LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Test: Cooler Master MasterKeys Pro L RGB

 

Die Software und „on-the-Fly“ Bedienung

Beworben werden die Cooler Master MasterKeys Pro RGB mit einer Beleuchtung in bis zu 16,7mio Farben. Man muss sich aber nicht immer nur mit einer Farbe zufriedengeben, sondern kann die Beleuchtung jeder einzelnen Taste separat festlegen. Zudem sind auch noch eine Reihe Beleuchtungs-Modi enthalten. Wir haben die vorprogrammierten Modi kurz zusammengefasst und beschrieben. Um diese einzustellen gibt es zwei Möglichkeiten, welche im Folgenden betrachtet werden sollen.

 

Beleuchtungs-Modi
Statisch Alle Tasten leuchten in einer festgelegten Farbe
Farbwelle Der Farbstrahl durchläuft fließend die Tasten von einer Kante zur anderen Kante
Kreuzmodus Tippt man eine Taste an, leuchten alle weiteren waagerecht und senkrecht zu
dieser in einer ausgewählten Farbe auf
Einzelne Taste Tippt man eine Taste an, leuchtet diese hell in einer gewählten Farbe auf und
dimmt langsam runter
Anpassung Jeder einzelnen Taste kann eine eigene Farbe zugeordnet werden
Sterneffekt Simuliert einen Sternenhimmel, wobei die Farbe ausgewählt werden kann
Regentropfen Simuliert einen Regenschauer, wobei die Farbe ausgewählt werden kann
Farbkreis Alle Tasten durchlaufen den Farbverlauf des Farbstrahls gleichzeitig
Atmend Die Beleuchtung aller Tasten pulsiert in einer gewählten Farbe
Welligkeit Tippt man eine Taste an, laufen von dieser aus senkrechte Leuchtstreifen
nach links und rechts, wobei die Farbe gewählt werden kann
Mehrschichtig Kombiniert 4 Modi aus allen bisher genannten für beliebige Tasten
Spiel Snake Man spielt das Spiel Snake auf der Tastatur
Systemstatus Stellt einen Equlizer oder die CPU Last als Balken dar
Aus Alles aus

 

 

Die MasterKeys Pro L Software

Hier hat man eine grafische Oberfläche, welche eigentlich sehr intuitiv ist und die Effekte direkt auf dem Bildschirm und auch der Tastatur anzeigt. Man kann die Farben entweder über ein Farbfeld und Farbstrahl wählen oder über die Mischregler. Das erleichtert die gewünschte Farbwahl ungemein.

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB 15

Vermissen lässt die Software allerdings die Einstellung der Makros. Diese lassen sich nur über die zweite Art der Bedienung programmieren. Warum Cooler Master das so handhabt, ist uns nicht ganz klar geworden. Eventuell schreibt der Hersteller der Funktion selber weniger Relevanz zu.

 

Die On-the-fly Bedienung

Man kann seine Einstellung aber auch zu jeder Zeit ohne Software treffen. Dabei kommt wieder die FN-Taste zum Einsatz. Des Weiteren ist die jeweils zweite Belegung der Tasten F1 - 4 nötig. Hier stellt man den Modus ein und mischt die Farbe. Genau, richtig gelesen. Wie eigentlich bei allen RGB LEDs wird jede Farbdarstellung gemischt. Bei der MasterKeys Pro hat man pro Farbe (rot, grün, blau) zehn Stufen und kann somit theoretisch 103 = 1000 verschiedene Farbtöne finden. Mit etwas Übung ist die Bedienung auch hier nicht sonderlich schwer.

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB 12 Cooler Master MasterKeys Pro L RGB 13

Neben der eigenen Einstellungssuche und „Programmierung“ kann man Profile auch importieren. Die Community liefert hier schon eine Vielzahl von Spielereien an. Der Snake Modus ist im Übrigen auch zunächst hier entstanden. Wir haben zum besseren Eindruck der Beleuchtung ein paar ausgewählte Effekte abgelichtet (auch auf der nächsten Seite).

 Cooler Master MasterKeys Pro L RGB 16

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Eingabegeräte Testberichte