im inneren teilt sich das Gehäuse in zwei Kühlbereiche auf - Lian Li stelle bereits 2008 das Lian Li PC-V343B mit ähnlichem Aufbau vor. Im Maximalausbau können bis zu elf Lüfter und auch mehrere Radiatoren in verschiedenen Varianten verbaut werden - alles das macht das Gehäuse für Hochleistungsrechner mit maximaler Kühlleistung sehr interessant. Wie sich das Lian Li PC-D600 gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht.

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte