AMD Ryzen Mobile - Zen und Vega demnächst auch im Notebook verfügbar

logo AMD RyzenAMDs Ryzen Prozessoren konnten dieses Jahr den Abstand zur Konkurrenz in einem Zug wettmachen. Dass die CPUs voll eingeschlagen sind, zeigen auch die deutlich gestiegenen Quartalszahlen des Herstellers. Nachdem erst der Mainstreammarkt mit den Ryzen Prozessoren mit bis zu acht Kernen bediente wurde, folgte kurz danach mit den Threadripper CPUs etwas überraschend eine HEDT Plattform mit bis zu 16 Kernen. Damit aber nicht genug. Mit AMD Ryzen Mobile hat der Hersteller ein weiteres heißes Eisen im Feuer.

Weiterlesen: AMD Ryzen Mobile - Zen und Vega demnächst auch im Notebook verfügbar

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (4 Antworten).
Gesendet: 28 Okt 2017 08:20 von Totti94 #12941
Totti94s Avatar
Gibt es denn schon eine preisliche Einordnung? Mehr Leistung ist immer gut, aber wenn AMD nun nachzieht und es Intel gleichtut, wäre das schon bescheiden. Summit Ridge ist ja auch relativ günstig, ich hoffe dass das für Raven Ridge auch gilt. Nicht, dass die Miner auch noch was mit der Vega IGP anfangen können :P
Gesendet: 28 Okt 2017 08:59 von Henrik #12942
Henriks Avatar
Offiziell haben wir da noch nichts erfahren. Aber guckt man in den Preisvergleich, so stellt das HP Envy mit Ryzen 5 2500U das günstigste Modell der Serie dar. Selbst mit 512GB NVMe SSD ist das Gerät günstiger als mit Intel Core i5-8250U und nur 256GB NVMe SSD. Die Aussichten scheinen also gut zu sein. ;)
Gesendet: 28 Okt 2017 19:28 von QiQa #12944
QiQas Avatar
Ich bin sehr auf die Gaming-Performance gespannt.
So ein Laptop für kleinere Spiele wäre schon etwas.
Auch zum Arbeiten macht sich das natürlich gut. 3D Beschleunigung kann man so effektiv nutzen.

Wenn jetzt noch die Befehlssätze stimmen, dann macht AMD hier wirklich wieder alles richtig.
Gesendet: 28 Okt 2017 20:52 von Henrik #12945
Henriks Avatar
Jop. Aber gerade was die cpu performance angeht, lag AMD noch gut zurück. Dürfte jetzt egalisiert sein. Mit der starken GPU ist bestimmt einiges möglich

Intel i3-7360X - Folgt ein Zweikerner für den HEDT Sockel 2066?

logo intelSeit je her bot die HEDT Plattform von Intel eigentlich immer Prozessoren, die mehr Kerne innehatten als beim Mainstream Sockel. Dies hat Intel eigentlich auch beim Sockel 2066 so umgesetzt und Prozessoren mit bis zu 18 Kernen vorgestellt. Jedoch hat der Hersteller mit den Vierkernen dieses Konzept leicht gebrochen. Nun geht Intel wohl noch einen Schritt nach unten. Gemeint ist, dass anscheinend mit dem i3-7360X auch ein Zweikern-Prozessor für den Enthusiasten-Sockel folgen soll.

Weiterlesen: Intel i3-7360X - Folgt ein Zweikerner für den HEDT Sockel 2066?

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 14 Okt 2017 11:14 von Scarecrow1976 #12832
Scarecrow1976s Avatar
Das ist eher was für die Kategorie Kurioses. Was bringt so ein Prozessor den heute wenn es doch eher heißt mehr Kerne.

Intel Kaby Lake läuft nicht auf Intel Z370 Coffee Lake Mainboards

logo intelNachdem wir jetzt einige Zeit nichts mehr zu den kommenden Intel Coffee Lake CPUs gehört haben, folgt nun eine Information, welche wahrscheinlich eine herbe Enttäuschung für Besitzer einer aktuellen Intel 1151 Plattform mit Kaby Lake CPU und Z270 Chipsatz darstellt. Ziemlich sicher kann gesagt werden, dass keine Kompatibilität zwischen den aktuellen CPUs und den kommenden Z370 Mainboards als auch andersherum bestehen wird.

Weiterlesen: Intel Kaby Lake läuft nicht auf Intel Z370 Coffee Lake Mainboards

Anmelden

Intel Coffee Lake ab Oktober: Verfügbarkeit und Preise - neue Mainboards erforderlich

logo intelIntel hat im Paperlaunch am 21.08. nicht gerade viele Informationen zu den kommenden Prozessoren der 8ten Core Generation gezeigt. Zumindest nicht für die Desktop-Ableger. Die bereits gezeigten Details sehen wir aber durchaus als bestätigt. Die Preise wurden zwar nicht kommuniziert, sind aber durch eine andere Quelle ungewollt durchgesickert bzw. lassen sie sich erahnen. Interessant sind aber auch die Infos bezüglich der Mobilen CPUs.

Weiterlesen: Intel Coffee Lake ab Oktober: Verfügbarkeit und Preise - neue Mainboards erforderlich

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 23 Aug 2017 14:29 von Benchiii #12692
Benchiiis Avatar
Danke Intel, die Notwendigkeit für einen Neukauf des Mobos macht es mir leicht mehr in Richtung AMD zu schauen :lol:
Gesendet: 23 Aug 2017 17:22 von Henn1 #12693
Henriks Avatar
Ja, könnte ein Eigentor werden.

Intel Coffee Lake (Core i7-8700K) wird am 21. August offiziell vorgestellt

logo intelDieses Jahr werden so viele neue Prozessor Generationen vorgestellt wie schon lange nicht mehr. Am Anfang des Jahres machte Intels Kaby Lake für Sockel 1151 den Anfang. Nach dem Start der Mainstream-Plattform AMD Ryzen mit dem Sockel AM4, wurde die HEDT Plattform von Intel mit Sockel 2066 (Skylake-X) gestartet, auf welche morgen die HEDT Plattform mit AMD Ryzen Threadripper (Sockel TR4) folgt. Nun steht bei Intel bereits die Ablösung der Kaby Lake Architektur ins Haus. Mit den Intel Coffee Lake wird der Hersteller die maximale Kernzahl für die Mainstream-Plattform mit Sockel 1151 ausbauen.

Weiterlesen: Intel Coffee Lake (Core i7-8700K) wird am 21. August offiziell vorgestellt

Anmelden

Intel Core i9-7980XE: Skylake-X Lineup offiziell angekündigt

logo intelNachdem AMD die Ryzen Threadripper Prozessoren angekündigt hatte, ging es bei der Konkurrenz relativ schnell, die eigene HEDT Plattform zu launchen. Während man sich bei AMD also noch einen Tag gedulden muss, sind bei Intel bereits Mainboards und auch Prozessoren für den Sockel 2066 erhältlich. Informationen zum restlichen CPU Lineup waren zwar schon inoffiziell durchgesickert, diese wurden nun aber durch Intel offiziell bestätigt.

Weiterlesen: Intel Core i9-7980XE: Skylake-X Lineup offiziell angekündigt

Anmelden

Informationen zu AMD Ryzen Threadripper Modelle ohne X aufgetaucht

logo AMD RyzenMorgen beginnt der Verkauf der neuen Prozessoren für die AMD HEDT Plattform mit Sockel TR4. Wir berichteten bereits über die drei Modelle AMD Ryzen 1900X, 1920X und 1950X. Nun ist an drei Stellen eine weitere Version genannt worden. Eine weitere Quelle offenbarte, dass anscheinend jedes Modell noch einmal ohne X erscheinen könnte.

Weiterlesen: Informationen zu AMD Ryzen Threadripper Modelle ohne X aufgetaucht

Anmelden

AMD R3 1200 und 1300X – Vierkerner für die Masse

logo AMD RyzenDie Ankündigungen zur HEDT Plattform AMD Ryzen Threadripper hat uns die letzten Tage gut beschäftigt. Etwas untergegangen ist dabei der Launch zweier anderer CPUs für den Sockel AM4. AMD hat hier nämlich nun mit dem Ryzen 3 1300X und 1200 die Palette nach unten erweitert. Die beiden Prozessoren setzten auf vier native Kerne und glänzen dabei mit einem besonders attraktiven Preis. Die Konkurrenz in Form der Intel Core i3 sollen aber nicht nur durch die doppelte Anzahl der nativen Kerne geschlagen werden.

Weiterlesen: AMD R3 1200 und 1300X – Vierkerner für die Masse

Anmelden

AMD Ryzen Threadripper: Alle Details, Infos und Preise

logo AMD RyzenNeben der neuen Gaming-Grafikkarten-Architektur Radeon RX Vega, wurden nun auch konkrete Preise und der Termin des Verkaufsstarts der neuen HEDT Plattform Ryzen Threadripper bekanntgegeben. Die neuen CPUs setzen ebenfalls auf die Ryzen Architektur bzw. Zeppelin Dies, bieten auf dem wesentlich größeren Sockel TR4 aber auch Neuerungen. Mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads kann man theoretisch die doppelte Leistung vom Sockel AM4 anbieten. Auch die Speicheranbindung, welche sich als leichter Flaschenhals von Ryzen herausstellte, fällt hier mit einem Quad-Channel-Interface doppelt so breit aus.

Weiterlesen: AMD Ryzen Threadripper: Alle Details, Infos und Preise

Anmelden

AMD Ryzen 7 1800X hat die Leistungsverhältnisse verschoben

Mit dem Ryzen Threadripper und Skylake-X wird der CPU-High-End-Bereich wieder ordentlich durchgewirbelt werden. Das beiden Plattformen auch stolze Sümmchen in der Anschaffung kosten werden, sollte überwiegend klar sein. Dem zur Folge sollten interessierte die Blicke in Richtung aktuell und jetzt verfügbare Produkte werfen, wie zum Beispiel dem AMD Ryzen 7 1800X, der die Leistungsverhältnisse bereits ordentlich verschoben hat.

Weiterlesen: AMD Ryzen 7 1800X hat die Leistungsverhältnisse verschoben

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 14 Okt 2017 11:30 von Scarecrow1976 #12838
Scarecrow1976s Avatar
Bin mal wieder zu AMD gewechselt und habe es nicht bereut. Endlich wieder frischer Wind bei den Prozessoren.
Gesendet: 16 Okt 2017 13:33 von QiQa #12853
QiQas Avatar
Bei mir steht auch ein Wechsel an. Benötige nun doch wieder mehr Power.
AMD hat wirklich etwas gutes geleistet mit den neuen Ryzen CPUs.

Nun müssten nur wieder die Grafikkartenpreise sinken und ich würde direkt zu schlagen.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte