DRAM-Hersteller Elpida fährt Produktion zurück

Der DRAM-Hersteller Elpida plant für das dritte Quartal 2012 die Herstellung von DRAM-Speicher um ca. 20% im Werk Hiroshima herunterzufahren. Der Grund dafür sei, dass die momentanen Verkaufspreise knapp über den Herstellungskosten liegen, Elpida möchte mit einer Verknappung erreichen, dass die DRAM-Preise sich auf ein gesundes Level anheben.

iiNuBvMjh9RY

Aber auch die Tochterfirma Rexchip Electronics wird von dieser Maßnahme betroffen sein. Das Elpida-Werk in Hiroshima stellt momentan ca. 120.000 Speichereinheiten pro Monat her, diese werden nun auf ca. 80.000 Speichereinheiten gesenkt, allein 70.000 davon gehen direkt an Apple Computers. 

 

Quelle: Hartware.net

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte