SanDisk Extreme PRO 3.1 - SSD-Performance als Stick

logo sandiskMit der SanDisk Extreme PRO 3.1 erweitert der Flash-Hersteller das eigenen Lineup und ein weiteres USB-3.1-Laufwerk, welches zugleich auch noch das schnellste seiner Art sein will. Leistungsmäßig soll der Stick ausgewachsenen 2,5 Zoll Derivaten in Nichts nachstehen, nur eben die Größe reduziert haben. Ein genauerer Blick zeigt aber einmal mehr erstaunliches (...)

Laut Hersteller sollen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 420 MB/s sowie 380 MB/s erzielt werden. Als Schnittstelle kommt verwendet SanDisk das eingangs erwähnte USB-3.1-Protokoll. Schaut man aber genau hin, wird auch hier wieder Marketing-Augneschwischerei betrieben, denn hinter dem Suffix „Gen. 1“ versteckt sich nichts anderes, als eine gewöhnliche USB-3.0-Schnittstelle. Verpackt wird das Ganze in einem edlen Aluminiumgehäuse. Die genannte Konstellation präsentiert sich als Novum im aktuellen Produktbereich und will eine neue Gattung darstellen.

Sandisk Extreme Pro USB 3.1

Verfügbar wird der Stick in den Kapazitätsgrößen von 256GB und 128GB sein. Des Weiteren kann der Stick wieder mit der bekannten SanDisk SecureAccess aufwarten, die bereits auf dem Stick hinterlegt ist. Zudem eine Datei-Verschlüsselung mit 128-Bit und einen Passwortschutz umsetzbar. „Das Flash-Laufwerk wird mit einer eingeschränkten lebenslangen Garantie ausgeliefert“ Das neue 256GB SanDisk Extreme PRO USB 3.1 Solid State Flash-Laufwerk soll ab Ende Januar 2017 verfügbar sein. Für die USA wird ein Preis von 179,99 USD für die 256 Ausführung angegeben. Preise für die EU-Ausführungen stehen noch nicht fest, auch ist der Stick aktuell noch nicht in den einschlägigen Preisvergleichen gelistet.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair ML140 PRO

      Test: Corsair ML140 PROCorsair hat sein Portfolio an Lüftern um die ML-Reihe erweitert, welche dank Magnetschwebetechnologie extreme Laufruhe bei hoher Leistung versprechen. Aktuell darf man aber nicht nur...

    • Test: Corsair Vengeance LED DDR4-3200 / Corsair Vengeance RGB DDR4-3000

      Test: Corsair Vengeance LED DDR4-3200 / Corsair Vengeance RGB DDR4-3000Corsair präsentierte mit dem Vengeance LED bereits auf der Computex 2016 einen weiteren Ableger der Vengeance Arbeitsspeicherserie. Nicht einmal ein Jahr danach zeigte sich auf der CES...

    • Test: Corsair Gaming Scimitar Pro RGB

      Test: Corsair Gaming Scimitar Pro RGBCorsair kündigte Anfang Januar mit der Scimitar Pro RGB ein Nachfolger-Modell respektive eine verbesserte Pro-Variante der originalen Corsair Gaming Scimitar an. Das ursprüngliche Modell konte mit...

    • Test: Tt eSPORTS Meka Pro

      Test: Tt eSPORTS Meka ProWaren bisherige Gaming-Tastaturen aus dem Hause Tt eSports bisher immer mit Kailh-Switches ausgestattet, kommt die neue Tt eSPORTS Meka Pro nun mit Cherry Switchen daher. Das Keyboard...

    • Test: LG 34UC79G-B

      Test: LG 34UC79G-BDas Thema Gaming dient inzwischen als Sammelbegriff für zahlreiche Produktgruppen und ist nun auch endgültig im Monitorbereich angekommen. Passend dazu hat nun LG den ersten eigenen...