Test: ASUS Strix Pro

Asus-Strix-Pro-NewsbildDie Firma ASUS ist seit Jahren eine der Größen auf dem Hardware-Markt welche mit ihren Produkten schon lange zu überzeugen weiß. Mit der neuen Strix-Produktserie wurde nun ein Label ins Leben gerufen, unter dem neben dem Strix Pro  unter anderem auch Grafikkarten oder Mäuse vertrieben werden. Ob das futuristische Headset mit 60mm-Neodym-Treibern und ENC-System bei Zockern für ein neues Erlebnis sorgt, werden wir im nachfolgenden Test für euch genauer erläutern.

 

Asus-Strix-Pro-Opener

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von ASUS.

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).
Gesendet: 28 Sep 2014 20:46 von sibbo7 #4464
sibbo7s Avatar
Sorry falls die Frage blöd ist aber was genau tun die Sprachfiles? Ich hör da rein gar nichts wenn ich die abspiele
Gesendet: 28 Sep 2014 20:54 von Botter #4465
Marcel.s Avatar
In diesem Falle hat das File gefehlt. :)

Was es macht? Höre dir einfach mal alle oder 70% von der Auflistung an, dann wirst du feststellen, dass es großer Unterschiede bei den Mikrofonen gibt.
Gesendet: 28 Sep 2014 22:29 von sibbo7 #4466
sibbo7s Avatar
Gut was sie an sich "machen" war mir schon klar :lol: Hab mich halt nur gewundert weil nichts kam und dachte das die irgendeinen anderen Sinn haben ^^

Aber krass ansich schon der Unterschied zwischen CM Storm Ceres 500 und 300. Find das 500 und das ASUS Strix Pro ziemlich gut.

Sound Blaster EVO ZxR und Tt-eSports Sybaris (integriertes Mikrofon) fehlen scheinbar noch.
Gesendet: 14 Okt 2014 15:20 von Mr_T0astbr0t #4617
Mr_T0astbr0ts Avatar
Schickes Headset.

Beim Design scheint ASUS sich echt mühe gegeben zu haben.
Finde nur, dass die Mikro Qualität nicht ganz so schön ist wie die des Speedlink Medusa.
Evtl. hätte man noch ein Roccat und ein Logitech Headset mit in die Auflistung aufnehmen können, sind finde ich auch groß am Markt.

Aktuelle News

Letzte Audio Testberichte