AsRocks AM4 Mainboards sind bereit für Ryzen 2000

logo AsrockHeute fällt die NDA der neuen Prozessoren von AMD. Damit die Ryzen CPUs mit integrierte Vega GPU auch auf den aktuell erhältlichen Mainboards mit X370, B350 und A320 Chipsatz funktionieren, hat auch AsRock Bios-Updates zur Verfügung gestellt.

Der Hersteller hat hier sozusagen zwei Stufen vorbereitet. Zum einen gibt es eine Bios Version, welche als Brücke dient um ein Update auszuführen um letztendlich das passende Bios mit voller Ryzen 2000 Unterstützung einspielen zu können. Der Hersteller verweist dabei ausdrücklich, dass man zunächst immer erst das „Bridge-Bios“ einspielen muss. Nachdem zunächst zwei Platinen ausgelassen wurden, ist am heutigen Tag jeder der 17 Mainboards bereit mit den Raven Ridge Prozessoren bestückt zu werden. Auch die folgenden Ryzen+ Prozessoren sollten dann auch bereits lauffähig sein.

Die folgende Tabelle zeigt alle Mainboards sowie die jeweiligen Bridge und Ryzen 2000 Bios-Versionen im Überblick.

Modell

Bridge Bios Version

Ryzen 2000 Bios Version

X370 Taichi

3.30

4.40

Fatal1ty X370 Professional Gaming

3.30

4.40

X370 Killer SLI /ac

3.50

4.50

X370 Killer SLI

3.50

4.50

Fatal1ty Gaming K4

3.50

4.50

Fatal1ty Gaming X

3.50

4.50

Fatal1ty Gaming-ITX / ac

3.60

4.40

AB350 Pro4

3.40

4.60

AB350M Pro4

3.40

4.50

AB350M

3.20

4.40

Fatal1ty AB350 Gaming K4

3.40

4.60

Fatal1ty AB350 Gaming-ITX / ac

3.60

4.40

AB350M-HDV

3.40

4.40

A320M Pro4

3.40

4.50

A320M-DGS

3.40

4.40

A32M-HDV

3.40

4.40

A320M

3.20

4.40

Qelle: AsRock via Videocardz

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 13 Feb 2018 20:50 von Globetrotter #13943
Globetrotters Avatar
Jetzt ist nur die Frage, wie man das BIOS jeweils flashen soll. Bei Asus geht es ja per USB Stick. Kann natürlich sein, dass ich was überlesen habe
Gesendet: 14 Feb 2018 08:13 von Henrik #13944
Henriks Avatar
Moin,

Nein, hast du nicht überlesen. Es gibt bei den AsRock Mainboards mehr oder weniger drei Möglichkeiten. Zwei werden im Bios initiiert und eine im Windows Betrieb. Die folgenden Informationen habe ich aus der Anleitung des Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac übernommen.

BIOS:
  1. Instant Flash: Save UEFI files in your USB storage device and run Instant Flash to update your UEFI.
  2. Internet Flash - DHCP (Auto IP), Auto: ASRock Internet Flash downloads and updates the latest UEFI firmware version from our servers for you. Please setup network configuration before using Internet Flash.

Windows:
Hier kannst du ein Update mit dem AsRock App Shop durchführen. Im Programm kannst du im zweiten Reiter nach Updates suchen und diese direkt installieren.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte