LG 24GM79G Gewinnspiel balken out

IFA 2015: Razer stellt Diamondback Chroma, Orochi Chroma und Kraken Mobile vor

logo razerRazer hat auf der IFA, der Internationalen Funk-Ausstellung in Berlin, drei neue Gaming Geräte vorgestellt. Dazu gehören unter anderem der Kopfhörer Kraken Mobile, die Gaming-Maus für Notebooks Orochi sowie die Neuauflage der Maus Diamondback. Besonders die neue Diamondback war für Razer ein historischer Launch, nachdem die Maus bereits 2004 auf den Markt kam und bis heute einige Editionen hatte. Wir stellen euch hier die drei Produkte vor.

Das Kraken Mobile ist eine mobile Version des Gaming-Headsets Kraken und besonders für Smartphones gedacht. Es gibt ein abnehmabres Anschlusskabel, welches über eine kleine Fernbedienung verfügt. Es gibt jeweils ein Kabel für iOs- und Android-Geräte. 40mm große Stereo-Audiotreiber sollen für klare Höhen und Mitten sowie kraftvolle Bässe sorgen. Es wird das Kraken Mobile in sechs knalligen Neonfarben geben.

Razer KrakenMobile 1 Razer KrakenMobile 2

Die Notebook-Gamingmaus Orochi bekommt ein Update verpasst und bietet nun ebenfalls Chroma - Razer's RGB-Beleuchtung. Man verbaut nun einen Laser-Sensor mit bis zu 8.200 DPI, der sehr präzise arbeiten soll. Die Oberseite besteht nun aus einer Metallplatte, die der Maus etwas mehr Gewicht verpasst. Die Akkulaufzeit soll zudem verbessert worden sein, Razer nennt 60 Stunden beziehungsweise sieben Monate bei normaler Nutzung mit einer Aufladung. Die Energie zieht sich die Orochi aus zwei AA-Batterien. Im Bluetooth-Betrieb arbeitet die Maus mit einer Abtastrate von 125Hz, bei angeschlossenem Kabel sind es 1000Hz. Die Seiten wurden übrigens mit einer gummierten Oberfläche ausgestattet.

Razer Orochi2015 1 Razer Orochi2015 2

Die Neuauflage der Razer Diamondback ist optisch sehr ähnlich zum Vorgänger, der bereits 2004 auf dem Markt kam. Die Maus hat nun, wie die Orochi, eine RGB-Beleuchtung bekommen und modernere Hardware. So kommt nun ein Laser-Sensor zum Einsatz, der bis zu 16.000 DPI leisten kann. Vorteil des symmetrischen Designs der Maus - man kann sie sowohl mit der linken als auch rechten Hand nutzen. Das wäre bei der Orochi nicht möglich, da dort nur links die Back/Forward-Tasten sind. Der Anschluss erfolgt via USB-Kabel, diese ist stoffummantelt.

Razer Diamondback 1 Razer Diamondback 2 Razer Diamondback 3

Preise und Verfügbarkeit

Das Kraken Mobile Headset liegt preislich bei 109,99€, für die Orochi muss man 84,99€ bezahlen und die Neuauflage der Diamondback soll für 99,99€ über den Tisch gehen (UVP-Preise).

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair LL120 RGB Lüfterset

      Test: Corsair LL120 RGB LüftersetWo sollen wir anfangen? RGB ist einfach noch das Zugpferd aller Hersteller von PC-Komponenten. So verwundert es auch nicht, dass die gestalterische Umsetzung und die praktische Handhabung...

    • Test: Drevo Calibur

      Test: Drevo CaliburRGB scheint immer noch sehr beliebt zu sein, was sich auch der Vielzahl an Tastaturen mit bunter Beleuchtung äußert. Auch wir hatten bereits viele Vertreter in der Redaktion. Dabei...

    • Test: LG 24GM79G

      Test: LG 24GM79GIn den letzten Monaten war ein immer größer werdender Zoll-Wahn im Monitor-Bereich zu vernehmen. All die Technik ist schön und gut, jedoch aber auch verdammt teuer. Von daher verwundert es...

    • Test: Cherry MX Board 5.0

      Test: Cherry MX Board 5.0Jeder kennt sie - Tastaturen von Cherry. Über 40 Jahre Erfahrung im Thema Peripheriegeräte kann das einst amerikanische Unternehmen aufweisen. 2016 wurde das Unternehmen in Deutschland neu...

    • Test: ASUS Prime B350-Plus

      Test: ASUS Prime B350-PlusNachdem das MSI X370 XPower Gaming Titanium, welches klar dem High-End Segment zuzuordnen ist, unter die Lupe genommen wurde, folgt nun ein Testkandidat welcher eher am anderen Ende der...