Test: Corsair Carbide Air 240

Corsair Carbide Air 240 newsDas Corsair einige sehr interessante Gehäuse herstellen kann, muss nicht weiter erläutert werden. Die Funktions- und Ideenvielfalt war in der Regel immer sehr hoch, was zugleich auch mit einem sehr schicken Design gepaart wurde. Mit dem Carbide Air 240 wagt sich der US-Hersteller in den Mirco-ATX-Bereich vor und präsentiert einen Ableger des größeren Air 540, welches schon einige Zeit auf dem Markt erhältlich ist. Wir waren auf die Umsetzung gespannt – die Auflösung im nachfolgenden Testbericht.

 

Corsair Carbide Air 240 opener

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Corsair.

 

Die Spezifikationen

Das Carbide Air 240 will, so wie es auch schon der Name suggeriert, für maximalen Air-Flow stehen und zugleich eine unglaublich hohe Konfigurationsvielfalt mit sich bringen. Ab Werk bekommt das Gehäuse schon drei 120 Millimeter Lüfter spendiert. Auf sage und schreibe 11 Lüfter lässt sich dies erweitern (80 bis 120mm Größe). In der Front findet ein 240 Millimeter großer Radiator oder eine All-in-One-Lösung Platz, doch dazu aber später im Verlauf des Artikels mehr.

 

Corsair Carbide Air 240 im Überblick
Mainboard-Format(e) Micro-ATX, Mini-ITX
Bezeichnung Corsair Carbide Air 240
Formfaktor Micro-ATX (µATX)
Preis ca. 82,- EUR
Hersteller-Homepage http://www.corsair.com/
Sonstige Eckdaten
Laufwerke 3x 3,5 Zoll
3x 2,5 Zoll
oder 2x 3,5 Zoll und 1x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter vorinstalliert: 2x 120mm (vorne), 1x 120mm (oben)
optional: 2x 120mm (oben), 2x 80mm (hinten), 2x 120mm (unten), 1x120mm (rechts)
Gewicht
5,6 Kg
Maße 260 x 320 x 397 mm (B x H x T)
Farbe Weiß, Schwarz

 

Der im Übrigen mit zwei Kammern aufgeteilte Cube kann entweder in Schwarz oder Weiß erworben werden. Die 5,6 Kilogramm Nettogewicht halten sich auch im Rahmen. Das Air 240 ist ein weiterer Vertreter von Micro-ATX-Gehäusen, welcher ohne 5,25 Zoll Laufwerksschacht daherkommt. Ein Slot-in wurde ebenfalls nicht eingearbeitet. Das macht das Fractal Design Node 804 bekanter Maßen besser.

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).
Gesendet: 22 Mär 2015 14:42 von WhitEX #6769
WhitEXs Avatar
Hatte mit der größeren Variante, dem Air 540 geliebäugelt beim letzten Gehäusekauf. War mit dann aber doch zu teuer, für die weiße Ausführung.

Auf jeden Fall schönes Case, danke für den Test. :)
Gesendet: 23 Mär 2015 16:28 von Benchiii #6772
Benchiiis Avatar
Sehr schöner informativer Test. Auch das Gehäuse wurde sehr gut eingefangen.
Ich finde gerade die kleine Variante sehr interessant, da sie schön Kompakt ist und nicht zu viel Platz auf dem Schreibtisch einnimmt :)

Air 240: Abmessungen (BxHxT): 260 x 320 x 397 mm
Air 540: Abmessungen (BxHxT): 332 x 458 x 407 mm
Gesendet: 23 Mär 2015 16:58 von Botter #6773
Marcel.s Avatar
Vielen Dank für die Blumen. :)

Der Würfel verfolgt einige wirklich interessante Ansätze, welcher leider nicht gänzlich zu Ende gedacht wurden. Potential ist jedenfalls massig vorhanden.

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte