LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Test: Cougar Minos X3

Cougar Minos X3 newsDas im Jahr 2007 gegründete Unternehmen COUGAR produziert seit je her Netzteile, PC-Gehäuse und Lüfter. 2010 entschied sich dann das Unternehmen, auch Gaming-Mäuse, -Tastaturen und -Headsets anzubieten. Durch die hohe Kundenzufriedenheit und den zahlreichen, lobenden Bewertungen vertritt COUGAR mittlerweile eine hohe Position im Peripherie-Markt. Neben der Minos Reihe gibt es noch die M Serie, aus der wir bereits die 550M und die 700M getestet haben. Mit dem dritten Nachfolger, der X3, wird ein weiterer Nager mit Potenzial angeboten. Was die Maus leistet und ob sich Ihr günstiger Preis rechtfertigt, wird unser Testbericht zur Maus zeigen.

 

 Cougar Minos X3 11

 

Lieferumfang

Der Benutzer darf sich über eine schlichte Gaming Maus mit alternativer Beleuchtung freuen. Neben dem 1,8m langem Kabel ist die COUGAR Minos X3 mit einer drei Zonen Beleuchtung ausgestattet, die über eine Taste eingeschaltet wird. Das Design kommt der COUGAR 550M sehr nah, hier erkennt man die Handballenablage direkt wieder. Ausgestattet mit einem PMW 3310 Sensor mit umschaltbarer DPI- und Pollingrate sind mit dieser Maus auch gefühlvolle Arbeiten möglich. Enthusiasten aus jedem Bereich werden die Maus dank Ihrer langlebigen Omron Switches lieben.

Cougar Minos X3 1 Cougar Minos X3 2 Cougar Minos X3 3

 

Die Maus im Überblick
Maus-Typ Gaming
Bezeichnung COUGAR Minos X3
Sensortyp Optisch
800-3200 DPI
Preis ca. 30 EUR
Hersteller-Homepage www.cougargaming.com
Wichtige Features
Interface USB 2.0
Tasten Tasten 6, nicht programmierbar
Beleuchtung
Ja, 3-Zonen
Material Kunststoff, Gummi
Abtastrate bis zu 1000Hz
Kabel 1,8m, gummiummantelt
Abmessungen 122 x 67 x 40mm
Gewicht 94g

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Eingabegeräte Testberichte