Lepatek präsentiert fünf neue Lüfterserien

Die für Gehäuse und Netzteile bekannte Firma Lepa betritt nun Neuland und stellt gleich 5 neue Lüfterserien vor. Egal ob Fans von schlichten Silent-Lüftern oder Gehäuse-Moddern: Für jeden ist etwas dabei.

 
Folgende Lüfterserien hat Lepa vorgestellt:
 
Lepa Vortex:

Das Flagschiff wurde für maximalen Durchsatz bei minimaler Geräuschkulisse entwickelt und soll High-End-Fans ansprechen. Bei der Entwicklung des Vortex-Lüfters hat sich LEPA Effekte aus der Strömungslehre zunutze gemacht: Durch den speziellen Vortex-Rahmen des Lüfters entsteht ein kräftiger Luftwirbel. Die Frischluft wird komprimiert und gezielt auf die Hotspots im System gelenkt. Durch den PWM-Anschluss ist der Lüfter optimal für den Einsatz auf CPU-Kühlern oder Radiatoren geeignet.
Der LEPA Vortex ist in zwei Größen erhältlich – als 12-cm- oder 14-cm-Lüfter. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) inkl. MwSt. liegt bei 8,99 Euro für den Vortex 12 cm (LPVX12P) und 10,99 Euro für den Vortex 14 cm (LPVX14P).
 
Lepa 70D:
 
Der Lepa 70D wurde hingegen für Budget-Fans entwickelt und bildet den Einstieg in die Welt der Lepa-Lüfter. Der Lüfter wird über 3Pin angeschlossen, ein Spannungsadapter (5/7/12 Volt) liegt bei. Außerdem wurden hitzebeständige Materialien verwendet, welchen einen problemlosen Betrieb auch bei über 70°C erlauben.
Der LEPA 70D ist als 8-cm-, 9-cm- und 12-cm-Version erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) inkl. MwSt. liegt bei 4,49 Euro für das 8-cm-Modell (LP70D08R), 5,49 Euro für das 9-cm-Modell (LP70D09R) und 6,49 Euro für das 12-cm-Modell (LP70D12R). 
 
 
Lepa Casino 4C/1C:
 
Die Lepa-Casino-Serie ist hingegen perfekt für Fans von spektakulärer Beleuchtung und Casemoddern. Der Lepa Casino 4C verfügt über 36 LEDs, welche wahlweise in Rot, Grün, Blau oder allen Farben gleichzeitig Leuchten. Der Lepa 1C ist hingegen etwas schlichter gehalten und leuchtet ausschließlich in blau. Beide Lüfter werden über einen PWM-Anschluss angeschlossen.
Der LEPA Casino 4C und Casino 1C sind ausschließlich als 12-cm-Lüfter erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 17,99 Euro für den Casino 4C (LPVC4C12P) und 13,99 Euro für den Casino 1C (LPVC1C12P-BL).
 
Lepa Chopper:
 
Der Lepa-Chopper ist ebenfalls wie geschaffen für Casemodder. Durch einen Leuchstab am Rotor wird ein spektakulärer Beleuchtungseffekt erzeugt.   Die patentierte LED-Rotationstechnologie ist einzigartig am Markt und dürfte speziell unter Gamern und Moddern zahlreiche Anhänger finden. 
LEPA Chopper ist ausschließlich als 12-cm-Lüfter in zwei unterschiedlichen Farbvarianten (blau oder rot) erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 9,99 Euro (LPCP12N-BL/-R).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI X370 XPower Gaming Titanium

      Test: MSI X370 XPower Gaming TitaniumMan könnte das 2017 Jahr das „Jahr der Sockel-Einführungen“ nennen. Für die große Masse der Leserschaft ist das logischer Weise nicht einfach immer voll im Bilde zu sein. Im Nachfolgenden...

    • Test: Tt eSPORTS Level 10M Hybrid Advanced Gaming Mouse

      Test: Tt eSPORTS Level 10M Hybrid Advanced Gaming MouseThermaltake ist seit 1999 ein populärer Hardware-Hersteller und kümmerte sich bisher vorallem um qualitative Netzteile für Computer. Auch Kühlungs-Komponenten sind ein Bestandteil der...

    • Roundup: 8x Tower CPU-Kühler im XXL-Test

      Roundup: 8x Tower CPU-Kühler im XXL-TestDer Markt an CPU-Luftkühlern ist vollgestopft bis oben, zugleich wird auch so gut wie jeden Preisspanne und Ausrichtung abgedeckt. Wir haben uns dies mal zum Anlass genommen, einen...

    • Test: Noctua NF-A20 PWM (200mm)

      Test: Noctua NF-A20 PWM (200mm)Lange hat es bei Noctua gedauert Lüfter oberhalb der 140mm Größe auf den Markt zu bringen. Mit den NF-A20 in 200mm überspringt Noctua die häufig gewünschte 180mm Größe und geht einfach...

    • Test: ASUS ROG Gladius II

      Test: ASUS ROG Gladius IINach nun etwa 3 Jahren zeigt ASUS mit der Gladius II die zweite Generation einer markanten und interessanten Gaming-Maus. Die ASUS RoG Gladius konnte sich damals im Test beweisen und...