Nanoxia enthüllt zwei HTPC-Gehäuse

logo nanoxiaNanoxia, ein deutscher Computer-Gehäuse Hersteller hat zwei neue Produkte vorgestellt. Dabei handelt es sich um zwei abgewandelte HTPC-Gehäuse, die dem Project S abstammen: das Nanoxia Project S Mini und das Nanoxia Project S Midi.

 

Beide Gehäuse sind in mattem schwarz und kantig gehalten. Zudem können die Gehäuse für den Benutzer einen guten Einblick in das Innenleben bieten, denn beide haben ein großzügiges, abgedunkeltes Fenster aus Glas. Durch ein mit Schubladen versehenes Design kann die Hardware einfach ein- und ausgebaut werden.

Nanoxia Project S Midi Mini 1 Nanoxia Project S Midi Mini 2 Nanoxia Project S Midi Mini 3 Nanoxia Project S Midi Mini 4

Abgerundet werden die Gehäuse durch USB 3.0 und 3.1 Anschlüsse. Während im Project S Midi die Grafikkarte wie gewohnt auf dem Mainboard angeschlossen wird, liefert das Project S Mini einen Adapter und entsprechende Halterungen für eine Montage auf der Seite.

Nanoxia Project S Midi Mini 5 Nanoxia Project S Midi Mini 6 Nanoxia Project S Midi Mini 7 Nanoxia Project S Midi Mini 8

Magnetische Staubfilter ermöglichen eine staubarme Umgebung für die eigene Hardware. In beiden Gehäusen können je eine 3,5" HDD und 2 2,5" SSD's untergebracht werden. Das Project S Mini wird zu einer UVP von 139,99€, das Project S Midi für eine UVP von 159,99€. Beide Gehäuse sind ab sofort im Handel verfügbar.

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte