LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

Intel Core i9-7980XE: Skylake-X Lineup offiziell angekündigt

logo intelNachdem AMD die Ryzen Threadripper Prozessoren angekündigt hatte, ging es bei der Konkurrenz relativ schnell, die eigene HEDT Plattform zu launchen. Während man sich bei AMD also noch einen Tag gedulden muss, sind bei Intel bereits Mainboards und auch Prozessoren für den Sockel 2066 erhältlich. Informationen zum restlichen CPU Lineup waren zwar schon inoffiziell durchgesickert, diese wurden nun aber durch Intel offiziell bestätigt.

 

Intel Core X Series

Zu den bereits vorhandenen Vier-, Sechs-, Acht- und Zehnkernen gesellen sich demnächst also noch je ein 12-, 14-, 16- und 18-Kerner. Neben den genauen Spezifikationen, hat Intel auch Preise und Veröffentlichungstermine preisgegeben. Für das Flaggschiff in Form des Intel Core i9-7980XE muss man demnach noch bis zum 25. September warten. Das heißt auch, dass AMD mit den Threadripper Prozessoren vorlegen kann.

Intel 2066 Lineup

Auffällig ist, dass der Basistakt mit steigender Kernanzahl deutlich geringer wird. Beim Turbo- und Turbo 3.0-Takt liegen die neuen Skylage-X Prozessoren jedoch alle auf einem ähnlichen Niveau. Konkret können alle Skylake-X Prozessoren auf einem bis zwei Kernen (Turbo 3.0) 4,4 – 4,5 GHz erreichen. Der Turbo 2.0 ist hingegen in viele Schritte aufgeteilt, welche man folgend einsehen kann (Bildquelle: PC Gamer).

Intel 2066 Lineup 2

Während man bei der Konkurrenz den verbauten 16MB L3-Cache nach Belieben aktivieren oder deaktivieren kann, folgt die Cache-Bestückung der Skylage-X CPUs dem Muster der Skylake-SP Server CPUs. Das heißt, der gesamte Cache ergibt sich aus der Kernzahl mal 1,375MB. Das Topmodell Core i9-7980XE kommt also mit 24,75MB L3 Cache daher.

Ab dem 12-Kerner ist die TDP nun noch ein Stückhöher angegeben. Mit 165W liegt man aber unterhalb der angegebenen TDP der Threadripper CPUs. Man kann gespannt sein, wie bzw. ob sich diese Werte in der Realität bestätigen. Denn es zeigte sich, dass wen man bspw. beim 7900X das Powermanagement lockerte, dass bereits der Zehnkerner sehr Stromhungrig ist.

Quelle: Intel

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI B350 Tomahawk

      Test: MSI B350 TomahawkWer sich ein Gaming-Setup mit AMD Ryzen Prozessor aufbauen möchte, jedoch nicht plant das letzte Quäntchen aus der AM4 Plattform zu quetschen, der wird folgerichtig zu einem Mainboard mit AMD...

    • Test: ASUS ROG Pugio

      Test: ASUS ROG PugioDer Komponenten-Riese ASUS bietet in diesem Jahr eine weitere, für Links- und Rechtshänger geeignete Gaming-Maus an. Es ist ein kleiner, mit besonderen Features ausgestatteter Nager der...

    • Test: MSI GH70 Gaming Headset

      Test: MSI GH70 Gaming HeadsetAuch wenn MSI den meisten wohl immer noch eher durch Mainboards und Grafikkarten im Gedächtnis ist, bietet der Hersteller seit geraumer Zeit auch Gaming Peripherie an. Dass diese sehr...

    • Test: Corsair LL120 RGB Lüfterset

      Test: Corsair LL120 RGB LüftersetWo sollen wir anfangen? RGB ist einfach noch das Zugpferd aller Hersteller von PC-Komponenten. So verwundert es auch nicht, dass die gestalterische Umsetzung und die praktische Handhabung...

    • Test: Drevo Calibur

      Test: Drevo CaliburRGB scheint immer noch sehr beliebt zu sein, was sich auch der Vielzahl an Tastaturen mit bunter Beleuchtung äußert. Auch wir hatten bereits viele Vertreter in der Redaktion. Dabei...