Gamescom 2014: Phanteks Enthoo Evolv abgefilmt

logo-phanteksBereits vor einigen Wochen, direkt nach der Computex in Taiwan, tauchten erste Informationen und Videomaterial zum neuesten Sprössling aus dem Hause Phanteks auf. Nachdem das Enthoo Primo (Zum Testbericht) Anfang des Jahres für mehr als nur Aufsehen sorgen konnte, folgen nach und nach immer mehr Ableger (z. B. Enthoo Luxe) des Herstellers. Wir haben uns auf der Gamescom 2014 das Gehäuse schon genauer angesehen.

Das Phanteks Enthoo Evolv sticht besonders durch das extrovertierte Design hervor, welches es ausszeichnet aber auch zugleich von der breiten Masse unterscheidet. Als einer der Kern-Features kann die komplett schraubenlose Montage der Geäusekomponenten genannt werden. Mainboard usw. werden logischer Weise noch festgeschraubt, aber der restliche Teil verzichtet idealer Weise darauf.

Fälschlicher Weise ist im Video von einem Mini-ITX-Gehäuse die Rede. Es handelt sich ganz klar um ein µATX-Gehäuse bei dem das Netzteil im unteren Bereicht verbaut wird. Hinter der edel anmutenden Frontplatte, verbirgt sich ein ebenso großer Staubfilter sowie ein 230mm Lüfter und auf der Rückseite des Gehäuses, ein 140mm Lüfter. Alle weiteren Details finden sich im Video.

Ab Herbst (Anm. d. Red - Q4) soll das Phanteks Enthoo Evolv erhältlich sein. Ein Preis stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

Quelle: eigene

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte