MSI Mainboards für die neuen AMD Ryzen-Prozessoren

logo msiMSI hat uns Anfang Januar das neue Lineup an Kaby Lake Mainboards präsentiert, nun gibt es die neuen Boards zum AMD Ryzen Launch. Der Hersteller geh zum Anfang mit vier Modellen an den Start – das MSI X370 Gaming Pro Carbon, das MSI X370 XPower Gaming Titanium sowie das MSI B350M Mortar und MSI B350 Tomahawk.

 

MSI X370 GamingProCarbon 1 MSI X370 GamingProCarbon 2

Mit dem X370 Gaming Pro Carbon gibt es ein HighEnd-Gaming ATX-Mainboard mit dem AMD X370 Chipsatz, dem neuen AM4-Sockel sowie einem schwarzen PCB mit schwarzen Elementen und einer RGB-Beleuchtung. Für Erweiterungskarten stehen 2x PCI-E 3.0 x16 Steckplätze mit SteelArmor-Verstärkung zur Verfügung, für ein Triple-Setup ist noch ein PCI-E 2.0 x16-Slot an Bord. Für genügend Arbeitsspeicher gibt es vier Slots mit SteelArmor-Verstärkung, das Board unterstützt dabei Dual Channel bis DDR4-3200. Weitere Anschlüsse: 6x SATA, 2x M.2, 2x USB 3.1 Gen 2, 8x USB 3.1 Gen1, 6x USB 2.0 sowie ein 7.1-HD Audio-Port. Zur Kühlung einer M.2-SSD ist auch das neue M.2-Shield dabei.

MSI X370 XPowerGamingTitanium 1 MSI X370 XPowerGamingTitanium 2

Zwar auch für Gamer aber eher für Übertakter gedacht ist das X370 XPower Gaming Titanium. Die Ausstattung ist dabei nahezu identisch zum X370 Gaming Pro Carbon, nur kleinere Änderungen wurden vorgenommen. Das Design hingegen ist komplett anders – MSI setzt bei diesem Board auf ein silbernes PCB und silberne Elemente auf der Platine. Weiterhin ist das Board im ATX-Format gehalten und bietet einen Power-Button direkt auf der Platine.

MSI B350M Mortar 1 MSI B350M Mortar 2

Das B350M Mortar ist mit dem AMD B350 Chipsatz ausgestattet und eher für Gaming-Einsteiger gedacht. Das Board ist im Micro-ATX Format, bietet 1x PCI-E 3.0 x16 sowie einen 1x PCI-E 2.0 x16 und kommt mit 4 RAM-Slots daher. Zur weiteren Ausstattung gehören: 4x SATA, 1x M.2, 8x USB 3.1 Gen1, 6x USB 2.0 sowie ein 7.1-HD Audio-Anschluss. Zur Beleuchtung hat man rote LEDs implementiert.

MSI B350 Tomahawk 1 MSI B350 Tomahawk 2

Next: das MSI B350 Tomahawk. Dieses Modell ist von der Ausstattung und den Features nahe am B350M Mortar dran, bietet allerdings ein vollwertiges ATX-Format. Das Design ist ähnlich mit dem schwarz-grauen PCB, den Elementen in Anthrazit und der roten LED-Beleuchtung. Im Vergleich zu den beiden erstgenanntan Boards bieten sowohl das B350M Mortar als auch das B350 Tomahawk keine Abdeckung der rückseitigen I/O-Ports.

MSI B350M GamingPro

Zu guter letzt kommt noch das MSI B350M Gaming Pro daher, ebenfalls ein Gaming-Einsteiger-Board in schwarz-rotem Micro-ATX Design. Es bietet eine solide Grundausstattung mit einem PCI-E 3.0 x16-Slot mit Steel-Armor-Verstärkung, zwei RAM-Bänken sowie 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, HD-Audio-Steckern, einem M.2-Slot und 4x SATA. Als Chipsatz kommt wie bei den beiden vorherigen Modellen der AMD B350 zum Einsatz.

 

Preise und Verfügbarkeit

Das MSI X370 Gaming Pro Carbon liegt preislich bei ca. 180-200 EUR, für das MSI X370 XPower Gaming Titanium werden ca. 300 EUR fällig. Das MSI B350M Mortar kostet ca. 100 EUR, beim MSI B3350 Tomahawk sind es ca. 120 EUR. Das MSI B350 Gaming Pro soll für ca. 90 EUR über die Ladentheke gehen.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG 34UB88-B

      Test: LG 34UB88-BDas aktuelle Monitor-Feuerwerk von LG für 2017 konnten wir bereits schon etliche Male bestaunen. Dazu zählen etliche Kombinationen die für den "normalen" Endkunden eine Menge bieten....

    • Kurztest: Corsair Carbide SPEC-04

      Kurztest: Corsair Carbide SPEC-04Corsair hat inzwischen im Gehäuse-Bereich ein massives Angebot, welches überwiegend im höherpreisigem Segment wiederzufinden ist wie zum Beispiel das Crystal 460X RGB oder Crystal 570X...

    • Test: MSI GK-701 Gaming Tastatur

      Test: MSI GK-701 Gaming TastaturMSI sollte jedem, der sich im Bereich der PC Hardware bewegt, eine bekannte Marke oder zumindest ein bekannter Name sein. Mit Grafikkarten Designs und Mainboard Kreationen, welche die...

    • Test: Cooler Master MasterCase Maker 5T und MasterCase Pro 6

      Test: Cooler Master MasterCase Maker 5T und MasterCase Pro 6Cooler Master bietet unter "MasterCase" eine Reihe an Gehäusen an, die vor allem durch ein Merkmal miteinander verbunden sind - die Modularität. Der Hersteller nennt dieses Feature...

    • Test: Cherry MX Board Silent

      Test: Cherry MX Board SilentDie klassische Cherry G80-3000 ist bereits seit beinahe drei Jahrzehnten ein beliebtes Office-Modell und wird rund um den Globus eingesetzt. Auch für das neue Cherry MX Board Silent dient...