EVGA Supernova G1+ Netzteil-Serie – In allen Belangen verbessert

logo EVGAMit der EVGA Supernova G1-Serie hatte der Hersteller bereits gute, leistungsstarke Netzteile im Programm. Nach nun ~5 Jahren sah man dennoch die Zeit für ein Upgrade. Mit der Supernova G1+-Serie konnte man die stabilen Geräte noch einmal verbessern, und dass in allen Kategorien.

EVGA Supernova G1 Serie 4

Die Netzteile der G1+-Serie sind alle Voll-Modular und mit dem 80 PLUS Gold Zertifikat ausgezeichnet. Trotz der gleichbleibenden Ausgangsleistung wie die G1-Vorgänger, konnte man das Gehäuse der 850W und 1000W Geräte um 2cm und der 650W und 750W Geräte um 1cm verkleinern. Ausschlaggebend hierfür ist auch das nun schlichtere Innenleben, was nicht nur der Größe zugutekommt, sondern auch für den AirFlow Vorteile bieten soll. Durch einen variablen Widerstand soll zudem die Spannungsstabilität erhöht werden können. Lag die Regulation der 12V Leitung beim 1000W G1 noch bei 3,76%, konnte sie durch die Änderungen beim G1+ auf 0,52% gedrückt werden. Weiterhin verbaut der Hersteller zwei DC-DC Module zur Wandlung der Nebenspannungen, wodurch insgesamt eine Effizienz von 90% erreicht werden kann.

EVGA Supernova G1 Serie 2 EVGA Supernova G1 Serie 3 EVGA Supernova G1 Serie 5

Auch bei der Qualität hat man einen Schritt nach vorne gemacht. Alle Kondensatoren stammen aus Japan. Zudem hat der 135mm Lüfter ein Upgrade erfahren. Statt Doppel-Kugellager wird nun auf FDB (Fluid Dynamic Bearing) gesetzt, was leiser, aber auch ausdauernder sein soll. Insgesamt sollen die unterschiedlichen Maßnahmen den Geräuschpegel von 30dB auf leise 24,2dB verringert haben. Das Vertrauen in die gelieferte Qualität unterstreicht der Hersteller mit einer Garantie von 10 Jahren.

Quelle: EVGA via TechPowerUp

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte