Test: Samsung Portable SSD T1

Samsung Portable SSD T1 newsGroße USB-Sticks, also gemessen an der Kapazität, werden immer erschwinglicher und nachhaltiger im Gebrauch. Immer mehr Features halten Einzug. Geht es dann beim Anspruch des Kunden richtig ins Eingemachte, verzagen viele Anbieter mit ihren Produkten. Genau an dieser Stelle möchte Samsung mit der neuen Portable SSD T1 ansetzten. Im Grunde genommen steckt unter der Haube eine 850 EVO im mSATA-Format, welche aber noch ein paar Features extra spendiert bekommen hat.

Die Schrumpfkur des kleinen USB-3.0-Datenträgers lässt sich Samsung einmal mehr gebührend bezahlen. Das 1 TB große Modell geht aktuell für circa 470 EUR über den virtuellen Ladentisch, was knapp unter dem Preis einer Desktop 850 Pro liegt. Wie bereits angesprochen, befindet sich in dem 7 x 5 x 0,9 Zentimeter „großen“ Gehäuse eigentlich eine Samsung 850 Evo im mSATA-Format. Mittels eines Zusatz-Chips, kann diese SSD auf eine AES-Datenverschlüsselung mit 256 Bit zurückgreifen.

Samsung Portable SSD T1 opener

Technische Daten

Geliefert wird das kleine aber feine Stück Technik in einem ebenso filigranen Karton, welcher im Grunde genommen keinen nennbaren Lieferumfang zu bieten hat. Einzig ein kleines Booklet und das USB-3.0-Anschlusskabel mit Micro-B-Stecker befinden sich mit dabei.

Samsung SSD T1 1 Samsung SSD T1 2 Samsung SSD T1 3

Das Chassis selbst ist recht leicht und stellt keinen großen Gewichtspunkt in der Hosen- oder Jackentasche dar. Das Design ist sauber und im Ansatz sogar leicht ergonomisch gestaltet worden. Das kurze USB-3.0-Anschlusskabel kommt mit Flachbandkabel, wirkt hochwertig verarbeitet und stört auf Grund der Kürze auch nicht wenn man die SSD mal am Notebook angeschlossen hat.

Samsung SSD T1 4 Samsung SSD T1 5 Samsung SSD T1 8

Aber nochmal zurück zu den technischen Keyfacts: Auf Grund von ersten Bildern weiß man definitiv, dass unter der Haube eine 850 Evo im mSATA Format mit Zusatz-Karte für die Verschlüsselung verbaut ist. Als Primärcontroller setzt man (bei der 500GB-Version) auf den bewährten MGX-Controller. Es kann auch davon ausgegangen werden, dass Samsung einmal mehr auf den V-NAND der zweiten Generation gesetzt hat. Dieser kommt mit 32 Lagen mit 3 Bit pro Speicherzelle daher, genau wie bei der 850 Evo. Andere Angaben wie TWB-Werte lassen sich leider nicht in Erfahrung bringen, da sich Samsung dazu ausschweigt.

 

 Samsung Portable SSD T1
  250 GB 500 GB 1 TB
Modellbezeichnung MU-PS250B  MU-PS500B  MU-PS1T0B
Schnittstelle  USB 3.0 (USAP)
NAND-Typ 3D V-NAND (TLC mit 3 Bit/Zelle)
Controller Samsung MGX (500 GB)
Verschlüsselung  AES 256 Bit Datenverschlüsselung
Features  NCQ, TRIM, SMART
Total Bytes Written (TWB) n.a.
Garantiezeit
 3 Jahre Garantie
Abmessungen und Gewicht
Breite x Höhe x Länge (mm)  27 x 9,5 x 78,5
Gewicht
 < 30 g
Abmessungen  71 × 9,2 × 53,2 mm

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Datenträger Testberichte