Thermaltake stellt High End-Netzteil Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium TT Premium Edition mit RGB-Lüfter vor

logo TTPremiumDer RGB-Trend breitet sich auf immer mehr und mehr Komponenten aus, nun gibt es auch das weltweit erste Netzteil dessen Lüfter in 16.8 Millionen verschiedenen Farben leuchten kann. Thermaltake bietet mit dem Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium TT Premium Edition ein durchaus hochwertiges und luxuriöses Modell an.

Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium 1

Das PSU ist vollmodular und bietet eine maximale Leistung von 1250 Watt bei einer Effizienz der Klasse 80 PLUS Titanium. Gekühlt wird die Hardware von einem hauseigenen Riing 14 RGB Lüfter mit 140mm Größe. Dieser besitzt 12 einzelne LEDs, die inklusive sieben LED-Effekten und diversen Beleuchtungs-Modi für ein buntes Spektakel sorgen sollen. Zusätzlich kann der Nutzer die Beleuchtung über die DPS Riing RGB App bearbeiten.

Thermaltake hat drei Zusatz-Features untergebracht - DPS G PC APP 2.0, DPS G Smart Power Management (SPM) Cloud 1.0 und DPS G Mobile APP 1.0. Hiermit soll der Nutzer in erster Linie eine bessere Übersicht und Kontrolle über das Netzteil bekommen. So kann man beispielsweise den Energieverbrauch des Computers analysieren, den Lüfter auf Fehlverhalten überwachen oder eine Überhitzung verhindern. Der Nutzer soll stets über das Netzteil und den PC informiert sein – natürlich in Verbindung mit der Cloud und seinem Mobilgerät.

Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium 2 Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium 3

Im Inneren ist eine hoch-ampere Single +12V Rail verbaut. In Zusammenhang mit der Smart Zero Fan Funktion kann die thermische Leistung und die Lautstärke minimiert werden, um einen geräuscharmen Betrieb zu ermöglichen. Weiterhin hat Thermaltake hochwertige japanische Kondensatoren verbaut. Auch die 10-jährige Garantie soll verdeutlichen, dass dieses Modell sehr ausdauerstark ist.

Das Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium TT Premium Edition ist bereits (teilweise) verfügbar und liegt preislich bei aktuell ca. 400 EUR.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).
Gesendet: 14 Jul 2017 14:38 von Henn1 #12551
Henriks Avatar
Cool. Dann können die ganzen Miner nun auch am Trend teilhaben... oder ist das eine Vorbereitung auf Vega (mit OC 400W) und Threadripper?

Mal ganz im ernst. Die >1000W Netzteile sind doch eigentlich Nischenprodukte, oder? Die aktuelle HW ist doch so effizient, dass im "Normalfall" auch mit 650W gut auskommt, solange man sich kein China-Böller kauft.
Gesendet: 15 Jul 2017 17:26 von MesserOdin #12552
MesserOdins Avatar
Ich glaube auch kaum, dass sich jetzt kaum jemand ein >1000W Netzteil kauft.
Zur Zeit habe ich aber mein 1000W Netzteil noch drin. Habe das seit einem GTX 780 SLI.

Aber warum denn auch ein neues holen? Läuft passiv und ist 80 Plus Platinum.
Gesendet: 16 Jul 2017 10:36 von Dschijn #12553
Dschijns Avatar
Der Bereich des Zero Fan Modus ist dank hoher Effizienz richtig schön. Bis 750W passiv? Nice.
Leider nicht günstig. >_<
Gesendet: 16 Jul 2017 16:26 von Henn1 #12554
Henriks Avatar
Ich hatte zwar auch schon ein passives System komplett ohne Lüfter, aber mittlerweile bin ich kein Fan mehr davon bzw. habe es lieber, wenn zumindest ein leichter Luftzug durchs Gehäuse weht. Vor allem im Netzteil ist es sinnvoll. Denn auch wenn die Kondensatoren meistens bis 105°C ausgelegt sind, so verdoppelt sich die Lebensdauer um das doppelte je 10°C weniger. Ich weiß nun nicht wie Riing so sind. Aber ich würde den 14mm Lüfter lieber mit ~400UPM drehen lassen, als das der nur sporadisch oder gar nicht anspringt...

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Biostar Racing X370GT7

      Test: Biostar Racing X370GT7Und wieder hat uns der Top-Ableger eines Mainboard Lineups erreicht – das Biostar Racing X370GT7. Mit der Racing-Serie bietet der Hersteller Mainboards für Gamer, die ein System...

    • Test: Cougar Panzer S

      Test: Cougar Panzer SDas Cougar Panzer S Gehäuse ist ein scheinbar edler Midi-Tower und mit hochwertigen, aus Glas bestehenden Seitenteilen ausgestattet. Konzipiert für große Wasserkühlungen und lange...

    • Test: Corsair HS50 Stereo

      Test: Corsair HS50 StereoIn der Vergangenheit haben wir bereits mehrere Gaming Headsets mit immersiven Sound getestet. Nicht immer konnte der Surround-Sound dabei vollends punkten. Ebenfalls verlangt nicht jede...

    • Test: Teufel Cage

      Test: Teufel CageIn der Audio Szene ist Teufel schon lange kein Unbekannter mehr. Diesmal hat es aber ein Produkt aus Berlin in die Redaktion geschafft, dass dem PC Sektor zuzuordnen ist. Denn mit dem ...

    • XXL Test: be quiet! Dark Base 700

      XXL Test: be quiet! Dark Base 700Das vom deutschen Unternehmen be quiet! Gehäuse vorgestellt wurden und diese bereits als Kassenschlager gelten, sollte sich in der Branche bereits mehr als deutlich herumgesprochen haben....