Micro-ATX Gehäuse (µATX) Testsystem

micro-atx-gehaeuse-introIn fast allen Komponenten-Bereichen haben wir uns mit einem dedizierten Testsystem aufgestellt. Da aber die Kunden- und auch Herstelleransprüche immer größer werden und das Produktportfolio dem zur Folge immer weiter wächst, gehen wir mit der Zeit. Neben dem klassischen ATX-Testsystem für Gehäuse, nehmen wir jetzt auch Micro-ATX-Komponenten mit ins Testfeld auf und können künftig auch die entsprechenden Gehäuse adäquat testen. Alle Details zur Ausstattung und den zum Einsatz kommenden Testablauf finden sich auf den nachstehenden Seiten.

Test: Fractal Design Core 3300

Fractal-Design-Core-3300-newsbild-2Das Fractal Design sehr gute Gehäuse-Produkte im Portfolio hat, haben wir unter anderem schon beim Define R4 oder dem Define XL R2 gesehen. Das Core 3300 stellt quasi den inoffiziellen Nachfolger des Core 3000 dar. Es kommt mit zwei silent 140-Millimeter-Lüftern daher und es lassen sich auch zwei Radiatoren bis zu einer Größe von bis zu 280 Millimetern im Inneren unterbringen. Was Fractal Design sich sonst noch überlegt hat und wie es sich gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im nachfolgenden Testbericht.

Test: Corsair Carbide SPEC-02

Corsair-Spec-02-newsbild-2 Corsair avanciert, nachdem lange nur für hochwertige Arbeitsspeicher und Netzteile bekannt, zum großen Hersteller von Gehäusen in allen Formen und Farben.  Das SPEC-02 aus der Carbide-Baureihe soll sich im Besonderen für preisbewusste Käufer eignen. Dafür sind unter anderem, neben dem aggressivem aber dennoch elegant wirkendem Design, die vielen Montageplätze für Lüfter verantwortlich. Im Inneren sollen zwei vorinstallierte Lüfter, davon der Lüfter in der Front mit roten LED beleuchtet, für ausreichend Luftzirkulation sorgen. Ein großes Seitenfenster ermöglicht den Blick ins Innere.  Wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht.

Test: Antec P100

Antec-P100-newsbild-2 Antec ist ein alter Hase im Geschäft mit Computer-Hardware und -Zubehör. So gibt es im Gehäuse-Sortiment ganz unterschiedliche Serien (z. B. das Nineteen Hundred) - unter anderem aber auch die schlicht gestaltete Performance One Serie. Dazu gehört auch das hier vorgestellte und getestete Antec P100.  Der Midi-Tower zeichnet sich im Besonderen durch eine geräuschunterdrückende Fronttür und Dämmung an den Seitenteilen aus - diese Maßnahmen sollen ein silent-taugliches Gehäuse ermöglichen. Im Inneren sorgen zwei vorinstallierte Lüfter mit eigener Lüftersteuerung für Luftzirkulation. Im Deckel soll ein 240-Millimeter-Radiator Platz finden können.  Wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt und ob es auch dem Anspruch eines Silent-Enthusiasten gerecht werden kann, klären wir im folgenden Testbericht.

Test: Lian Li PC-B16

LianLi-PC-B16-newsbild-2 Lian Li, bekannt durch qualitativ hochwertige Aluminiumgehäuse in ganz unterschiedlichen Formaten, gestaltet seine Gehäuse meist dezent.  Auch das nun zum Test bereitstehende PC-B16 reiht sich ganz in die dezente Linie ein. Der Midi-Tower zeichnet sich durch eine geräuschunterdrückende Fronttür und Dämmung an den Seitenteilen aus - diese Maßnahmen sollen ein Silent-taugliches Gehäuse ermöglichen. Im Inneren sorgen drei vorinstallierte Lüfter für Luftzirkulation. Die Möglichkeiten für eine interne Wasserkühlung - es können Radiatoren bis zu einer Größe von 360 Millimetern montiert werden - sind laut Aussagen des Herstellers exzellent.  Wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht.

Test: Antec Nineteen Hundred

Antec-Nineteen-Hundred-Newsbild-2 Antec ist seit vielen Jahren als Hersteller für Gehäuse bekannt und bereits ein alter Hase auf dem heutigen, hart umkämpften Markt. Neben sehr unspektakulär gestalteten Gehäusen hat Antec auch sehr auffällige Gehäuse im Angebot. Das hier vorgestellte Antec Nineteen Hundred gehört zwar z u den Gaming-Gehäusen, zeigt aber nur an der Front einen umlaufenden, farblichen Akzent. Die äußeren Abmessungen sind geradezu gigantisch - es erreicht ähnliche Abmessungen wie z.B. das Phanteks Enthoo Primo. Neben einer guten Belüftung, viel Platz im Inneren und zwei getrennten Kühlkammern soll auch eine geringe Lautstärke der Lüfter überzeugen.   Wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt und wie sich die Möglichkeiten für eine optionale Wasserkühlung gestalten, klären wir im folgenden Testbericht.

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte