Test: SteelSeries Siberia 200

SteelSeries Siberia200 EinleitungSteelSeries hat die Headset-Reihe Siberia schon seit einiger Zeit auf dem Markt und stellt immer wieder Refreshs oder komplett neue Modelle vor. Das Siberia 200 gibt es bereits seit Ende 2015 und ist der Nachfolger des beliebten Siberia v2. Für die Beschallung sorgen zwei 50mm Treiber und ein ausfahrbares Mikro soll die Stimme klar wiedergeben können. Angeschlossen wird es über zwei Klinkenstecker, somit ist das Headset kompatibel zu PC, Mac und anderen Mobilgeräten. Ob das Headset im Konkurrenzkampf durchhalten kann, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

 

SteelSeries Siberia200 Opener

 

Lieferumfang

  • Headset
  • kurze Gebrauchsanweisung
  • Sticker (SteelSeries-Schriftzug)
  • Klinken-Adapter (2-auf-1)

SteelSeries Siberia200 1 SteelSeries Siberia200 2

 

Das Headset im Überblick
Typ Gaming-Headset mit Stereo-Sound
Bezeichnung SteelSeries Siberia 200
Preis 79,99 EUR (UVP)
Hersteller-Homepage www.SteelSeries.de
Frequenzrate 10 Hz - 28 KHz
Treibertyp 2x 50 mm Neodymium
Empfindlichkeit 112 dB
Verbindung
3,5 mm Klinke (fest angebracht)
Besonderheit ausfahrbares Mikrofon

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 14 Aug 2016 15:00 von pandaboy #11363
pandaboys Avatar
Tolles Headset und schönes Design, aber sehr robust sieht es nicht aus
Gesendet: 14 Aug 2016 22:16 von Leo. #11366
Leo.s Avatar
Es ist durch das "schlanke" Design mit den zwei Streben deutlich robuster als ein Headset mit festem Kunststoffbügel, die reißen oder brechen schnell :)

Aktuelle News

Letzte Audio Testberichte