Ostrog: Neuer Midi-Tower von Enermax

Mit dem Ostrog hat Enermax nun ein neues Gehäuse vorgestellt, welches preisbewusste Gamer anpsrechen soll. Es hört auf den Namen Ostrog und will trotz des geringen Preises mit viel Platz und guten Kühlmöglichkeiten punkten.

 So lassen sich CPU-Kühler mit bis zu 17,4cm Höhe und Grafikkarten mit bis zu 41,3cm Länge im Gehäuse unterbringen. Dafür muss allerdings der Festplattenkäfig entfernt werden. Desweiteren finden bis zu 7 120/140mm-Lüfter Platz, einer vorn, zwei an der Seite, einer auf der Rückseite, zwei oben und einer unten. Werkseitig montiert ist ein 12-cm-Rückwandlüfter.  Auch am Frontpanel wurde nicht gesparrt. Hier befinden sich 3 USB 2.0, ein USB 3.0 sowie 2 Audio-Anschlüsse. Des Weiteren lassen sich bis zu 6 Festplatten (davon 1x extern) sowie 4 Laufwarke installieren. Ein Adapter zum Anschluss einer 2,5"-SSD liegt ebenfalls bei.

 

presspic three-cases

 

 Die Features im Überblick:

 

  • Formfaktor: ATX
  • Lüfter: 1x Front (120/140mm), 2x Oberseite (120/140mm), 2x Seite (120/140)mm, 1x Rückseite (120mm), 1x Unterseite (120mm)
  • Max. Höhe CPU-Kühler: 17,4cm
  • max. 6 Festplatten
  • max. 4 Laufwerke
  • Max. Länge Grafikkarten: 41,3cm
  • Maße: 480mm x 200mm x 460mm
  • Erweiterungsslots: 7
  • Kabelmanagement

 

Das Gehäuse ist ab sofort in 3 Farbvarianten (Schwarz/Rot, Schwarz/Silber, Schwarz) zu einer UVP von 49,90€ im Handel erhältlich.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte