Test: Teufel Cage

Teufel Cage newsIn der Audio Szene ist Teufel schon lange kein Unbekannter mehr. Diesmal hat es aber ein Produkt aus Berlin in die Redaktion geschafft, dass dem PC Sektor zuzuordnen ist. Denn mit dem Teufel Cage präsentiert der Hersteller das erste eigene Gaming Headset. Man hat hier jedoch nicht einfach plump ein Mikrofon an bestehende Kopfhöhrer montiert, sondern ein komplett neues Headset entworfen, welches einige Gimmicks bereithält und auch haptisch mehr als nur überzeugen will. Wir waren sehr gespannt, wie das Erstlingswerk im Gamingsegment abschneidet.

Wie erwähnt, hat Teufel es sich nicht so einfach gemacht und einfach ein vorhandenes Kopfhörer-Modell um ein Mikrofon ergänzt, sondern noch einmal bei Null angefangen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Optik, sondern vor allem auch auf die Technik. Denn zum ersten verbaut der Hersteller eine USB-Soundkarte. Hierdurch wird es auch ermöglicht, dass neben dem normalen Stereobetrieb auch ein virtueller 7.1 Surround-Sound angeboten werden kann wie es inzwischen alle gängigen Mehrkanalgeräte vermögen.

Teufel Cage 1

Damit aber nicht genug: Verbunden werden kann es nämlich nicht nur per USB, sondern auch per Klinke. Da das Mirkofon abnehmbar ist, kann man das Teufel Cage also auch durchaus Unterwegs am Smartphone nutzen. Und das nicht nur als Kopfhörer, sondern dank eines weiteren integrierten Mirkofons ebenfalls als Headset.

 

 

Lieferumfang

Der Lieferumfang beinhaltet das Teufel Cage sicher in einem Inlay verstaut. Darunter befinden sich zwei Kabel sowie das Steckbare Mikrofon. Bei den Kabeln handelt es sich einmal um ein Mikro-USB zu Typ-A Kabel mit 3m Länge, sowie einem Klinke-Klinke Kabel mit 1,3m Länge. Während das USB-Kabel sehr rubust wirkt, ist das Klinke-Kabel etwas filigraner. Ummantelt sind jedoch beide mit einem Gewebe, welches sie sehr hochwertig erscheinen lässt. Da das Cage über viele versteckte Features verfügt, darf eine Anleitung natürlich nicht fehlen.

Teufel Cage 2 Teufel Cage 3 Teufel Cage 4 

 

Das Headset im Überblick
Typ Gaming-Headset mit 7.1 Surround
Bezeichnung Teufel Cage
Preis ~ 170 EUR
Homepage www.teufel.de
Frequenzrate 20Hz - 20KHz
Treibertyp 2x 40mm
Empfindlichkeit 86 dB
Verbindung
USB 2.0 (Mikro USB) und Klinke (3,5mm)
Besonderheiten 3,0m/1,3m Kabellänge (USB/Klinke)
zwei Mikrofone (integriert und abnehmbar)
gleichzeitiges Hören von zwei Zuspielern
Rote Beleuchtung

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Audio Testberichte