Toshiba TR200 vorgestellt – Einstiegs-SSD mit neuster Technologie

logo toshibaMit der TR200 Serie zeigt Toshiba SSDs für das Einstiegssegment. Dabei muss allerdings nicht auf aktuelle Technologie verzichtet werden. Die Serie setzt als erste des Herstellers auf 64-Layer-3D-Flashspeicher und basiert dabei mit 3-Bit-per-Cell TLC BiCS Flash auf neuester Technologie. Damit soll sie die Performance von Notebooks oder Desktop-Computern komfortabel optimieren.


 Toshiba TR200 3 

Da die SSDs eine deutlich schneller System-Antwortzeit als herkömmliche Festplatten aufweisen, ist ein Upgrade hier merklich spürbar. Wird eine Toshiba TR200 SSD an einem SATA3 Port betrieben sind zudem sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 550 MB/s bzw. 525 MB/s möglich. Bei Random-Lese- und Schreibvorgängen kommt sie auf 80.000 bzw. 87.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second). Die neue Speichertechnologie sorgt auch dafür, dass die Leistungsaufnahme sehr niedrig ist (1,6W beim 960GB Modell), wodurch im Notebook eingesetzt, länger Akku-Laufzeiten garantiert werden.  Die SSDs im 2,5 Zoll Formfaktor werden mit Kapazität von 240, 480 und 960 GB angeboten.

Toshiba TR200 2 Toshiba TR200 1

 

Verfügbarkeit und Preise

Als Auslieferungszeit, nennt Toshiba diesen Herbst. Preise sind bislang noch nicht kommuniziert worden.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte