Intel Coffee Lake Lineup Vergrößerung – Nur Gerüchte oder große Produkt-Offensive im Gange?

logo intelIntels Coffee Lake CPUs könnte man durchaus als schnelle Antwort auf AMDs Ryzen Prozessoren ansehen. Eventuell liegt auch hier der Grund darin, dass bislang lediglich sechs verschiedene Modelle gelistet sind. Durch verschiedene Kanäle scheint aber durchgesickert zu sein, dass sich eine Vergrößerung des Lineups anbahnt.

In der Vergangenheit haben Benchmark-Ergebnisse im Internet schon oft Aufschluss über zu erwartende Produkte gegeben. Dies ist nun auch in Bezug auf eine neue Intel CPU der Fall. Gesichtet wurde in der Datenbank von SiSoftware ein Intel Core i5-8500. Dieser verfügt natürlich ebenfalls über sechs Kerne ohne SMT, soll aber durch einen erhöhten Takt die Lücke zwischen dem i5-8400 und i5-8600K schließen. Denn in dieser wildern aktuell eigentlich nur die AMD Ryzen 5 1600 und 1600X. Bis auf den Basistakt von 3GHz ist bislang nur noch die TDP von 95W bekannt. Diese lässt aber schließen, dass der Turbotakt deutlich über dem des i5-8400 liegen wird, da dieser nur eine TDP von 65W besitzt.

Intel Coffee Lake Geruechte 3
Qelle: SiSoftware

 

Aber damit scheint Intel das Lineup der Coffee Lake CPUs nicht abschließen zu wollen. Denn in einem Changelog eines beta Updates von AIDA64 Extreme wurden bereits viele neue Prozessoren aufgelistet. Informationen zu den einzelnen CPUs sind dort noch nicht hinterlegt, aber man erkennt schon, dass Intel scheinbar noch viel vorhat.

Intel Coffee Lake Geruechte 1
Quelle: Changelog AIDA64 Extreme beta 5.92.4397

Eine Internetseite will vermeintlich schon genauere Infos erhalten haben und hat dementsprechend eine Tabelle angelegt, welche die Daten bzw. genauere Infos zu den genannten Prozessoren auflistet. Dort tauchen nicht nur viele weitere i3, i5 sowie i7 CPUs auf, sondern auch Zweikerner mit und ohne SMT, welche wohl als Pentium bzw. Cerleron den Markt erreichen könnten. Ohne weiter Quellenverweise wird ebenfalls ein i7-9700K erwartet, welcher eventuell mit 8 Kernen an den Start gehen könnte. Da wir nicht wissen, woher MOEPC.net die Daten hat, weisen wir hier auf Vorsicht hin. Wie viel Wahrheitsgehalt in diesen Informationen steckt wird sich wohl erst im Laufe des Jahres zeigen.

Intel Coffee Lake Geruechte 2
Intel Coffee Lake Geruechte 4
Quelle: MOEPC.net

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 18 Jan 2018 14:45 von kadney #13811
kadneys Avatar
Wäre durchaus vorstellbar.
Im Vergleich zu den Vorgängern Skylake und Kaby Lake ist das Portfolio von Coffee Lake bisher doch recht dünn.
Es fehlt z.B. noch ein i7 8700T, bei den i5 gab es zuvor 7 Desktop-Modelle, Coffe Lake hat bisher nur 2. Beim i3 sieht es ähnlich aus, anstatt der bisher üblichen 6 Modelle gibt es dort ebenfalls nur 2.

Und gegen Ende des Jahres dürfte dann auch der in der News erwähnte i5 9600k und i7 9700k als Cannon Lake Nachfolger kommen.

Nur der i5 8650k verwundert mich ein wenig. Einen offenen CL i5 gibt es mit dem 8600k ja bereits. Wo soll der 8650k da dann noch Platz finden? :huh:

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte