Thermaltake zeigt Pacific W4 Plus RGB Wasserkühler und farbige Konzentrate

logo thermaltakeThermaltake hat auf der Computex 2017 in Taipeh neue Komponenten seiner Wasserkühlungs-Linie vorgestellt, dazu gehören ein neuer Kühlkörper, ein Radiator und neue Kühlmittel, die das eigene Wasserkühlungs-System ordentlich aufpeppen sollen - jetzt alle Details.

Thermaltake Pacific W4 Plus 1

Den Anfang macht der Pacific W4 Plus CPU Kühler, der ein rundes Design besitzt und über RGB-LEDs verfügt. Diese können über eine Software vom Nutzer gesteuert werden. Im Inneren befindet sich eine 0,15mm-Finnenstruktur, die für eine gute Kühlung sorgen soll.

Der neue Radiator Pacific RL360 Plus RGB ist ebenfalls mit bunten LEDs bestückt und kommt mit einer Länge von 360mm daher. Dadurch passen bis zu 3x 120mm Lüfter auf den Wärmetauscher. Thermaltake hat auf eine hohe Finnen-Anzahl geachtet und eine FPI (fin per inch) von 14 erreichen können. Mit einem hohen Luftdruck soll dadurch eine bessere Kühlleistung erreicht werden. Produziert wurd er aus hochwertigen Materialien, die den „aerospace“-Standard besitzen sollen und zudem in Hinsicht auf die Antikorrision aus Deutschland kommen. (Bilder zum neuen Radiator sind leider noch nicht verfügbar!)

Thermaltake TT Premium Konzentrat 1

Neben den zwei neuen Komponenten hat man auch neue Kühlmittel-Konzentrate vorgestellt. Sie sollen etwas Farbe in den Wasserkühlungs-Kreislauf bringen und werden in acht knalligen Farben verfügbar sein – Blau, Rot, Grün, Acid Grün, Orange, Gelb, Lila und Schwarz. Thermaltake empfiehlt die Konzentrate mit dem C1000 Opaque-Weiß Coolant oder C1000 Pure Clear Coolant zu nutzen.

Preise und Infos zur Verfügbarkeit gibt es leider noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte