Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock nun erhältlich

logo thermaltakeVor einiger Zeit haben wir bereits die Thermaltake Floe Riing RGB AiO vorgestellt, welche zudem auch in den AMD Ryzen Threadripper Review Kits beilag. Der Hersteller hat jedoch nicht nur All in One Wasserkühlungen im Sortiment, sondern vertreibt auch Komponenten für Custom-Loops. Damit Konstrukteure von individualisierten Wasserkühlungen auch auf den vollen Geschmack der neuen RGB Plus Beleuchtung kommen, kann nun der Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock erworben werden, welcher bereits auf der Computex 2017 gezeigt wurde.

Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock 1

Mit den typischen G1/4 Gewinden, kann dieser leicht in jeden Kühlkreislauf integriert werden. Auch die Kompatibilität bezüglich der Sockel kommt nicht zu kurz. Bis auf den neuen Sockel TR4 werden alle anderen aktuellen Plattformen unterstützt.

 Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock 4

Der Kühler setzt auf eine Mikro-Kanal Struktur mit 0,15mm breiten Kanälen. Die Kupferbodenplatte wurde zur Korrosionsvorsorge hochglanzvernickelt und der Deckel besteht aus PMMA. Die Kühlleistung dürfte also nicht zu kurz kommen, obwohl das Hauptaugenmerk wo anders liegen dürfte.

 Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock 7 Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock 2 Thermaltake Pacific W4 Plus Wasserblock 5

Highlight des Wasserblocks ist nämlich die Beleuchtung. 12 RGB LEDs können einzeln adressiert werden. Insgesamt stehen damit 16,7mio Farben zur Auswahl. Die Kontrolle übernimmt die Riing Plus RGB Software, welche auch die neuen Riing Plus Lüfter steuert. Es stehen also die gleichen Modi sowie die Steuerung per App zur Verfügung. Enthalten ist auch der passende Controller, sowie umfangreiche Anschlusskabel und Montage-Sets.

Verfügbarkeit und Preis

Der Thermaltake Padific W4 Plus Wasserblock ist aktuell im Herstellershop für 104,90€ bestellbar.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG 34UC89G-B

      Test: LG 34UC89G-BGaming-Monitore sind gefragter denn je, auch wenn sich der Release-Wahn inzwischen ein wenig beruhigt hat. Aus dem Hause LG hatten wir in der Vergangenheit bereits einige Modelle...

    • Test: MSI X299 XPower Gaming AC

      Test: MSI X299 XPower Gaming ACWer denkt, dass das MSI X299 Gaming M7 ACK bereits die Speerspitze des Herstellers für den Sockel 2066 ist, der liegt leicht daneben. Nicht nur im Preis setzt das MSI X299 XPower Gaming...

    • Test: Biostar Racing X370GT7

      Test: Biostar Racing X370GT7Und wieder hat uns der Top-Ableger eines Mainboard Lineups erreicht – das Biostar Racing X370GT7. Mit der Racing-Serie bietet der Hersteller Mainboards für Gamer, die ein System...

    • Test: Cougar Panzer S

      Test: Cougar Panzer SDas Cougar Panzer S Gehäuse ist ein scheinbar edler Midi-Tower und mit hochwertigen, aus Glas bestehenden Seitenteilen ausgestattet. Konzipiert für große Wasserkühlungen und lange...

    • Test: Corsair HS50 Stereo

      Test: Corsair HS50 StereoIn der Vergangenheit haben wir bereits mehrere Gaming Headsets mit immersiven Sound getestet. Nicht immer konnte der Surround-Sound dabei vollends punkten. Ebenfalls verlangt nicht jede...