LG balken lesertest normal

Test: Teufel Rockster XS

Teufel Rockster XS news Als Teufel im Sommer den ROCKSTER präsentierte war vielen schnell klar, dass dieses Produkt als ein Riesenhit einschlagen kann. Der prestigeträchtige open-air Lautsprecher wurde schnell zum Zugpferd für viele Bereiche, ist mit den knapp 1000 EUR Anschaffungsbereich aber sicher kein Schnäppchen für die Grillparty zuhause. Zur IFA 2015 wurde nun der mobile Ableger angekündigt und vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt. Wir haben uns den Rockster XS ausführlich angesehen und Probe gehört.

 

Der ROCKSTER XS selbst soll als Lautsprecher für richtige „Musikenthusiasten“ sein. Durch Bluetooth und NFC wird der Speaker gekoppelt, der Sound wird dann durch ein progressives Double Bass System wiedergegeben. Am Gerät selbst befindet sich außerdem eine Lautstärke- und Wiedergabesteuerung hinter einer Gummiabdeckung. Der Akku ist mit 4.400mAh Kapazität ausgestattet. Es lassen sich sogar bis zu zwei Speaker koppeln und zum Stereo-Paar verbinden. Das alles in Kürze zusammengefasst.

Teufel Rockster XS opener

 

Lieferumfang

Zum Kunden kommt der Lautsprecher im neuen Teufel-Verpackungsstil mit kontrastreicher Aufmachung und schick aufbereitet. Im Karton selbst befindet sich der rund 18 Zentimeter hohe Lautsprecher, Bedienungsanleitungen in mehreren Sprachen, sowie ein Multi-Ladegerät für Europa und den USA.

Teufel Rockster XS 1 Teufel Rockster XS 2 Teufel Rockster XS 3

 

Teufel Rockster XS
Bezeichnung  Teufel Rockster XS
Abmessungen
 8,6 x 6,9 x 18 cm (B x T x H)
Anschlüsse  1x Micro-USB
 1x USB 2.0 (nur Ladefunktion für Smartphones)
 1x Klinke 3,5mm
Schnittstellen  Bluetooth 4.0 (apt-X)
 USB 2.0
Max. Schalldruck  86 dB/1m
Tieftöner  1x (100mm Durchmesser)
Lautsprecher  2x (46mm Durchmesser)
Frequenzbereich  62 - 20.000 Hz
 
Gehäuse  Material Aluminium
 Oberfläche: Lack, matt
Gehäuseaufbau
 geschlossen
Akkustisches Prinzip   2-Wege
 
Elektronik  Bassboost/EQ: Ja
 Verstärkerkanäle: 2
 Ausgangsleistung max. Satellitenkanal: 8W
 Ein-Ausschaltautomatik
 Akku: 4400 mAh (Lithium-Ionen)
 Akku-Laufzeit: 14 Stunden

  
Garantie    2 Jahre elektronische Geräte, Komponenten und Bauteile
 12 Jahre für Gehäuse, Chassis und Frequenzweichen
Homepage www.teufel.de
Straßenpreis  179,99 EUR

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (9 Antworten).
Gesendet: 17 Dez 2015 14:44 von cookylein #9802
cookyleins Avatar
Danke für die vier Seiten. Hat Spaß gemacht zu lesen.

Musste lächeln :
Die „kleine Rampensau“ hat die DNA des großen Bruders mit einverleibt bekommen, so dass man diese nun auch im Rucksack packen kann und nicht mit Rollen transportieren muss


ehrlich gesagt fällt mir auf die Schnelle kein Teufel-Produkt ein, welches nicht "überzeugte". Auch der RXS überstand "Euch" ja :)

Schönes Teil, aber ich bleibe wohl bei meiner "Meinung"; so viel Geld wäre mir ein "mobiler" Lautsprecher nicht wert, da ich als Laie den Unterschied wohl weniger hören würde als "Kenner" und, wenn ich "unterwegs" bin wo so ein Ding zum Einsatz kommen würde, wahrscheinlich in den meisten Fällen auch kein WlAN hätte um qualitativ hochwertige Quellen (bsp. wie erwähnt FLAC) wiederzugeben.

Grüßle
Gesendet: 17 Dez 2015 15:03 von Marcel. #9803
Marcel.s Avatar
Danke fürs Feedback! Ich weiß worauf du hinaus willst, es gibt aber keinen Grund ein gutes Produkt schlecht zu reden. Gerade im mobilen Lautsprecher-Bereich gibt es 1 Mrd. Möglichkeiten Musik abzutrellern. Betrachtet man dieses Konstruk objektiv, wirst du schnell feststellen, dass es kaum Konkurrenz gibt.

UE Boom 2: UVP 199,- EUR
Bose Soundlink Mini 2: 170,- EUR Straßenpreis
.
.
.

.FLAC wird aus dem Grund verwendet, um eben die bestmögliche Abspielqualität zu gewährleisten. Treu dem Motto: Lautsprecher sind nur so gut wie du Musik die man Ihnen gibt. ;)
Gesendet: 17 Dez 2015 15:13 von Matze. #9804
Matze.s Avatar
cookylein schrieb:
... wenn ich "unterwegs" bin wo so ein Ding zum Einsatz kommen würde, wahrscheinlich in den meisten Fällen auch kein WlAN hätte um qualitativ hochwertige Quellen (bsp. wie erwähnt FLAC) wiederzugeben.

Grüßle

Also ich habe 20 Gb FLAC auf meinem Smartphone ständig bei mir und brauche da kein WLAN für ;)
Gesendet: 17 Dez 2015 15:37 von cookylein #9806
cookyleins Avatar
Klar, keine Frage - sollte auch kein Schlechtreden sein, im Gegenteil. Nahezu alles von Teufel würde ich selbst gerne haben .. aber da gibts ja noch die Sache mit dem Geld :p
ehrlich gesagt fällt mir auf die Schnelle kein Teufel-Produkt ein, welches nicht "überzeugte".
,

Sollte keineswegs (!) ein Schlechtreden sein. wollte eigentlich nur darstellen, dass es mir persönlich als Laie wohl vergeleichsweise wenig Freude bereiten würde, wenn ich 180€ ausgebe und es aufgrund mangelnder Kenntnis nicht wertschätzen kann. Oder so.

Der Test und das Produkt is gut, das zweifel ich auch auch gar nicht an :)






Matze. schrieb:
Also ich habe 20 Gb FLAC auf meinem Smartphone ständig bei mir und brauche da kein WLAN für ;)


ich guck' mal, ob ich bei dem angebissenen Obst noch irgendwo 1GB freimachen kann von den 14,5(16).. ^^ *hust*

Aktuelle News

Letzte Audio Testberichte