Der LG 32GK850F und LG 32GK850G im Hands on (Video)

logo LG neuVor kurzem wurde erstmalig die Veröffentlichung des neuen LG 32GK850G bzw. LG 32GK850F angekündigt. Auf der IFA 2017 hatten wir nun die Gelegenheit uns das neue Flaggschiff der Gaming-Monitor-Serie genauer anzusehen. Der neue LG 32GK850G / 32GK850F Pro-Gaming Monitor kommt mit einen 32 Zoll (80cm) Display, einem VA-Panel in QHD-Auflösung und G-Sync bzw. FreeSync 2 und HDR10 (ja richtig gelesen!) daher. Mit einer Bildrate von 165Hz im Overclock, dem Black Stablizer, einem DAS Mode, Game Mode und OnScreen Fadenkreuz soll dieser alle Features bieten die bei einer Gaming Session von nützen sind. Hier das Follow-Up mit Live-Eindrücken und Video von der IFA.

Die beiden 32 Zoll großen Monitore unterscheiden sich nicht nur bei der Bezeichnung leicht voneinander. Auch bei der technischen Umsetzung bieten sie viele Gemeinsamkeiten. So besitzt das VA-Panel jeweils eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Die Helligkeit wird mit bis zu 350cd/m² betitelt. Gamer wird vor allem die hohe Bildwiederholungsrate ansprechen und die Synchronisierungstechnologie. Wie sicherlich noch einige wissen, wagte man mit dem LG 34UC79G-B im Gaming-Bereich den ersten Vorstoß. Mit den neuen Modellen liegt man jetzt nach die zugleich jeweils in FreeSync und G-Sync daherkommen können.

LG 32GK850F LG 32GK850G 02

LG 32GK850F LG 32GK850G 01 LG 32GK850F LG 32GK850G 03

Während der LG 32GK850F 240Hz schafft und AMD FreeSync 2 unterstützt, sind es beim 32GK850G 144Hz (übertaktbar auf 165Hz) und das Nvidia G-Sync Modul was es zu nennen gilt. Der LG 32GK850F kommt als erster Gaming-Monitor überhaupt mit HDR10 (High Dynamic Range) daher, was eine echt Neuheit in diesem Segment darstellt. Logischer Weise deckt das Panel somit auch den erweiterten DCI-P3 Farbraum zu 100% ab. Auch das OnScreen Fadenkreuz dürfte Gamer ansprechen. Hierbei wird ein Kreuz in der Mitte des Sichtfeldes fixiert, sodass man unabhängig  vom Situation immer weiß, wo die Mitte des Bildschirms ist bzw. worauf man gerade zielt. Eine Sache welche bislang noch gar nicht erwähnt wurde ist die Pivot-Funktion. Im oben verlinkten Video konnten wir diese nicht darstellen, weil die angeschlossenen Kabel zu kurz waren. Ergonomisch ist der Monitor jedenfall mit allen Wassern gewaschen.

LG 32GK850F LG 32GK850G 05 LG 32GK850F LG 32GK850G 04

Ob beim Einsatz als Gaming-Monitor oder als Multimedai-Bildschirm, das Sphere-Light auf der Rückseite des Monitors dürfte für beide Gruppen ein Highlight darstellen. Es taucht die Wand hinter dem Bildschirm in ein passendes Licht zum Bildschirminhalt und erhöht damit nicht nur das Eintauchgefühl, sondern schont auch die Augen. Preise wollte oder konnte man uns noch nicht rennen. Wir rechnen (optimistisch gesprochen) noch mit einer Verfügbarkeit im Dezember 2017.

Quelle: LG, eigene

 

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 08 Sep 2017 13:39 von Braineater #12733
Braineaters Avatar
Ich bin schon extrem gespannt auf den Monitor. Ließt sich für mich von den Specs mit G-Sync perfekt. Ich suche schon seit Jahren was neues. Habe kürzlich den Samsung C32HG70 probiert und war leider ziemlich enttäuscht von der Bildqualität in dunklen Szenen.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG 34UC89G-B

      Test: LG 34UC89G-BGaming-Monitore sind gefragter denn je, auch wenn sich der Release-Wahn inzwischen ein wenig beruhigt hat. Aus dem Hause LG hatten wir in der Vergangenheit bereits einige Modelle...

    • Test: MSI X299 XPower Gaming AC

      Test: MSI X299 XPower Gaming ACWer denkt, dass das MSI X299 Gaming M7 ACK bereits die Speerspitze des Herstellers für den Sockel 2066 ist, der liegt leicht daneben. Nicht nur im Preis setzt das MSI X299 XPower Gaming...

    • Test: Biostar Racing X370GT7

      Test: Biostar Racing X370GT7Und wieder hat uns der Top-Ableger eines Mainboard Lineups erreicht – das Biostar Racing X370GT7. Mit der Racing-Serie bietet der Hersteller Mainboards für Gamer, die ein System...

    • Test: Cougar Panzer S

      Test: Cougar Panzer SDas Cougar Panzer S Gehäuse ist ein scheinbar edler Midi-Tower und mit hochwertigen, aus Glas bestehenden Seitenteilen ausgestattet. Konzipiert für große Wasserkühlungen und lange...

    • Test: Corsair HS50 Stereo

      Test: Corsair HS50 StereoIn der Vergangenheit haben wir bereits mehrere Gaming Headsets mit immersiven Sound getestet. Nicht immer konnte der Surround-Sound dabei vollends punkten. Ebenfalls verlangt nicht jede...